Logo von heise online

Suche
Abonnieren

Tägliche Top-News bei WhatsApp, Facebook Messenger, Telegram & Insta

preisvergleich_weiss

Recherche in 1.508.171 Produkten

Andreas Wilkens 277

Siemens testet "elektrische Autobahn" mit Oberleitung in den USA

Lkw, die bei Bedarf die benötigte Energie wie eine Straßenbahn aus der Oberleitung holen, sollen bald in den USA auf einer öffentlichen Straße fahren.

Siemens soll in Los Angeles die erste öffentliche Straße der Welt für elektrische Lastwagen bauen. Das Handelsblatt berichtet, das Unternehmen habe den Zuschlag dafür bekommen, bis Juli 2015 in einem Pilotprojekt einen drei Kilometer langen Abschnitt der Interstate 710 mit einer Oberleitung zu versehen.

Anzeige
Siemens
(Bild: Siemens )

Bei dem System holt sich der Lkw, der sowohl einen Elektro- als auch einen Dieselmotor hat, den Strom aus einer Oberleitung, der Laster kann sich aber auch vom Netz abkoppeln und mit bis zu 90 Stundenkilometern fahren. In den USA kooperiert Siemens laut Handelsblatt mit dem Lkw-Hersteller Mack, das System sollen aber auch Lkw anderer Marken nutzen können. In Schweden arbeitet Siemens mit der VW-Tochter Scania an einem ähnlichen Projekt.

Siemens demonstriert sein Konzept ENUBA (Elektromobilität bei schweren Nutzfahrzeugen zur Umweltentlastung von Ballungsräumen)

In den USA könnte Siemens einen Folgeauftrag bekommen. Dort sei geplant, die beiden größten US-Häfen von Los Angeles und Long Beach mit den 30 Kilometer entfernten Güterbahnhöfen verbinden. Dabei gehe es insbesondere darum, die Emissionsobergrenzen für Feinstaub und Stickoxide in den angrenzenden Wohnvierteln einhalten zu können. Laut Siemens pendeln auf der betroffenen Strecke in Los Angeles täglich 35.000 Lastwagen. (anw)

277 Kommentare

Themen:

Anzeige
  1. Elektromobilität: Praxistest von Oberleitungs-Lkw auf zwei Strecken ab Ende 2018

    Praxistest von Strom-Lkw auf zwei Strecken ab Ende 2018

    Nach langer Planung wird es jetzt konkret: Die Oberleitungs-Lkw kommen – zumindest auf zwei deutschen Autobahnen. Ein Praxistest soll zeigen, ob sich der Aufwand lohnt, Straßen zu elektrifizieren.

  2. eHighway: Siemens bestückt Autobahnabschnitt in Hessen mit Oberleitung

    eHighway: Siemens bestückt Autobahnstrecke mit Oberleitung

    Der geplante eHighway in Hessen soll von Siemens gebaut werden. Fertig sein soll er Ende 2018.

  3. Elektromobilität: Oberleitungs-Lkw sollen testweise bei Lübeck und Frankfurt fahren

    Elektromobilität: Oberleitungs-Lkw sollen testweise bei Lübeck und Frankfurt fahren

    Anfang 2019 soll es mit Lkw an Oberleitungen losgehen, und zwar testweise in der Nähe von Lübeck und von Frankfurt am Main.

  4. Toyota testet Schwerlaster mit Brennstoffzellen-Antrieb

    Toyota will Schwerlaster mit Brennstoffzellen testen

    Die größten Häfen in Los Angeles und Long Beach haben ein hohes Verkehraufkommen und daher eine hohe Luftverschmutzung. Dort setzt Toyota probeweise Brennstoffzellen-Lkw ein.

  1. Oberleitungs-Lkw vor dem Praxistest

    Lkw an einer Oberleitung

    Auf zwei Kilometern bei Templin in Brandenburg testet Siemens Oberleitungs-Lkw. Die Lkw fahren sozusagen an einer „Strom-Leine“. Alle 65 Meter steht ein Oberleitungsmast neben der Straße. Autos gibt es hier auf der Teststrecke nicht

  2. eHighway wird ab 2018 in Hessen getestet

    eHighway

    Ab Ende 2018 sollen auf der A5 in Hessen Lkw ausprobiert werden, die ihre Antriebsenergie über Oberleitungen bekommen. Das Bundesland beauftragte den Siemens-Konzern mit dem Bau einer Oberleitungsanlage auf einer zehn Kilometer langen Teststrecke

  3. Elektro-Lkw mit Oberleitung ab 2018 im Test

    Elektroautos, alternative Antriebe

    Auf zwei Autobahnabschnitten in Deutschland sollen spätestens von Ende 2018 an Elektro-Lastwagen mit Stromversorgung über eine Oberleitung getestet werden. Die beiden Versuchsstrecken liegen nach Informationen der dpa in Schleswig-Holstein und Hessen

  1. Terabyte-große Datenkontainer entdeckt: US-Militär überwacht Soziale Netzwerke weltweit

    Terabyte-große Datenkontainer entdeckt: US-Militär überwacht Soziale Netzwerke weltweit

    Bei einem Routine-Scan fielen dem Security-Experten Chris Vickery riesige Daten-Container in die Hände, die das US-Militär zur Überwachung und Manipulation sozialer Netzwerke in der Amazon-Cloud gesammelt hat.

  2. Erste Ausfahrt: Jaguar E-Pace

    Jaguar E-Pace

    SUV plus gehobenes Image gleich Erfolg? Für Jaguar könnte diese Rechnung mit dem neuen E-Pace aufgehen. Eine erste Ausfahrt zeigt jedoch, dass ein klangvoller Name nicht alle Schwächen überdecken kann

  3. Russland plant zweiten Raketenstart vom Weltraumbahnhof Wostotschny

    Russland plant zweiten Raketenstart vom Weltraumbahnhof Wostotschny

    Anderhalb Jahre nach dem ersten Start einer Rakete von dem neuen Weltraumbahnhof im Fernern Osten Russlands soll in Kürze ein weiterer Start folgen.

  4. Verhandlungen über Killerroboter in Genf

    Verhandlungen über Killerroboter in Genf

    Am Sitz der Vereinten Nationen in Genf wurde diese Woche ein Thema diskutiert, das sich für große Teile der Öffentlichkeit nach wie vor wie Science-Fiction anhört: tödliche autonome Waffensysteme oder Killerroboter.

Anzeige