Logo von heise online

Suche
Abonnieren

Tägliche Top-News bei WhatsApp, Facebook Messenger, Telegram & Insta

preisvergleich_weiss

Recherche in 1.508.171 Produkten

Andreas Wilkens 269

SPDY soll Firefox 13 Schub geben

Mozilla hat die Beta-Version seines Web-Browsers Firefox 13 zum Download bereitgestellt. Die Entwickler haben das Ende 2009 von Google vorgeschlagene Protokoll SPDY nun per default aktiviert. Es soll Anfragen nicht wie beim herkömmlichen http sequenziell, sondern miteinander verwoben ("interleaved") über eine TCP-Verbindung zum Server schicken. Dadurch sollen die Ladezeiten verkürzt werden. Firefox-Nutzer könnten so auf Websites, die SPDY unterstützen, schneller surfen, heißt es in den Veröffentlichungshinweisen der Mozilla-Entwickler. Auch die aktuelle Beta-Version von Firefox Mobile hat SPDY integriert. Seit Firefox 11 hatte Mozilla die Integration des Protokolls getestet.


Die neue Homepage des Web-Browsers. Vergrößern
Bild: Mozilla
Wenn ein Nutzer im Firefox 13 einen neuen Tab öffnet, werden ihm nun die von ihm am meisten besuchten Seiten präsentiert. Bei Wiederherstellung einer Sitzung werden die Inhalte der Tabs erst dann geladen, wenn sie aufgerufen werden. Die Homepage des Web-Browsers soll nun einen schnelleren Zugriff auf die Chronik, Lesezeichen, Einstellungen und anderes ermöglichen. Das 2003 mit Firefox 1.4 eingeführte Smooth Scrolling zur geglätteten Darstellung beim Blättern in Webseiten ist neuerdings standardmäßig aktiviert. Außerdem haben die Mozilla-Entwickler diverse Verbesserungen an den Entwickler-Tools vorgenommen.

Die Software steht für Windows, Mac OS X und Linux zum Download bereit. Die finale Ausgabe des Firefox 13 soll laut Mozilla-Wiki am 5. Juni erscheinen.

Siehe dazu auch:

(anw)

269 Kommentare

Themen:

Anzeige
  1. Firefox 48: Mehrprozess-Architektur, Flash-Blocker, neue Erweiterungen

    Firefox 48: Mehrprozess-Architektur, Flash-Blocker, neue Erweiterungen

    Großbaustelle Firefox: Mozilla stellt bei seinem seinem Browser mit Release 48 viele Weichen neu. Teilweise trauen die Entwickler aber offenbar dem eigenen Mut noch nicht wirklich.

  2. Firefox 54 mit Multiprozess-Architektur

    Firefox 54 mit Multiprozess-Architektur

    Mit Version 54 hat Mozilla den "besten Firefox aller Zeiten" veröffentlicht. Dank Multiprozess-Architektur Electrolysis (E10S) soll er stabiler laufen und ein besseres "Surf-Erlebnis" bieten.

  3. Desktop-Webbrowser Firefox 50 bringt schnelleren Start und Verbesserungen im Detail

    Firefox

    Mozilla hat die neue Version 50 von Firefox veröffentlicht, eine Woche später als ursprünglich geplant. Letzte Code-Optimierungen waren der Grund.

  4. Firefox 53: Schneller, schlanker und stabiler

    Firefox 53: Schneller und stabiler

    Firefox 53 enthält erstmals einen Bestandteil der neuen Browser-Engine "Project Quantum": Ein ausgelagerter GPU-Prozess soll die Stabilität des Browser erhöhen und Abstürze verringern. Zudem erhielt Firefox zwei neue Themes für ein kompakteres Aussehen.

  1. Interview mit Mark Mayo: Firefox erfindet sich neu

    Interview mit Mark Mayo: Firefox erfindet sich neu

    Zum Release von Version 42 des Browsers spricht Firefox-Chef Mark Mayo über den Tracking-Blocker, vergangene Fehlentscheidungen, iOS-Firefox und den bevorstehenden Total-Umbau durch das "Electrolysis"-Projekt.

  2. Wie lösche ich den Verlauf in Mozilla Firefox?

    Firefox

    Wie du am einfachsten deinen Browserverlauf in Mozilla Firefox löschst, erklären wir dir Schritt für Schritt in unserem tipps+tricks-Artikel.

  3. Add-ons unter Mozilla Firefox installieren - so geht´s

    Add-ons

    Du möchtest in Mozilla Firefox Add-Ons wie Adblocker installieren? Wir erklären dir, wie du die Erweiterungen für diesen Browser einbaust.

  1. iOS 11 steht zum Download bereit: iPhone und iPad werden produktiver

    iOS 11 iPad

    Ein Datei-Manager und grundlegenden Neuerungen vereinfachen die Arbeit mit iPhone und iPad. ARKit öffnet die Tore für eine Flut an Augmented-Reality-Apps. Alte iPhones und Apps müssen draußen bleiben.

  2. Benelli TRK 502: Italienerin made in China

    Benelli TRK 502: Italienerin made in China

    Eine neue Ducati Multistrada für 5999 Euro? Für den Preis unmöglich, aber bei Benelli gibt es jetzt eine Doppelgängerin, freilich mit deutlich weniger Hubraum und Leistung. Die TRK 502 sieht der Reiseenduro von Ducati verblüffend ähnlich, verfügt aber nur über 500 Kubikzentimeter Hubraum und leistet 48 PS

  3. "Pepe der Frosch": Urheberrecht soll Rechtsextremen ihr Symbol nehmen

    Symbol der Rechten: Erfinder will "Pepe den Frosch" mit Urheberrecht zurückerobern

    Mit den Mitteln des Urheberrechts will der US-Comicautor Matt Furie seinen Frosch Pepe aus den Händen der extremen Rechten zurückerlangen. Nach einem ersten juristischen Erfolg fordert er Unbefugte auf, die Figur aufzugeben. Sonst werde geklagt.

  4. Notfall-Robotik: Bodenroboter bewähren sich an den Ventilen

    ERL Emergency: Bodenroboter bewähren sich an den Ventilen

    Während des Roboterwettbewerbs ERL Emergency konnten die ersten Roboter Aufgaben absolvieren. Bodenroboter manövrierten in Gebäuden und schlossen Ventile. Die Unterwasserroboter konnten weniger glänzen.

Anzeige