Logo von heise online

Suche
Abonnieren

Tägliche Top-News bei WhatsApp, Facebook Messenger, Telegram & Insta

preisvergleich_weiss

Recherche in 1.527.223 Produkten

Lutz Labs 126

Samsung: Galaxy S3 kommt im April nach China

Samsungs Auftritt auf dem Mobile World Congress im Februar litt unter einem Mangel an großen Neuheiten. Zwar stellten die Koreaner ein neues Tablet und ein Beamer-Smartphone vor, doch das erwartete neue Spitzenmodell Galaxy S3 wurde nicht einmal erwähnt. Es solle später im Jahr vorgestellt werden, hieß es; auf einen Termin wollte sich Samsung nicht festlegen lassen.

Nun hat der China-Chef des Unternehmens, Young Ha Kim, zumindest einen Termin für die Markteinführung genannt: Im nächsten Monat werde das Galaxy S3 auf den chinesischen Markt kommen, sagte er laut einem Bericht von Hankyung. Samsung will damit auch seinen Marktanteil in China erhöhen: Im vergangenen Jahr konnten die Koreaner dort 3,5 Millionen Smartphones verkaufen, in diesem Jahr sollen es 12 Millionen werden.

Zu den technischen Daten des Galaxy S3 gibt es jedoch weiterhin nur Gerüchte, derzeit ist nicht einmal ein Termin für die offizielle Vorstellung bekannt. Als sicher gilt, dass das es von einem Samsung-eigenen Quad-Core-Prozessor mit 1,5 GHz Takt angetrieben wird. Der in 32-Nanometer-Bauweise gefertigte Exynos 4412 soll nicht nur eine bis zu 26 Prozent höhere Performance erreichen wie sein Vorgänger, sondern dabei auch noch nur rund zwei Drittel des Energiebedarfs haben.

Die Spekulationen zur Speicherausstattung des Galaxy S3 liegen bei 1,5 GByte RAM und 32 GByte Flash, die Kamera soll eine Auflösung von 12 Megapixel haben. Das 4,8-Zoll-Display soll – je nach Quelle – eine Auflösung von 1920 × 1080 oder 1280 × 720 Pixel haben, das Gehäuse zum Teil aus Keramik bestehen. Die Nahfunktechnik NFC wird wohl an Bord sein, zu Technik oder Geschwindigkeit der Funkmodems gibt es bislang nur wenige Angaben – laut der Korea Times soll das Gerät jedoch LTE unterstützen.

Ebenso unbestätigt ist eine drahtlose Lademöglichkeit, wie sie etwa Palm bei seinen Pre-Modellen angeboten hatte – die standardisierte Ladetechnik Qi ist bereits in Japan recht erfolgreich und könnte auch bei Samsung zum Einsatz kommen. Als sicher gilt hingegen, dass das Galaxy S3 unter Android 4.0 laufen wird. Informationen zur deutschen Markteinfphrung oder dem Preis liegen noch nicht vor. (ll)

126 Kommentare

Themen:

Anzeige
  1. Samsung Galaxy Tab S3 soll Stifteingabe und Tastatur mitbringen

    Samsung-Tablet

    Die Gerüchte verdichten sich, dass Samsung zum MWC das High-End-Tablet Galaxy Tab S3 vorstellen wird. Das Android-Tablet im 4:3-Format soll demnach mit schnellem Snapdragon 820, Tastatur und Stifteingabe kommen.

  2. Analyse: Das Samsung Galaxy S7 wird gut, aber unspektakulär

    Samsung Galaxy S6 Edge

    Fast täglich tauchen im Netz neue Gerüchte zu Samsungs nächstem Android-Verkaufsschlager auf, dem Smartphone Galaxy S7. Doch vieles entstammt eher dem Wunschdenken als einer realistischen Beurteilung, findet c't Redakteur Jörg Wirtgen.

  3. iPhone 8: Was wir über das neue Apple-Handy wissen – und was nicht

    iPhone 7

    Vermutlich im September wird Apple seine nächste Smartphone-Generation vorstellen. Schon jetzt machen diverse Details die Runde. Mac & i geht der Frage nach, was an ihnen dran ist.

  4. Smartphones: LG schickt das G6 ins Flaggschiff-Rennen

    Smartphones: LG schickt das G6 ins Flaggschiff-Rennen

    Der Mobile World Congress wirft seine Schatten voraus. Weil Samsung wohl kein Galaxy S8 zeigen dürfte, steht die Frage im Raum: Welcher Hersteller hat das beste Smartphone im Gepäck? Ein Kandidat: Das LG G6.

  1. Samsung Galaxy S7 und S7 Edge im Test: Schnell, langer Atem, lichtempfindliche Kamera

    Samsung Galaxy S7 und S7 Edge im Test: Schnell, langatmig, lichtempfindliche Kamera

    Samsung setzt mit seinen High-End-Smartphones der Galaxy-S-Serie immer wieder die Maßstäbe für Android-Smartphones. Das ist dem Unternehmen auch beim Galaxy S7 und S7 Edge gelungen, vor allem in puncto Performance und Kamera – im c't-Test kamen aber auch einige Schwächen zum Vorschein.

  2. Das passende Tablet für jeden Zweck

    Das passende Tablet für jeden Zweck

    Keine Gerätekategorie ist so vielseitig, aber auch unübersichtlich wie die der Tablets. Android, iOS und Windows eignen sich für ganz verschiedene Aufgaben. Wir geben Tipps fürs richtige Tablet.

  3. Samsung Galaxy Note 7: wasserdichtes Phablet mit Iris-Scanner

    Samsung Galaxy Note 7: wasserdichtes Phablet mit Iris-Scanner

    Samsung kombiniert beim Phablet Galaxy Note 7 High-End-Hardware mit kleinen Extras wie HDR-Video-Streaming, einem Iris-Scanner zur Entsperrung des Displays per Auge und einem wasserdichten Gehäuse.

  1. Klartext: Zweckehen im australischen Busch

    Klartext

    Beziehungen funktionieren manchmal nicht von Anfang an, sondern weil man daran arbeitet, mit sich Arrangieren und gemeinsamen Erlebnissen. Das funktioniert manchmal sogar bei Beziehungen aus Hass. Wie beim Renault Koleos

  2. Falsche Frequenz: Rauchmelder wecken Kinder nicht

    Dundee University: Rauchmelder wecken Kinder nicht

    27 von 34 Kindern sind in einem Test der Dundee University nicht aufgewacht, als der Rauchmelder vor einem Brand warnte. Jetzt möchte die Universität eine neue Entwicklung testen.

  3. Todesstoß: Forscher zerschmettern SHA-1

    Forscher zerschmettern SHA-1

    Totgesagte sterben manchmal auch schneller. In einer Kooperation zwischen der CWI Amsterdam und Google gelang es, dem bereits angeschlagenen Hash-Verfahren SHA-1 mit einer echten Kollision den praktischen Todesstoß zu versetzen.

  4. Erster HFR-Film auf Ultra HD Blu-ray: Ang Lees irre Videotour

    Erster HFR-Film auf Ultra HD Blu-ray: Ang Lees irre Videotour

    In den USA hat Sony Pictures den ersten Spielfilm mit erhöhter Bildwiederholrate (High Frame Rate, HFR) auf UHD Blu-ray veröffentlicht. Wir haben uns "Billy Lynn’s Long Halftime Walk" angeschaut.

Anzeige