Logo von heise online

Suche
Abonnieren

Tägliche Top-News bei WhatsApp, Facebook Messenger, Telegram & Insta

preisvergleich_weiss

Recherche in 1.699.188 Produkten

Oliver Bünte 395

Tesla: Elon Musk will 100.000 Elektro-Lkw Semi jährlich bauen

Elon Musk will 100.000 Tesla Elektro-Lkw Semi jährlich produzieren

Bild: Tesla Motors

Das Ziel von Tesla-Gründer Elon Musk ist ambitioniert. Die angepeilten Produktionszahlen für den Elektro-Brummi Semi würden Tesla zu einem führenden Lkw-Hersteller machen. Gleichzeitig soll Musk die Auslieferung verbesserter Semis angekündigt haben.

KFZ-Tarifvergleich Anzeige

Tesla-Chef Elon Musk hat im Rahmen einer Telefonkonferenz im Anschluss an die Präsentation der letzten, recht mauen Geschäftszahlen bekannt gegeben, dass nach vier Jahren Produktion jährlich 100.000 Elektro-Lkw des Typs Semi gebaut werden sollen, vielleicht auch mehr. Das berichtet unter anderem das Online-Magazin electrec.co. Damit würde Tesla zur Top-Riege der Lkw-Hersteller weltweit aufsteigen. Der Truck soll bei Auslieferung technisch noch besser ausgestattet sein, als bei der Vorstellung im November vergangenen Jahres angekündigt wurde.

Anzeige

Die Produktion des Tesla-Trucks Semi ist noch nicht angelaufen und ein Produktionsstandort stehe auch noch nicht endgültig fest, gehandelt wird dem Bericht zufolge aber die noch im Bau befindliche Tesla Gigafactory 1 im US-Bundesstaat Nevada. Trotzdem wird Elon Musk zitiert, dass es "eine angemessene Erwartung" sei, 100.000 Semis pro Jahr vom Band laufen zu lassen.

Beflügelt haben dürfte Musk zu dieser Aussage, dass derzeit bereits mehr als 500 Vorbestellungen vorliegen, darunter von den Unternehmen DHL, UPS und Pepsico. Die Kosten für einen Semi sollen sich auf mindestens 150.000 US-Dollar belaufen. Musk erwartet dem Bericht zufolge Einnahmen von 15 Milliarden US-Dollar.

Als Produktionsstart für die Teslas Elektro-Lkws soll Elon Musk "so früh wie möglich im nächsten Jahr" genannt haben. Dabei soll er Anlegern gegenüber verraten haben, dass er davon ausgehe, die angekündigten technischen Daten des Semi noch übertreffen zu können. Welche das genau sind, ließ er aber offen. Momentan befindet sich der Semi in der Probephase.

Der Elektro-Truck Semi soll vier Elektro-Motoren besitzen und den unbeladenen Lkw in etwa fünf Sekunden auf eine Geschwindigkeit von knapp 100 Stundenkilometer beschleunigen. Die Akkus sollen für Reichweiten von 480 bis 805 Kilometern ausgelegt sein. In 30 Minuten soll der Akku des Spitzenmodells für eine Reichweite von 640 Kilometer geladen sein. Tesla will garantieren, dass der Semi 1,6 Millionen Kilometer ohne Panne schafft. Der Fahrer sitzt mittig im Elektro-Lkw, sodass Truck für Links- und Rechtsverkehr gleichermaßen geeignet ist. Der Kilometerpreis des Elektro-Trucks Semi gegenüber einem herkömmlichen Diesel-Lkw soll etwa 20 Prozent niedriger ausfallen. (olb)

395 Kommentare

Themen:

Anzeige
  1. Elektroautos: UPS bestellt 125 Elektro-Lkw Tesla-Semi

    Elektroautos: UPS bestellt 125 Elektro-Lkw Tesla-Semi

    Das US-Logistikunternehmen hat den bislang größten Batzen an Elektro-Sattelschleppern bei Tesla vorbestellt.

  2. Tesla: Elektrischer Sattelzug im September

    Sattelzug aus Lego

    Schon im September will der US-amerikanische Elektrofahrzeug-Hersteller Tesla Motors erstmals einen E-LKW zeigen. Das kündigte Firmengründer Elon Musk jetzt auf Twitter an.

  3. Tesla Semi: LKW soll günstiger werden als erwartet

    Autobahn A14

    Mit unter 200.000 US-Dollar soll der Elektrosattelschlepper von Tesla günstiger werden, als Experten vermutet hatten. Dafür muss das Unternehmen optimistische Prognosen vornehmen.

  4. Elektro-Lkw und neuer Roadster von Tesla: Elon Musk zündet nächstes Feuerwerk

    Elektro-Lkw und neuer Roadster von Tesla: Elon Musk zündet nächstes Feuerwerk

    Tesla tut sich gerade schwer damit, die Produktion seines ersten günstigeren Wagens hochzufahren. Doch das hält Firmenchef Elon Musk nicht davon ab, mit neuen Ankündigungen vorzupreschen: jetzt mit einem Elektro-Sattelschlepper und einem neuen Roadster.

  1. Tesla Motors: jährlich 100.000 Elektro-Lkw Semi

    Tesla Elektro-Lkw Semi

    Das Ziel von Tesla-Gründer Elon Musk ist ambitioniert. Die angepeilten Produktionszahlen für den Elektro-Brummi Semi würden Tesla zu einem führenden Lkw-Hersteller machen. Gleichzeitig soll Musk die Auslieferung verbesserter Semis angekündigt haben

  2. Tesla: Musk will Busse, Lkws und Pick-ups bauen

    Tesla Model 3

    Tesla-Chef, Elon Musk, will künftig auch Lastwagen und Busse bauen. Außerdem sollen irgendwann selbstfahrende Teslas auch einen firmeneigenen Fahrdienst in Städten bilden, kündigte Musk in seinem zweiten „Master Plan“ zur Strategie des Unternehmens a

  3. Musk: „Keine 100 kWh-Batterien für Tesla 3-Modelle”

    Musk: „Keine 100 kWh-Batterien für Tesla 3-Modelle”

    Die Tesla 3-Modelle werden keine 100 kWh-Batterien bekommen. Das gab der Chef von Tesla Motors, Elon Musk, per Twitter bekannt. Als Grund nannte Musk den dafür zu kurzen Radstand dieser Modelle. Wie hoch die Kapazität der neuen Baureihe ausfallen wird, ist noch nicht bekannt

  1. Vorstellung: Mercedes C-Klasse Facelift 2018

    Mercedes C-Klasse Facelift

    Nach vier Jahren im Handel wird die C-Klasse überarbeitet. Viel ändert sich jedoch nicht. Stattdessen konzentriert sich Mercedes auf Detailverbesserungen im Bereich Assistenz. Auch bei den Motoren tut sich etwas

  2. Hackergruppe stiehlt Bitcoin-Millionen mittels einfacher Phishing-Werbung

    Hackergruppe stiehlt Bitcoin-Millionen mittels einfacher Phishing-Werbung

    Sicherheitsforscher haben nach sechsmonatiger Recherche eine Gruppe von Cyberkriminellen aus der Ukraine ausgehoben, die tausende von Opfern um ihre Bitcoins erleichtert hat – mit einem überraschend simplen Trick.

Anzeige