Logo von heise online

Suche
Abonnieren

Tägliche Top-News bei WhatsApp, Facebook Messenger, Telegram & Insta

preisvergleich_weiss

Recherche in 1.508.171 Produkten

Jan-Keno Janssen 98

Neuer Revive-Hack für HTC Vive hebelt nebenbei komplettes Oculus-DRM-System aus

Neuer Revive-Hack für HTC Vive hebelt nebenbei komplettes Oculus-DRM-System aus

Der Revive-Hack, der exklusive Oculus-Software auf der Virtual-Reality-Brille HTC Vive zum Laufen bringt, funktioniert wieder. Als Quasi-Kollateralschaden hebelt der Hack nun das gesamte Oculus-DRM-System aus.

Anzeige
HTC Vive
HTC Vive ab € 656,85

Das Katz-und-Maus-Spiel zwischen Oculus und Revive geht weiter: Der Revive-Hack, der exklusive Software für die VR-Brille Oculus Rift auf der HTC Vive zum Laufen bringt, funktioniert inzwischen wieder – zumindest mit Titeln, die mit der Unreal-Engine entwickelt wurde. An einem Unity-Patch wird bereits gearbeitet.

Anzeige

Oculus hatte am Freitag ein Zwangs-Update der Systemsoftware veröffentlicht, das Revive aussperrt. Nur einen Tag später haben die Revive-Macher nachgelegt und ihren Hack an die neue Oculus-Version angepasst. Revive hebelt nun den kompletten DRM-Mechanismus aus. Theoretisch kann der Hack also auch genutzt werden, um unlizenzierte Kopien zu spielen.

Laut dem Revive-Entwickler "CrossVR" handelt es sich dabei quasi um Kollateralschaden: "Ich wollte wirklich nicht diesen Weg gehen, ich unterstütze immer noch keine Piracy, bitte verwendet diese Library nicht für unlizenzierte Kopieren." Gegenüber der US-Website Motherboard erklärte CrossVR, dass er nach Möglichkeiten sucht, Oculus-Software auf anderen VR-Brillen zum Laufen zu bringen, ohne den DRM-Mechanismus zu umgehen.

Oculus' Reaktion auf die Revive-Software wird von vielen VR-Fans kritisiert – schließlich hatte Oculus-Gründer Palmer Luckey erst vor fünf Monaten geschrieben: "Wenn Kunden ein Spiel bei uns kaufen, können sie das gerne modden. Und es laufen lassen, worauf sie wollen." ("I don't care if they mod it to run on whatever they want.") (jkj)

98 Kommentare

Themen:

Anzeige
  1. Oculus-Gründer: Palmer Luckey investiert in Rift-Hack Revive

    Oculus-Gründer: Palmer Luckey investiert in Rift-Hack Revive

    Palmer Luckey, Gründer des VR-Entwicklers Oculus, spendet für Revive – ein Projekt, das Oculus-Rift-Spiele auch für die HTC-Brille Vive verfügbar macht. Das Verhältnis zwischen Revive und Oculus ist angespannt.

  2. Mac-Desktop auf der VR-Brille

    Mac-Desktop auf der VR-Brille

    Mit einer neuen App lässt sich ein Mac mit Oculus Rift im virtuellen Raum nutzen – wenn einige Voraussetzungen erfüllt sind.

  3. HTC Vive für 700 Euro: Preiskampf der VR-Brillen-Hersteller

    Jetzt auch HTC Vive günstiger: Preiskampf der VR-Brillen-Hersteller

    Nachdem Facebook den Preis für seine Oculus-VR-Brille mehr als halbiert hat, zieht HTC nun nach, zumindest ein bisschen: Das Vive-Set kostet nun 700 statt 900 Euro.

  4. c't zockt VR: heute live ab 17 Uhr neue Software für Steam VR

    c't zockt VR: heute live ab 17 Uhr

    Was gibts Neues für HTC Vive, Oculus Rift und PSVR? Das klären wir ab 17 Uhr live und künftig donnerstags in "c't zockt VR". Diesmal nehmen sich Jan-Keno Janssen und Johannes Maurer neue Steam-VR-Software vor.

  1. Oculus Rift: Tipps gegen die Simulatorkrankheit

    Oculus Rift: Tipps gegen die Simulatorkrankheit

    Virtual-Reality-Spiele unter der Oculus Rift sind deutlich intensiver als normale Computerspiele. Wie bei anderen Drogen droht aber auch hier nach dem Rausch der Kater in Form der Simulatorkrankheit. Man kann sich jedoch davor schützen.

  2. Oculus Touch im Test: So echt können sich Hände in VR anfühlen

    Oculus Touch im Test: So echt können sich Hände in VR anfühlen

    Ohne Hand-Controller wirkte das Virtual-Reality-Headset Oculus Rift immer etwas unvollständig – vor allem im Vergleich zur HTC Vive. Nun ist Oculus Touch endlich da. c't hat die Hand-Controller ausführlich getestet.

  3. Oculus Rift im Test: Virtual Reality für die Massen

    Oculus Rift im Test: Virtual Reality für die Massen

    Mit der Oculus Rift ist nun seit über 20 Jahren die erste VR-Brille für Verbraucher im Handel. Bildqualität und Softwareangebot können sich sehen lassen, ein paar Problemchen gibts aber auch. c't hat die Brille ausführlich getestet.

  1. Terabyte-große Datencontainer entdeckt: US-Militär überwacht Soziale Netzwerke weltweit

    Terabyte-große Datenkontainer entdeckt: US-Militär überwacht Soziale Netzwerke weltweit

    Bei einem Routine-Scan fielen dem Security-Experten Chris Vickery riesige Daten-Container in die Hände, die das US-Militär zur Überwachung und Manipulation sozialer Netzwerke in der Amazon-Cloud gesammelt hat.

  2. Russland plant zweiten Raketenstart vom Weltraumbahnhof Wostotschny

    Russland plant zweiten Raketenstart vom Weltraumbahnhof Wostotschny

    Anderhalb Jahre nach dem ersten Start einer Rakete von dem neuen Weltraumbahnhof im Fernern Osten Russlands soll in Kürze ein weiterer Start folgen.

Anzeige