Logo von heise online

Suche
Abonnieren

Tägliche Top-News bei WhatsApp, Facebook Messenger, Telegram & Insta

preisvergleich_weiss

Recherche in 1.508.171 Produkten

Andreas Stiller 224

Online-Händler müssen Elektroaltgeräte kostenlos zurücknehmen

Online-Händler müssen Elektroaltgeräte kostenlos zurücknehmen

Bild: Umweltbundesamt

Am 24. Juli läuft die Übergangsfrist für größere Online-Händler aus

Die Übergangsfrist von neun Monaten läuft in Kürze ab, ab dem 24. Juli müssen die größeren Online-Händler Altgeräte mit einer Kantenlänge bis 25 Zentimeter zurücknehmen – kostenlos und ohne Kassenbon. Das sieht das vor einem Jahr verabschiedete Elektroaltgerätegesetz vor, mit dem die Bundesregierung eine EU-Richtlinie umsetzt und das für mehr Recycling sorgen soll.

Anzeige

"Wir sind vorbereitet", sagte Christoph Wenk-Fischer, der Hauptgeschäftsführer des Bundesverbands E-Commerce und Versandhandel der Deutschen Presse-Agentur. Der E-Commerce-Verband rechnet aber nicht damit, dass künftig wesentlich mehr Altgeräte wiederverwertet werden. "Der einfachste Weg wäre die Wertstofftonne", sagte Wenk-Fischer. Doch wann diese Tonne für recyclingfähige Abfälle bundesweit kommt, ist offen. (mit Material von dpa) (as)

224 Kommentare

Themen:

Anzeige
  1. Tschechien: Hackerangriff auf Regierung offenbar größer als gedacht

    Tschechien: Hackerangriff auf Regierung offenbar größer als gedacht

    Zwei Tage nachdem bekannt geworden ist, dass es einen erfolgreichen Hackerangriff auf das tschechische Außenministerium gegeben hat, wird nun klar, dass das Ausmaß wohl noch größer war. Der Minister hat eine Auslandsreise abgesagt, um sich zu beraten.

  2. Analyst: Elektroautos dürften ab 2030 billiger sein als konventionelle

    Analyst: Elektroautos dürften ab 2030 billiger sein als konventionelle

    Eine deutliche Erhöhung der Produktionskapazität lässt die Preise für Batterien immer weiter sinken. Dadurch werden auch die Kosten für Elektroautos niedriger – bis sie günstiger sind als solche mit Verbrennungsmotor.

  3. Gaming-Superstar Playerunknown: "Battlegrounds soll 10 Jahre bleiben"

    Interview mit Gaming-Superstar Playerunknown: Sein Leben, sein Spiel, seine Pläne

    Brendan Greene hat mit seinem Early-Access-Titel Playerunknown's Batteground die Spiele-Überraschung des Jahres geschaffen. Im Interview mit heise online spricht er über den schnellen Erfolg und gibt einen Ausblick auf die Zukunft des Überraschungshits.

  4. Hannover: Explosion von E-Bike-Akku löst Parkhausbrand aus

    Hannover: Explosion von E-Bike-Akku löst Parkhausbrand aus

    Per Drehleiter rettet die Feuerwehr einen Autofahrer von einem der vollkommen verrauchten Parkdecks. Auslöser des heftigen Feuers in Hannover war ein explodiertes Elektrofahrrad-Akku. Schon öfter verursachten defekte E-Bike-Akkus folgenschwere Brände.

  1. Was ist eine Blockchain?

    Bitcoins kennst du bestimmt - und wenn du wissen willst, wie die dahinter stehende Technik Blockchain funktioniert, lies weiter.

  2. China verschiebt Elektroauto-Quote

    China verschiebt Elektroauto-Quote

    Die chinesische Regierung gibt der Autoindustrie laut einem Pressebericht mehr Zeit bei der Markteinführung von Elektroautos. Eine gesetzlich vorgeschriebene Absatzquote für Elektroautos und Hybridantriebe solle um eine Jahr verschoben werden

  3. Frankreich: Neue Maßnahmen für sauberere Luft

    Frankreich: Neue Maßnahmen für saubere Luft

    Frankreich will mit einer Erweiterung und Aufstockung der Elektroauto-Subvention seinen Kampf für bessere Luft verstärken. Das Problem der Luftverschmutzung werde von der Regierung sehr ernst genommen, sagte Umweltministerin Ségolène Royal am Samstag nach einer Kabinettssitzung

  1. Fahrbericht: Hyundai Kona 1.0 T-GDI

    Hyundai Kona

    Hyundai Kona und Kia Stonic teilen sich eine Plattform. Beide treten im derzeit stark wachsenden Segment der kleinen SUV an. Wir konnten uns bereits einen ersten Eindruck vom Kona mit dem Basisbenziner verschaffen

  2. Klartext: Praystation

    Klartext

    Nissans GT-R trägt den Ruf eines "Playstation-Autos". Vielleicht liegt das an seiner Historie, vielleicht an der Hightech-Auslegung, auf jeden Fall gibt es nur wenige mechanischere Auto-Erlebnisse, kommentiert Clemens Gleich

  3. Photoshop und die Zukunft der Bildbearbeitung

    Photoshop und die Zukunft der Bildbearbeitung

    Adobe hat auf der Kreativkonferenz Max 2017 Einblicke in die Bildbearbeitung der Zukunft gegeben. Adobe Sensei erstellt Kompositionen nach den Wünschen des Nutzers nahezu automatisch.

  4. Ein sorbisches Bauernopfer und ein unbeschriebenes Blatt

    Vorgezogene Neuwahlen in Sachsen könnten die CDU zur Beantwortung ihrer Gretchenfrage zwingen: Koaliert sie lieber mit der Linkspartei oder lieber mit der AfD?

Anzeige