Logo von heise online

Suche
Abonnieren

Tägliche Top-News bei WhatsApp, Facebook Messenger, Telegram & Insta

preisvergleich_weiss

Recherche in 1.684.056 Produkten

Martin Fischer 100

SD Memory Card Formatter 5.0 für aktuelles Windows und macOS

SD Memory Card Formatter 5.0: Jetzt auch für Windows 10 1607 und macOS

Bild: Tuxera

Mit der neuen Version 5.0 funktioniert der SD-Formatter nun auch mit aktuellen Versionen von Windows 10 und macOS. Sie steht ab sofort zum Download bereit.

Das Formatierungsprogramm SD Memory Card Formatter ist in der Version 5.0 erschienen. Es unterstützt nun auch die Betriebssysteme Windows 10 v1607 und macOS Sierra 10.12. Dies gab der Entwickler Tuxera in einen Blogbeitrag bekannt. Mit dem Tool lassen sich SD-, SHDC- und SDXC-Karten sicher komplett formatieren. Die SD Association empfiehlt Nutzern und OEM-Herstellern, ab sofort auf die neue Version umzusteigen.

Anzeige

Das Tool bietet zwei Möglichkeiten zur Formatierung an: "Fast Format" und "Overwrite Format". Die Schnellformatierung ist im Nu fertig, überschreibt allerdings keine Speicherzellen – mit Tools lassen sich Daten nachträglich wiederherstellen. Overwrite Format überschreibt dagegen jeden einzelnen Speicherblock und dauert wesentlich länger. Tuxera zufolge lassen danach keine Daten mehr wiederherstellen. Den geschützten Bereich von SD/SDHC/SDXC-Karten überschreibt der SD Memory Card Formatter allerdings nicht.

Tuxera zufolge zählte das Tool im Jahr 2016 über 2,6 Millionen Downloads. Es unterstützt die Mac-Betriebssysteme 10.7 Lion, 10.8 Mountain Lion, 10.9 Mavericks, 10.10 Yosemite, 10.11 El Capitan und 10.12 Sierra. Neben Windows 10 1607 funktioniert es außerdem mit den Vorgängerversionen Windows 10 1511, Windows 7, 8 und 8.1. Auf die SD-Karten greift das Tool entweder über den SD-Kartenslot oder einen USB-Kartenleser (USB 2.0/3.0/3.1 und USB Typ C) zu.

Die SD Card Association spezifiziert drei Kapazitätsklassen: SD bis 2 GByte, SDHC (High Capacity) bis 32 GByte und SDXC (Excented Capacity) bis 2 Terabyte. Die verschiedenen Kartentypen laufen wiederum nicht in jedem beliebigen SD-Lesegeräten. Beispielsweise funktionieren SDHC-Karten in SDXC-Kartenlesegeräten, umgekehrt klappt es aber nicht. Dazu gibt es auch noch verschiedene Geschwindigkeitsklassen für den Flash-Speicher selbst und die jeweilige Schnittstelle. Flotte Karten verwenden für die Schnittstelle Übertragungsverfahren für maximal 104 (UHS-I) oder 312 MByte/s (UHS-II), darauf weisen die Logos mit den römischen Ziffern I und II hin. Karten ohne diese Logos übertragen höchstens 25 MByte/s (High Speed) oder gar nur 12,5 MByte/s (Normal Speed).

Download: SD Memory Card Formatter 5.0 (mfi)

100 Kommentare

Themen:

Anzeige
  1. Neue Firmware für Leica M10

    Neue Firmware füre Leica M10

    Die Firmware-Version 1.7.4.0 für Leicas Messsucherkamera M10 soll die Kompatibilität mit verschiedenen SD-Karten verbessern. Laut Hersteller wurden einzelne SD-Karten nicht erkannt oder nicht mit der vollen Geschwindigkeit genutzt.

  2. Neue Standards für SD-Karten

    Neue Standards für SD-Karten

    Gleich zwei neue Standards gibt es bei SD-Karten: Das Interface wird schneller, und eine neue Spezifikation soll noch einmal schnellere App-Starts ermöglichen.

  3. Schnelle SD-Speicherkarten mit PCIe NVMe

    SD-Karte mit Zusatzkontakten für UHS-II

    Die SD Card Association erarbeitet eine Spezifikation für Flash-Speichermedien mit der schnellen SSD-Schnittstelle PCIe NVMe.

  4. Erste MicroSD-Karte mit A1-Spezifikation

    Erste MicroSD-Karte mit A1-Spezifikation

    SanDisks neue 256-GByte-MicroSD-Karte erfüllt die vor wenigen Wochen vorgestellte App-Spezifikation für Android-Smartphones. Diese soll unter anderem für schnellere App-Starts sorgen.

  1. Sicher Löschen: Daten von Festplatten, SSDs und Handys entfernen

    Sicher Löschen: Daten von Festplatten, SSDs und Handys zuverlässig entfernen

    Wer gebrauchte Hardware verkaufen oder verschenken will, sollte vorher alle persönlichen Daten darauf entfernen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie Ihre Datenträger zuverlässig löschen.

  2. Fotosicherung für unterwegs: Cloud-Dienste und Hardware-Tipps

    Fotosicherung für unterwegs: Cloud-Dienste und Hardware-Tipps

    "Speicher voll" – diese Meldung sorgt für jede Menge Frust. Besonders im Urlaub möchte man auf diesen Stressfaktor getrost verzichten. c't zeigt, welche Möglichkeiten es für die Fotosicherung gibt.

  3. Mac: USB-Stick formatieren

    Du möchtest an deinem Mac einen USB-Stick löschen oder neu formatieren? Dann lies dir unsere Anleitung durch.

  1. Zäune am Himmel: Wie sich Firmen und Behörden gegen Drohnen wehren

    Drohne und Flugzeug

    Drohnen werden immer beliebter. In wenigen Jahren könnten mehr als eine Million unbemannter Flugobjekte durch Deutschlands Luftraum surren. Dies lässt jedoch auch das Gefahrenpotenzial wachsen - und den Markt der Drohnenjäger.

  2. Telekom-Chef hat das Jammern satt

    Timotheus Höttges, CEO der Deutschen Telekom AG (DTAG)

    Weniger Kritik, aber auch weniger Regulierung, ein breiteres Funkspektrum und viel mehr Intelligenz im Netz verlangt Deutsche-Telekom-Chef Timotheus Höttges.

  3. 4K-Beamer: Die Preise purzeln weiter

    Ultra-HD-Beamer Optoma UHD50

    Optoma hat auf der CES den 4K-DLP-Beamer UHD50 für unter 1500 US-Dollar sowie den UHD51 mit eingebautem Mediaplayer und Sprachsteuerung angekündigt, Benq den W1700.

  4. NetzDG: Facebook sperrt Karikaturisten Schwarwel

    NetzDG: Facebook sperrt Karikaturisten Schwarwel

    In seiner Zeichnung nahm Schwarwel die rassistische H&M-Werbung aufs Korn. Facebook und Instagram verstanden jedoch keinen Spaß.

Anzeige