Logo von heise online

Suche
Abonnieren

Tägliche Top-News bei WhatsApp, Facebook Messenger, Telegram & Insta

preisvergleich_weiss

Recherche in 1.681.728 Produkten

Stefan Porteck 26

CES Smartwatches von Skagen und Kate Spade

Smartwatches von Skagen und Kate Spade

Die Fossil Gruppe setzt schon länger bei einigen Marken auf Smartwatches mit Android Wear. Nun kommen neue Modelle von Skagen und Kate Spade hinzu.

Die Skagen Falster läuft mit der aktuellen Version von Android Wear.
Die Skagen Falster läuft mit der aktuellen Version von Android Wear.

Die Fossil-Gruppe vertreibt unter eigenem Namen und mit Tochtermarken wie Michael Kors, Diesel oder Armani schon einige Smartwatches mit Android Wear. Auf der CES zeigt das Unternehmen nun Smartwatches von Skagen und Kate Spade.

Die Uhr von Skagen heißt Falster und wird in Schwarz und in Silber sowie mit verschiedenen Armbändern angeboten. Als Display kommt ein vollständig rundes OLED zum Einsatz, das voraussichtlich mit 360 × 360 Pixeln auflöst. Da sich alle Uhren des Fossil-Konzerns darüber hinaus die Hardware-Plattform teilen, wird die Smartwatch mit einem Snapdragon-Wear-2100-SoC von Qualcomm ausgestattet sein und über 512 MByte RAM und 4 Gbyte Flash-Speicher verfügen.

Anzeige
Die Uhren von Kate Spade haben ein 16-mm-Armband, sind wegen der verbauten Hardware aber nicht übermäßig schlank.
Die Uhren von Kate Spade haben ein 16-mm-Armband, sind wegen der verbauten Hardware aber nicht besonders schlank.

Die Uhren von Kate Spade kommen ebenfalls mit der gleichen Hardware sind optisch aber klar als Damenuhren positioniert. Die neuen Smartwatches sollen in den kommenden Wochen für knapp 300 US-Dollar auf den Markt kommen. Ein Verkaufsstart in Deutschland soll laut Fossil USA später im Frühjahr erfolgen. (spo)

26 Kommentare

Themen:

Anzeige
  1. Android Wear 2.0 und neue Smartwatches veröffentlicht

    Android Wear 2.0 und neue Smartwatches veröffentlicht

    Nachdem es um Android Wear in den letzten Monaten eher ruhig war, hat Google jetzt die Version 2.0 des Smartwatch-Betriebssystems und auch gleich zwei neue Uhren von LG veröffentlicht.

  2. Android Wear 2.0 und neue Smartwatches kurz vor dem Start

    Android Wear 2.0 und neue Smartwatches kurz vor dem Start

    Nachdem es um Android Wear in den letzten Monaten eher ruhig war, kommt nun in den kommenden Wochen die Version 2.0 und bringt gleich neue Hardware mit.

  3. Fossil: neue Smartwatches mit Android Wear

    Fossil Gruppe stellt mehrere Smartwatches mit Android Wear vor

    Während viele IT-Hersteller ihre Smartwatch-Ambitionen scheinbar drosseln, legt die Fossil-Gruppe mit vieen neuen Modellen nach.

  4. Smartwatches auf der Baselworld: Der Kampf ums Handgelenk hat gerade erst begonnen

    Smartwatches: Der Kampf ums Handgelenk hat gerade erst begonnen

    Zunächst winkten die Uhren-Hersteller bei Smartwatches ab, jetzt rücken sie immer tiefer ins neue Geschäft vor. Druck machen auf der Uhren- und Schmuckmesse Baselworld vor allem die Mode-Marken, die einen Massenmarkt bedienen.

  1. Aktivitäts- und Fitnesstracker im Überblick: Vom Clip bis zum Armband

    Fitness- und Aktivitätstracker im Überblick: Vom Clip bis zum Armband

    Fitnesstracker spornen diejenigen an, die aktiver und gesünder leben möchten, und helfen ambitionierten Sportlern beim Training. Es gibt sehr unterschiedliche Geräte für 20 bis mehrere hundert Euro.

  2. Die Android-Uhren sind gereift

    Die Android-Uhren sind gereift

    Die erste Version von Googles Android für Wearables war äußerst spartanisch. Android Wear 2.0 ändert das radikal und funktioniert auch ohne verbundenes Smartphone.

  3. Pokémon fangen ohne Akku-Frust

    Pokémon Go Plus selbst gebastelt

    Die Pokémon-Jagd saugt schnell den Smartphone-Akku leer. Sparsamer gehts per Gratis-App: Sie informiert stormsparend über nahe Minimonster und sendet Push-Benachrichtigung – auch an Fitness-Tracker.

  1. Perry Rhodan wird 50

    Pabel-Moewig feiert das Jubiläum des Science-Fiction-Helden mit dem Beginn eines neuen Handlungsabschnitts, einer WeltCon und der Veröffentlichung aller bisher erschienenen Hefte als eBooks

  2. Chinas und Südkoreas Vorgehen gegen Bitcoin lässt Kurse stürzen

    Bitcoin

    Angesichts des hohen Energieverbrauchs gehen China und Südkorea verstärkt gegen Bitcoin-Mining vor. Die Regulierungsbemühungen der beiden asiatischen Staaten lassen den Kurs der digitalen Währung offenbar nun einbrechen.

  3. Meltdown und Spectre: CPU-Sicherheitslücken handeln Apple Sammelklage ein

    Apple iPhone

    Apple habe iPhones trotz eines "Design-Defektes" in den hauseigenen ARM-basierten Prozessoren wissentlich weiter verkauft, lautet der Vorwurf der Kläger – eine "effektive Reparatur" des Problems gebe es nicht.

  4. Iiyama ProLite XB2779QQS-S1: Günstiges 5K-Display mit IPS-Panel ab 760 Euro

    iiyama ProLite XB2779QQS-S1: Günstiges 5K-Display mit IPS-Panel für 760 Euro

    27-Zoll-Display mit 5K-Auflösung und IPS-Panel: Iiyamas neuer Hi-Res-Computermonitor ist wesentlich günstiger als die Konkurrenz und bereits ab 760 Euro gelistet.

Anzeige