Logo von heise online

Suche
Abonnieren

Tägliche Top-News bei WhatsApp, Facebook Messenger, Telegram & Insta

preisvergleich_weiss

Recherche in 1.684.035 Produkten

Martin Holland 34

Saturn-Sonde Cassini: Ein letztes Riesenpanorama des Ringplaneten

Saturn-Sonde Cassini: Ein letztes Riesenpanorama des Ringplaneten

Cassinis letzter Blick auf den Saturn (vollständiges Bild nach Zoom)

Bild: NASA/JPL-Caltech/Space Science Institute

Cassini ist zwar Geschichte, aber in den von der Saturn-Sonde übermittelten Daten verstecken sich noch einige Schätze. So haben Forscher nun ein letztes riesiges Panoramabild des Ringplaneten zusammengesetzt, das Cassini noch aufgenommen hatte.

Kurz bevor die NASA-Sonde Cassini Mitte September ihre Mission beendete und in den Saturn stürzte, hat sie noch einmal genug Aufnahmen des Ringplaneten gemacht, um damit ein beeindruckendes letztes Panorama zu ermöglichen. Das haben die Forscher nun zusammengesetzt und veröffentlicht. Grundlage waren insgesamt 42 Bilder, die den Planeten, seine größten Ringe und die Monde Prometheus, Pandora, Janus, Epimetheus, Mimas sowie Enceladus zeigen. Das sei ein angemessener Abschied, erklärte die NASA und erinnerte daran, dass das Missionsende für viele Beteiligte nicht einfach gewesen sei. Mit ihrer Arbeit habe die Sonde aber ein umfangreiches Erbe und viel Grund zu feiern geschaffen.

Anzeige

Cassini war am 15. September in den Saturn gerast und dabei explodiert. Der Sonde war nach 13 Jahren in dem System der Treibstoff ausgegangen und die US-Weltraumagentur wollte nicht riskieren, dass eine manövrierunfähige Sonde auf einen der Saturnmonde stürzt und dabei schlimmstenfalls eine Umwelt kontaminiert, die die Entstehung von Leben ermöglichen könnte. Vor ihrem Ende hatte die Sonde noch besonders gewagte Manöver durchgeführt und war dem Saturn und seinen Ringen dabei so nahe gekommen, wie nie zuvor. Die während dieses Großen Finale gesammelten Daten werden derzeit ausgewertet und auch wenn Cassini bereits Geschichte ist, ist das vollständige Erbe der Sonde deswegen noch nicht zu überschauen.

(mho)

34 Kommentare

Themen:

Anzeige
  1. Saturn-Sonde Cassini: Wehmut nach Missionsende, neue Ziele im Visier

    Saturn-Sonde Cassini: Wehmut nach Missionsende, neue Ziele im Visier

    Die Saturnsonde Cassini ist Geschichte, aber noch sind die von ihr gesammelten Daten nicht ausgeschöpft. Nach dem Missionsende herrschen bei NASA und ESA Stolz und Wehmut vor, aber auch die Hoffnung auf künftige Missionen.

  2. NASA-Sonde Cassini soll zur Atmosphäre des Saturn abtauchen

    NASA-Sonde Cassini soll zur Atmosphäre des Saturn abtauchen

    Das Ende von Cassini rückt näher, aber vorher soll die Sonde nun noch näher an den Saturn fliegen. Während ihrer letzten Orbits dürfte sie nun auf so viel atmosphärischen Widerstand stoßen, dass die Triebwerke zünden müssen. Die Forscher sind gespannt.

  3. NASA-Sonde Cassini: Seltsam geformter Saturnmond Pan abgelichtet

    NASA-Sonde Cassini: Seltsam geformter Saturnmond Pan abgelichtet

    Die Saturn-Sonde Cassini erforscht derzeit die Ringe des Gasplaneten und dabei sind ihr nun beeindruckende Aufnahmen eines der dort kreisenden Monde gelungen. Pan erinnert darauf mit einem charakteristischen Bergrücken an Ravioli.

  4. NASA-Sonde Cassini: Magnetfeld des Saturn bleibt rätselhaft

    NASA-Sonde Cassini: Magnetfeld des Saturn bleibt rätselhaft

    Nur beim Saturn sind Rotationsachse und Magnetfeldachse fast absolut parallel. Auch Cassini hat keine Abweichung gefunden, die ausreicht um die Existenz des Magnetfelds nach gegenwärtigem Wissensstand zu erklären.

  1. Der Ozean auf Enceladus

    Der Saturnmond verbirgt unter seiner Oberfläche gewaltige Wassermengen - Planetenforscherin Carolyn Porco von der Cassini-Mission erläutert die Details

  2. Neuer alter Top-Kandidat für außerirdisches Leben

    NASA-Astronomen bestätigen mit Hubble-Teleskop Wasserdampf-Fontänen auf Jupitermond Europa. Kein Hinweis auf Leben, aber die große Chance, solches mit einer Orbiter-Mission zu detektieren

  3. Die Bilder der Woche (KW18)

    Die Bilder der Woche (KW18)

    Ungewöhnliche Perspektiven machen die Bilder der Woche aus. Die Fotografen setzen geschickt die Lichtstimmung des jeweiligen Moments für ihre Motivideen ein.

  1. Alexa-Sprachsteuerung kommt auf PCs und Smartphones

    Alexa-Sprachsteuerung kommt auf den PC

    Amazon will seine Sprachsteuerung auf PCs und Smartphones bringen. Eine Erweiterung, die das auf Android-Geräten umsetzt, wird bereits in den nächsten Tagen erwartet.

  2. Fuchsia: Bilder zeigen Googles drittes OS in Aktion

    Fuchsia: Bilder zeigen Googles drittes OS in Aktion

    Googles Fuchsia ist ein Betriebssystem mit eigenem Kernel und kommt als Android-Nachfolger in Frage. Erste Bilder zeigen es im Betrieb auf einem Pixelbook.

  3. 60 Jahre Honda Super Cub

    Zweirad

    Was ist das meistgebaute Kraftfahrzeug der Welt? Spontan werden die meisten wahrscheinlich auf den VW Golf oder Toyota Corolla tippen, aber weit gefehlt, es ist ein Motorrad - die unscheinbare Honda Super Cub, deren Siegeszug vor 60 Jahren begann, und die mehr als 100 Million Mal gebaut wurde

  4. Fataler Konstruktionsfehler im besonderen elektronischen Anwaltspostfach

    Fataler Konstruktionsfehler im besonderen anwaltlichen Postfach?

    Markus Drenger und Felix Rohrbach vom Chaos Darmstadt haben ihre Erkenntnisse zum beA am Dienstagabend an der TU Darmstadt erneut präsentiert. Und es sieht ganz danach aus, dass die Client-Software einen irreparablen Konstruktionsfehler hat.

Anzeige