Logo von heise online

Suche
Abonnieren

Tägliche Top-News bei WhatsApp, Facebook Messenger, Telegram & Insta

preisvergleich_weiss

Recherche in 1.508.171 Produkten

Jan Mahn 425

Star Trek: Discovery – Erster Trailer der neuen Serie

Star Trek: Discovery - Trailer der Serien-Fortsetzung veröffentlicht

Bild: CBS

Fans der Serie "Star Trek" können sich auf eine weitere Fortsetzung freuen, die zehn Jahre vor der Originalserie spielt und ab Herbst erscheint. Der erste Trailer zeigt Einblicke in das Raumschiff Discovery und wurde jetzt veröffentlicht.

Der erste Trailer der Neuauflage von "Star Trek:Discovery" zeigt, wie es im Innern des Raumschiffs aussieht und lässt Fans der Weltraumserie weiter auf die Veröffentlichung warten. Der Termin für die Erstausstrahlung ist noch geheim und wird nur grob mit "Herbst" eingegrenzt - fest steht lediglich, dass 15 statt 13 Folgen geplant sind und diese außerhalb der USA vom Streamingdienst Netflix veröffentlicht werden. Die erste Folge ist im US-Fernsehprogramm von CBS Television zu sehen, alle weiteren werden im Streamingdienst CBS All Access gezeigt.

Anzeige
Quelle: CBS / Netflix

Die Geschichte der neuen Serie spielt zehn Jahre vor den Abenteuern auf der "USS Enterprise NCC-1701" und damit vor Spock und Captain Kirk. Im Mittelpunkt steht das Raumschiff Discovery, das zur Erforschung neuer Welten und Lebensformen die unendlichen Weiten des Universums durchquert. Wie in früheren Folgen der US-Serie, die vor mehr als 50 Jahren Premiere hatte, gibt es auch diesmal Konflikte mit den Klingonen. Schauspielerin Sonequa Martin-Green (bekannt aus "The Walking Dead") spielt die Rolle des Ersten Offiziers Michael Burnham. Jason Isaacs ("The Patriot") hat als Kapitän Lorca das Kommando auf der Brücke.

Die Veröffentlichung des Teasers im Herbst 2016 löste bei Fans noch keine Begeisterung aus. Die gezeigten Außenansichten des Raumschiffs, so die einhellige Meinung der Fans, wirkten noch sehr unfertig und eher lieblos animiert. (jam)

425 Kommentare

Themen:

Anzeige
  1. Serienstart von Star Trek Discovery: Wo schon ganz viele zuvor gewesen sind

    Serienstart für Star Trek: Discovery

    In den USA startet die neue Star-Trek-Serie Discovery am Sonntag; in Deutschland ist die Prequel-Serie zu Captain Kirks Abenteuern ab Montag auf Netflix zu sehen. Vieles zum Setting von Discovery wirft allerdings noch Fragen auf.

  2. Star Trek – Das halbe Jahrhundert: Wir gratulieren!

    Faszinierend: Star Trek ? Das halbe Jahrhundert

    Heute vor genau 50 Jahren ging das Raumschiff Enterprise auf die erste Mission, um unendliche Weiten und neue Zivilisationen zu entdecken. Doch wie begann es? Und was war da mit Star Wars? Ein feierlicher Rückblick.

  3. Star Trek: Wo ist die Discovery?

    Star Trek: Wo ist die Discovery?

    Star Trek: Discovery ist bei Netflix gestartet. Auch spoilerfrei lässt sich sagen: Die ersten zwei Folgen sind richtig gut! Allerdings müssen eingefleischte Trekkies sehr viel Vorwissen verdrängen.

  4. Comic-Con Trailer: Stranger Things, Westworld, Ready Player One, Blade Runner 2049 und Star Trek: Discovery

    Tolle Trailer: Stranger Things, Westworld, Ready Player One, Blade Runner 2049, Star Trek: Discovery

    Viel Vorfreude für Science-Fiction-Fans: Zur Comic-Con wurden etliche neue Trailer zu heiß erwarteten Filmen und Serien veröffentlicht. Eine Auswahl.

  1. "Geistiges Eigentum" an Klingonisch?

    Medienkonzerne gehen gegen Fan Fiction vor

  2. "Star Trek Beyond": Positiver Realismus und der Geist der Utopie

    Das Kennedy-Amerika, nicht das von Donald Trump: Sie müssen reden. Die Enterprise-Crew als Weltraum-UNO

  3. Mondfieber 2.0

    Reisen zum Erdtrabanten und darüber hinaus

  1. KRACK: Hersteller-Updates und Stellungnahmen

    Vorsicht im öffentlichen WLAN

    Mittlerweile haben einige von der WPA2-Lücke KRACK betroffene Hersteller Patches veröffentlicht, die die Gefahr abwehren. Andere meldeten sich in Stellungnahmen zu Wort.

  2. Die KRACK-Attacke: Gefahr und Schutz, eine Einschätzung

    Gefahren aus dem Netz

    Die am Montag präsentierte KRACK-Attacke auf die WLAN-Verschlüsselung WPA2 ist eine ernste Sicherheitslücke, die man schnellst möglich beheben sollte. Sie ist jedoch kein Grund zur Panik und auch kein Grund alle Internet-Aktivitäten einzustellen.

Anzeige