Logo von heise online

Suche
Abonnieren

Tägliche Top-News bei WhatsApp, Facebook Messenger, Telegram & Insta

preisvergleich_weiss

Recherche in 1.508.171 Produkten

Denise Bergert 165

Spiele-Klassiker: Starcraft steht zum kostenlosen Download bereit

Spiele-Klassiker: Starcraft steht zum kostenlosen Download bereit

Starcraft ist auf PC und Mac ab sofort kostenlos spielbar.

Bild: Blizzard

Blizzard macht den Spiele-Klassiker aus dem Jahr 1998 zusammen mit dem aktuellen Patch v1.18 kostenlos für PC und Mac verfügbar.

Nach acht Jahren Wartezeit veröffentlicht Blizzard einen neuen Patch für Starcraft. Mit Version 1.18 wird der Echtzeit-Strategie-Klassiker für PC- und Mac-Besitzer kostenlos spielbar. Die Installer-Dateien für Windows und MacOS stehen bei Heise Download bereit: Starcraft.

Die Gratis-Version von Starcraft beinhaltet die Kampagne, den Mehrspieler-Modus sowie die Erweiterung Brood War. Auf dem PC ist der Titel unter anderem mit Windows 7, 8.1 und 10 kompatibel. Die Beta-Version für Macs setzt mindestens MacOS 10.11 voraus. Mehrspieler-Gefechte können über LAN oder Blizzards Battle.net ausgetragen werden.

Verbesserungen und Bugfixes

Der neue Patch bringt zahlreiche Verbesserungen und Bugfixes mit. So können Nutzer beispielsweise wählen, ob sie Starcraft im Vollbild oder im skalierten Fenster-Modus spielen wollen. Starcraft unterstützt nach dem Patch außerdem UTF-8, Optionen zur Tastaturbelegung und das Abspeichern von Replays. Ebenfalls neu sind ein Beobachtermodus, ein verbessertes Anti-Cheat-System und eine vereinfachte Suche nach Spielen und Spieltypen auf beliebten Karten. Behoben hat Blizzard mit dem Patch unter anderem Fehler in der LAN-Spielsuche sowie Probleme mit der Farbpalette. Um Fehler zu vermeiden, sollte der Patch als Administrator installiert werden.

Bei der kostenlosen PC- und Mac-Version von Starcraft handelt es sich nicht um die von Blizzard angekündigte Remastered-Fassung. Starcraft Remastered erscheint voraussichtlich im Sommer 2017 und soll 4K-UHD und Breitbildauflösung unterstützen. Das Spiel wird von Blizzard komplett überarbeitet und bietet neben einer detailreicheren Grafik auch verbesserte Sprachausgabe, Musik und Soundeffekte. Die alten Render-Videos müssen Zwischensequenzen in Comic-Optik weichen. Starcraft Remastered beinhaltet ebenfalls die Erweiterung Brood Wars und unterstützt Blizzard Matchmaking und Blizzard Friends. Konkrete Details zu Veröffentlichungstermin und Preis stehen derzeit noch aus.

(anw)

165 Kommentare

Themen:

Anzeige
  1. E-Sport-Megahit in 4K: Starcraft Remastered im Sommer 2017

    Echtzeitstrategie-Klassiker aufpoliert: Starcraft Remastered kommt im Sommer 2017

    Blizzard unterzieht den Echtzeitstrategie-Klassiker Starcraft einer technischen Überarbeitung und veröffentlicht ihn im Paket mit Brood War im Sommer 2017 als Starcraft Remastered.

  2. Virtualisierung: Parallels Desktop 12 bereit für macOS Sierra

    Parallels Desktop 12

    Die neue Version der Virtualisierungsumgebung für den Mac verspricht Leistungsverbesserungen und bringt eine Reihe an Tools mit, die gängige Aktionen vereinfachen sollen.

  3. GeForce Now: Nvidia vermietet Cloud-PCs an Mac- und Windows-Spieler

    GeForce Now auf Mac und PC

    Wenn der eigene Computer High-End-Spiele nicht unterstützt, können macOS- und Windows-Nutzer künftig einen virtuellen Gaming-PC bei Nvidia mieten und Spiele streamen. Abgerechnet wird in Stundenpaketen.

  4. Warhammer 40.000: Dawn of War III für macOS und Linux angekündigt

    Warhammer 40.000: Dawn of War III für macOS und Linux angekündigt

    Die apokalyptische Dunkelheit des 41. Jahrtausends soll auch auf dem Mac und auf Linux-Rechnern Einzug halten. Allerdings mit Wermutstropfen für Multiplayer-Cracks.

  1. iPhone 8, neue Macs und kein iCar: Was wir 2017 von Apple erwarten – und was nicht

    Apple-Store in Hamburg

    Noch hat das neue Jahr kaum begonnen, doch die Gerüchteküche in Sachen iPhone und Co. ist bereits in vollem Schwung. Mac & i wagt einen Ausblick auf das Apple-Jahr 2017, ordnet Spekulationen ein und erklärt, was aus Cupertino kommen könnte.

  2. PS4 Pro: Die neue Technik im Detail

    PS4 Pro: Die neue Technik im Detail

    Das Pro-Modell soll PS4-Spiele in neuem Glanz erstrahlen lassen. Wir haben uns die ersten Titel angesehen und mit System-Architekt Mark Cerny über die Rendering-Tricks für 4K und VR gesprochen.

  3. Die Systemprozesse von macOS Sierra

    In der Hintergrundreihe „macOS intern“ blickt Mac & i seit Heft 1/2017 hinter die Kulissen von Apples Desktop-Betriebssystem. Begleitend zum dritten Teil haben wir eine umfangreiche Liste vieler Systemprozesse von macOS 10.12 samt ihrer Bedeutung zusammengetragen.

  1. Quellcode aus dem Herz von Windows 10 geleakt?

    Sicherheit

    Tagelang war auf betaarchive.com das Shared Source Kit für Windows verfügbar. Das Portal bestreitet, dass es sich hierbei um Quelltext für zentrale Funktionen von Windows 10 handelt, hat die Dateien inzwischen aber von seinen FTP-Servern entfernt.

  2. Schwimmbad als Handy-freie Zone?

    Fotoverbot im Schwimmbad

    Sollen Handys in Schwimmbäder generell verboten werden? Das fordern die sächsischen Datenschützer. Dem Verband für das Badewesen geht ein allgemeines Verbot allerdings zu weit.

  3. SSD-Langzeittest beendet: Exitus bei 9,1 Petabyte

    SSD-Langzeittest beendet: Exitus bei 9,3 PByte

    Am 23. Juni 2016 starteten wir einen SSD-Langzeittest, um zu ermitteln, wie lange die schnellen Flash-Laufwerke wirklich halten. Fast auf den Tag genau ein Jahr später hat sich das letzte Laufwerk verabschiedet – nach 9,1 PByte an geschriebenen Daten.

  4. Obama genehmigte offenbar geheime Cyber-Attacke auf Russland

    Bericht: Obama genehmigte geheime Cyber-Attacke auf Russland

    Laut einem Bericht erhielt Barack Obama im August 2016 Hinweise, dass sich Russland mit Hacking-Angriffen in den US-Wahlkampf einmischen wollte - und ordnete wohl in den letzten Tagen seiner Amtszeit Cyber-Operationen gegen Russland an.

Anzeige