Logo von heise online

Suche
Abonnieren

Tägliche Top-News bei WhatsApp, Facebook Messenger, Telegram & Insta

preisvergleich_weiss

Recherche in 1.699.191 Produkten

3

T-Mobile US mit Milliardengewinn dank US-Steuerreform

T-Mobile US mit Milliardengewinn dank US-Steuerreform

Bild: bemagenta.com

Im vergangenen Quartal wurde das Ergebnis der Telekom-Tochter von einem Steuer-Sonderertrag in Höhe von 2,2 Milliarden US-Dollar begünstigt.

Handy-Tarifvergleich Anzeige

Die Telekom-Tochter T-Mobile US hat massiv von der US-Steuerreform profitiert. Im vierten Quartal stieg der Gewinn auf 2,7 Milliarden US-Dollar, wie das Unternehmen mitteilte. Das war knapp siebenmal so viel wie vor einem Jahr. Begünstigt wurde das Ergebnis von einem Steuer-Sonderertrag in Höhe von 2,2 Milliarden US-Dollar. Konzerne in den USA müssen wegen der Senkung der Unternehmenssteuern ihre bilanziellen Steuerpositionen neu bewerten.

Anzeige

Der Umsatz stieg um gut 5 Prozent auf 10,8 Milliarden US-Dollar, das um Sondereffekte bereinigte Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen kletterte um 4 Prozent auf 2,7 Milliarden US-Dollar. Das war aber etwas mehr als am Markt erwartet. Die Aktie von T-Mobile kletterte im vorbörslichen Handel zuletzt um 1,4 Prozent.

Im laufenden Jahr will US-Chef John Legere die Vertragskundenzahl um 2 Millionen bis 3 Millionen steigern. Das operative Ergebnis (bereinigtes Ebitda) soll zwischen 11,3 Milliarden und 11,7 Milliarden US-Dollar landen. Das wäre am oberen Ende ein Plus von gut 4 Prozent, am unteren Ende aber weniger als 1 Prozent Zuwachs. (dpa) / (anw)

3 Kommentare

Themen:

Anzeige
  1. Telekom-Tochter T-Mobile US weiter mit gutem Lauf

    John Legere

    Der drittgrößte US-Mobilfunker gewann im zweiten Quartal nach Abzug von Kündigungen 786.000 neue Vertragskunden unter eigener Marke hinzu. Die Prognosen für das Gesamtjahr hob T-Mobile US an.

  2. Ebay steigert Umsatz, US-Steuerreform bringt aber Milliardenverlust ein

    Ebay steigert Umsatz, US-Steuerreform bringt aber Milliardenverlust ein

    Ohne den durch die Trump-Regierung verursachten Sondereffekt stieg der bereinigte Gewinn aus dem fortgeführten Geschäft im Jahresvergleich um 3 Prozent auf 618 Millionen Dollar.

  3. Deutsche Telekom: Mehr Kunden, besserer Prognose, geringerer Gewinn

    Deutsche Telekom: Mehr Kunden, besserer Prognose, geringerer Gewinn

    Im dritten Quartal belastete den Konzern eine hohe Abschreibung auf das schwächelnde Geschäft der IT-Tochter T-Systems. In den USA legt T-Mobile weiter zu, in Deutschland wächst das Mobilfunk- und Breitbandgeschäft.

  4. Paypal erfreut Anleger mit starken Zahlen und Aktienrückkäufen

    PayPal

    Bezahldienst Paypal übertrifft mit seinem Umsatz die Erwartungen und kann auch beim Gewinn und Nutzerzahlen deutlich zulegen. Die Aktie erklomm ein neues Rekordhoch.

  1. Hat US-Präsident Obama die Einkommensungleichheit reduziert?

    Erstmals seit langer Zeit fiel der Gini-Index 2013 deutlich nach unten. Was planen Clinton, Trump und Sanders?

  2. US-Notenbank geht den Weg der Zinsnormalisierung

    Die FED erhöht den Leitzins, was US-Präsident Trump gar nicht gefällt

  3. "Opioid-Epidemie" wirkt sich auf US-Wirtschaft aus

    Die massenhafte Einnahme von teils verschreibungspflichtigen Schmerzmitteln lässt die Erwerbstätigenrate in den USA sinken und schließt Menschen vom Arbeitsmarkt aus

  1. Behörden ignorieren Sicherheitsbedenken gegenüber Windows 10

    Behörden ignorieren Sicherheitsbedenken bei Windows 10

    Deutsche Behörden kaufen fleißig Software bei Microsoft. Dabei gibt es erhebliche Sicherheitsbedenken, die das US-Unternehmen wohl immer noch nicht ausräumen konnte. Unklar ist etwa, welche Daten an den Konzern fließen.

  2. Facebook will Anschriften von Werbekunden überprüfen – via Postkarte

    Facebook will Anschriften von Werbekunden überprüfen – via Postkarte

    Das Soziale Netzwerk will ausländische politische Einflussnahme auf Wahlen mit Hilfe der guten alten Post eindämmen.

  3. Twitter: ab sofort keine Mac-App mehr

    Twitter: ab sofort keine Mac-App mehr

    Das soziale Netzwerk will sich in Zukunft auf ein "konsistentes Anwender-Erlebnis" konzentrieren. Ein Entwickler alternativer Twitter-Apps reagiert mit Preisnachlass.

  4. Siemens-Chef Kaeser: Jobabbau nur Vorgeschmack auf Industrie-Wandel

    Siemens-Chef Kaeser: Jobabbau nur Vorgeschmack auf Industrie-Wandel

    Die Siemens-Beschäftigten laufen seit Wochen Sturm gegen den Jobabbau im Kraftwerksgeschäft. Doch der digitale Wandel schreitet voran - und auch bei anderen Unternehmen wird er massive Folgen haben, ist Konzernchef Kaeser überzeugt.

Anzeige