Logo von heise online

Suche
Abonnieren

Tägliche Top-News bei WhatsApp, Facebook Messenger, Telegram & Insta

preisvergleich_weiss

Recherche in 1.508.171 Produkten

Daniel Herbig 47

Samsung macht das Android-Handy mit DeX zum Linux-Rechner

Samsung macht das Android-Handy mit DeX zum Linux-Rechner

Mit Samsungs DeX kann man das Galaxy S8 oder das Note 8 als Desktop-Rechner verwenden. Aktuell benutzen die Samsung-Handys dafür ein spezielles Android-Betriebssystem– künftig könnte DeX aber auf Linux setzen, wie ein Video demonstriert.

Samsungs Dockingstation DeX macht aus dem eingestöpselten Handy einen Desktop-Rechner, der mit einem Android-Betriebssystem läuft. Künftig könnte statt dem Desktop-Android Linux zum Einsatz kommen. Linux on Galaxy ist eine App auf dem Android-Desktop von DeX, die dem Nutzer die Wahl zwischen verschiedenen Linux-Versionen gibt.

Anzeige

Startet man eine davon, verwandelt sich das gewöhnungsbedürftige Desktop-Android in die gewünschte Linux-Fassung. Wie das geht, demonstriert ein aktuelles Video von Samsung. In dem kurzen Clip steht lediglich Ubuntu 16.04 zur Auswahl. Anhand des Menüs wird aber deutlich, dass die Liste noch um weitere Linux-Distributionen wachsen könnte.

Nach dem Start von Ubuntu öffnet der Nutzer im Video die Programmierumgebung Eclipse. Somit kann das Android-Handy – DeX funktioniert im Moment mit dem Galaxy S8 und dem Note 8 – zum Programmieren von Android-Apps genutzt werden. Noch befindet sich Linux on Galaxy im Entwicklungsstadium. Der Zeitplan für die Veröffentlichung der Linux-App für Samsung DeX ist noch nicht bekannt. (dahe)

47 Kommentare

Themen:

Anzeige
  1. Samsung DeX ausprobiert: Praktisches Desktop-Dock für das Galaxy S8

    Samsung DeX ausprobiert: Praktischer Desktop-Dock für das Galaxy S8

    DeX ist eine Ladestation für das S8, mit der sich das Flaggschiff-Smartphone von Samsung mit einem Bildschirm verbinden und per Maus und Tastatur steuern lässt. Taugt das Desktop-Android als Alternative zum PC?

  2. Linux on Galaxy: Linux-Distributionen auf dem S8 nutzen

    Linux on Galaxy: Linux-Distributionen auf dem S8 nutzen

    Zusammen mit dem Desktop-Dock DeX soll das Samsung Galaxy bald einen Entwickler-PC mit Linux ersetzen. Über eine App stehen unterschiedliche Linux-Versionen aber auch direkt auf dem Smartphone zur Verfügung.

  3. Highend-Smartphones Samsung Galaxy S8 und S8+: Mehr Display und Desktop-Modus

    Samsung Galaxy S8 und S8+

    Nun sind Galaxy S8 und S8+ offiziell vorgestellt, unser erster Eindruck: So konsequent hat Samsung das Konzept "Großes Display, kompaktes Gehäuse" noch nie umgesetzt. Assistent Bixby bekommt eine eigene Taste, ist aber hierzulande zum Start nicht nutzbar.

  4. Samsung Galaxy S8 und S8+: Die Vorstellung im Livestream

    Samsung Galaxy S8: Die Vorstellung im Livestream

    Samsung zeigt die Vorstellung des Galaxy S8 und des S8+ im Livestream auf Youtube und auf Facebook. Der Stream startet um 17 Uhr deutscher Zeit.

  1. Ein bisschen Science-Fiction: Samsung Galaxy S8 und S8+ im Test

    Ein bisschen Science-Fiction: Samsung Galaxy S8 und S8+ im Test

    Volltreffer für Samsung: Galaxy S8 und S8+ sind nicht nur die schnellsten Android-Smartphones, die wir jemals im c't-Testlabor hatten. Sie setzen auch optisch Trends. Der Assistent Bixby ist allerdings noch ziemlich peinlich.

  2. Samsungs Galaxy S8 und S8+ im Test

    Samsung gewährt ersten Blick auf Galaxy S8 und S8+

    Absoluter Hingucker der diesjährigen Flagschiffe von Samsung: Das Display nimmt nahezu die gesamte Vorderseite ein. Beim Galaxy S8 und S8+ vereint Samsung ein kompaktes Gehäuse mit großem Bildschirm.

  3. Smartphone mit fast nur Bildschirm

    Smartphone mit fast nur Bildschirm

    Das Galaxy S8 von Samsung bringt mehr Displayfläche dank einem fast randlosen Gehäuse.

  1. Erste Ausfahrt: Jaguar E-Pace

    Jaguar E-Pace

    SUV plus gehobenes Image gleich Erfolg? Für Jaguar könnte diese Rechnung mit dem neuen E-Pace aufgehen. Eine erste Ausfahrt zeigt jedoch, dass ein klangvoller Name nicht alle Schwächen überdecken kann

  2. Vodafone schaltet UMTS-Femtozellen ab

    SIM Karte

    Vodafone kündigt Verträge für UMTS-Femtozellen, die in Gebäuden für eine bessere Mobilfunkanbindung sorgen.

Anzeige