Logo von heise online

Suche
Abonnieren

Tägliche Top-News bei WhatsApp, Facebook Messenger, Telegram & Insta

preisvergleich_weiss

Recherche in 1.735.396 Produkten

André Kramer 47

Photoshop-Ausblick: Auswahl mit künstlicher Intelligenz

Photoshop-Ausblick: Auswahl mit künstlicher Intelligenz

Demnächst soll ein Klick genügen, um Objekte vom Hintergrund zu trennen.

Ein YouTube-Video von Adobe zeigt, wie Photoshop künftig beim Freistellen von Motiven helfen kann. Mit künstlicher Intelligenz und "Select Subject" soll ein Klick genügen.

Von Zeit zu Zeit gibt Adobe kleine Einblicke in künftige Funktionen für die populärsten Anwendungen wie Photoshop. In letzter Zeit rankten sich viele solche "Sneak Peaks" um die künstliche Intelligenz unter dem mystischen Sammelbegriff Adobe Sensei. Im neuesten Sneak Peak von Adobe geht es um Bildauswahl, denn Freistellen ist eine ebenso alltägliche wie schwierige Aufgabe, wenn man es richtig machen will.

Anzeige

Photoshop-Produktmanagerin Meredith Payne Stotzner zeigt im YouTube-Video, wie das künftig aussehen soll: Man drückt schlicht auf die Schaltfläche "Select Subjet" und überlässt Photoshop den Rest. Künstliche Intelligenz ermittelt das Motiv oder die Motive und bietet eine Auswahl an. Die automatisch erstellte Maske lässt sich mit bereits bekannten Reglern verfeinern. So kann man den Radius der Kantenerkennung beeinflussen und Farbüberläufe des Hintergrunds eindämmen.

Anders als früher redet Adobe hier nicht um den heißen Brei. Das Video ist keine Technikdemo und zeigt nicht, was irgendwann eventuell vielleicht sein könnte. Es heißt vielmehr explizit, dass "Select Subject" demnächst in Photoshop verfügbar sein soll.

Adobe Sneak Peak zu "Select Subject" – Quelle: Adobe Photoshop

(akr)

47 Kommentare

Themen:

Anzeige
  1. Adobe-Projekt bearbeitet Porträts mit KI

    Adobe-Projekt bearbeitet Porträts mit KI

    Ein Projekt von Adobe Research nutzt Künstliche Intelligenz und Deep Learning, um die Proportionen, die Abbildungstiefe und den künstlerischen Stil in Smartphone-Selfies automatisch zu bearbeiten.

  2. Adobe-Forschung: Ausblicke auf Photoshop und Illustrator

    Einblicke in Adobes Foschungsabteilung

    Auf der Adobe Max 2017 gab der Software-Hersteller Einblicke in seine Forschungsabteilung. Die "Sneak Previews" versprechen für Photoshop verbessertes inhaltssensitives Füllen und Illustrator könnte ein Tool für Infografiken bekommen.

  3. Adobe erfindet Lightroom neu

    Adobe erfindet Lightroom neu

    Adobe hat Lightroom CC als Cloud-gestützte Desktop-Version von Lightroom Mobile völlig neu entwickelt. Photshop CC, mobiles und Desktop-Lightroom greifen künftig auf dieselben Daten zu. Aber auch Lightroom "Classic" CC bekommt ein Update.

  4. Photoshop und die Zukunft der Bildbearbeitung

    Photoshop und die Zukunft der Bildbearbeitung

    Adobe hat auf der Kreativkonferenz Max 2017 Einblicke in die Bildbearbeitung der Zukunft gegeben. Adobe Sensei erstellt Kompositionen nach den Wünschen des Nutzers nahezu automatisch.

  1. nachgehakt: Bildbearbeitung mit Hirn

    nachgehakt: Bildbearbeitung mit Hirn

    Künstliche neuronale Netze beschreiben Fotos, übersetzen Texte und lernen Strategiespiele auf Weltklasse-Niveau – aber das war erst der Anfang. Neuere Netzarchitekturen schicken sich an, die Fotoretusche zu revolutionieren.

  2. Bessere Fotos mit dem iPhone – 50 Tipps zu Bearbeitung, Aufnahme und Motivwahl

    iPhone als Kamera

    Mit der iPhone-Kamera kann man oft ebenso gute Fotos wie mit teuren Spiegelreflex-Kameras schießen. Mit unseren Tipps bewältigen Sie schwierige Situationen wie Gegenlicht oder Dunkelheit und setzen Menschen sowie andere Motive professionell in Szene – vieles davon mit Bordmitteln.

  3. Mikio Braun: Deep Learning – das Zeitalter der künstlichen Intelligenz ist endlich hier

    Mikio Braun: Deep Learning – das Zeitalter der künstlichen Intelligenz ist endlich hier

    Deep-Learning-Experte Mikio Braun zeigte auf der parallel 2017, wie gewisse Techniken in den letzten Jahren dazu beigetragen haben, das Deep Learning zu beflügeln.

  1. Ruckler adé: AMD-Microcode-Update AGESA 1002a behebt Bildraten-Einbrüche mit Ryzen-Kombiprozessoren

    Ruckler adé: AMD-Microcode-Update AGESA 1002a behebt Bildraten-Einbrüche mit Ryzen 3 2200G und Ryzen 5 2400G

    Ein neues Microcode-Update für AMDs Kombiprozessoren Ryzen 3 2200G und Ryzen 5 2400G verhindert, dass deren GPU unter Last kurzzeitig in den Leerlauf-Modus schaltet.

  2. Autonomes Fahren: Continental weitet Autobahntests aus

    Autonomes Fahren: Continental weitet Autobahntests aus

    Nach Hessen und Bayern testet der Autozulieferer Continental Technik für autonomes Fahren auch auf dem Testfeld Niedersachsen.

  3. EU-Plan: 20 Milliarden Euro für Künstliche Intelligenz bis 2020

    EU-Plan: 20 Milliarden Euro für Künstliche Intelligenz bis 2020

    Die EU-Kommission will mit einem Maßnahmenpaket die öffentlichen und privaten Investitionen in Künstliche Intelligenz deutlich steigern. Die Entwicklung soll mit Daten aus den Bereichen Verkehr, Gesundheit und Forschung angefüttert werden.

  4. Datenschutzgrundverordnung in kleinen Firmen: DSGVO? – Nie gehört

    Datenschutzgrundverordnung in kleinen Firmen: DSGVO? – Nie gehört

    Die neuen Datenschutzbestimmungen nehmen auch kleinste Unternehmer in die Pflicht. Sind sie darauf vorbereitet? Die Uhr tickt. Bei Verstößen drohen empfindliche Bußgelder. Doch Grund zur Panik gibt es nicht, meinen Datenschützer.

Anzeige