Logo von heise online

Suche
Abonnieren

Tägliche Top-News bei WhatsApp, Facebook Messenger, Telegram & Insta

preisvergleich_weiss

Recherche in 1.508.171 Produkten

Christian Hirsch 32

Nachgelegt: Videos entwackeln mit Radeon-Grafikkarten Update

AMD stattet die Juni-Ausgabe des Grafikkartentreibers Catalyst mit einer weiteren GPGPU-Anwendung aus. Steady Video verwendet das mittlerweile in Accelerated Parallel Processing (APP) umbenannte Stream SDK, um verwackelt aufgenommene Videos dank der Rechenleistung moderner Grafikchips bei der Wiedergabe zu stabilisieren. Der Chiphersteller verspricht, dass sich diese Option selbst auf Webfilme im Flash Player anwenden lässt.

Leider veröffentlichte AMD bislang nicht, welche Videocodecs und Grafikkarten unterstützt werden. Im Test mit einer Radeon HD 6970 liefen Youtube-Videos mit aktiviertem Steady Video in der Tat mit deutlich weniger Wacklern. Bei einem im Windows Media Player 12 abgespielten H.264-Video konnten wir aber subjektiv keine Unterschiede feststellen.

Des Weiteren soll der Catalyst 11.6 die 3D-Performance mit Grafikkarten der Serie Radeon HD 6000 bei den Spielen Crysis, F1 2010, Far Cry 2 und HAWX sowie bei den OpenGL-Tests der Unigine-Benchmarks um 5 bis 10 Prozent steigern. Der aktuelle Treiber kann bei bestimmten Konstellationen allerdings Bluescreens verursachen. Einige Nutzer berichten von Systemabstürzen, wenn ein Monitor per HDMI angebunden ist. Dieses Phänomen konnten wir bei einigen Testsystemen nachvollziehen. [Update: Inzwischen hat der für den Catalyst-Treiber zuständige Software Product Manager Andrew Dodd auf Twitter mitgeteilt, dass die Probleme mit HDMI- und DisplayPort-Displays von AMD untersucht werden.]

Nvidia hat für GeForce-Grafikkarten den Beta-Treiber 275.50 zum Download bereitgestellt. Zum WHQL-Treiber mit der Versionsnummer 275.33 ist die Unterstützung von SLI-Verbünden auf Mainboards mit dem Chipsatz AMD 990FX, 990X oder 970 hinzugekommen. Zudem veröffentlichte der Hersteller nach gut anderthalb Jahren einen neuen Treiber für seine nForce-Chipsätze.

Grafikkarten/IGP

AMD

Nvidia

Chipsätze

AMD

Nvidia

SATA/RAID

JMicron

Sound

Realtek

Neue Linux-Treiber überlässt das Nachgelegt in der Regel dem Kernel-Log auf heise open. (chh)

32 Kommentare

Themen:

Anzeige
  1. Treiber-Updates: Keine 32-Bit-Treiber mehr für aktuelle Radeon-Grafikkarten

    Radeon Pro Duo

    Zum Verkaufsbeginn der Oculus Rift haben AMD und Nvidia optimierte Treiber für VR-Brillen veröffentlicht. Für einige Radeon-Karten bietet AMD jedoch nur noch 64-Bit-Treiber an.

  2. Treiber-Updates: Optimale Grafik-Performance beim 3D-Shooter Doom

    Treiber-Updates: Optimale 3D-Performance für Doom

    Damit der Spielspass beim vierten Teil der Action-Serie nicht unter Rucklern und Bildfehlern leidet, haben AMD, Intel und Nvidia neue Treiberversionen für ihre GPUs veröffentlicht.

  3. AMD Crimson ReLive 17.4.1: Radeon-Grafikartentreiber für 8K-Displays und Turbo-VR

    AMD Radeon 17.4.1: Neuer Grafikkarten-Treiber für 8K-Displays und schnelleres VR-Rendering

    Der neue 17.4.1-Grafikkartentreiber erlaubt das Ansteuern von 33-Megapixel-Monitoren und sorgt für eine flüssige Virtual-Reality-Darstellung.

  4. Letztes Support-Jahr für Windows Vista

    Letztes Support-Jahr für Windows Vista

    Am 11. April 2017 will Microsoft zum letzten Mal Sicherheits-Updates für Windows Vista veröffentlichen. Alle nach diesem Termin gefundenen Lücken bleiben ungefixt. Vista an sich läuft zwar weiter, sollte danach aber besser nicht mehr ans Internet.

  1. Bauvorschlag: Ryzen-PC mit 8-Kern-Prozessor

    Bauvorschlag: Ryzen-PC

    Soll es lieber ein universeller Desktop-PC, ein Spiele-Bolide oder ein Workstation-Rechner sein? Wer anhand unseres Ryzen-Bauvorschlags selbst zum Schraubendreher greift, wird nicht nur mit einem maßgeschneiderten und schnellen, sondern vor allem flüsterleisen und sparsamen Rechner belohnt.

  2. Der optimale PC 2016

    Der optimale PC 2016

    Soll es lieber ein universeller Desktop-PC, ein Spiele-Bolide oder ein Workstation-Rechner sein? Wer anhand unserer Bauvorschlägen selbst zum Schraubendreher greift, wird nicht nur mit einem maßgeschneiderten und schnellen, sondern vor allem flüsterleisen und sparsamen Rechner belohnt.

  3. Die Neuerungen von Linux 4.11

    Linux-Kernel 4.11

    Die neue Kernel-Version unterstützt moderne Stromspartechniken besser und kann so die Akkulaufzeit steigern. Die Entwickler haben Grundlagen gelegt, um auf x86-64-Systemen bald bis zu 1 Petabyte Arbeitsspeicher ansprechen zu können. Die nächste Kernel-Version bringt zudem eine Technik, um die 3D-Beschleunigung von Radeon-GPUs in VMs nutzen zu können. Auch die Unterstützung für den Raspberry Pi wird besser.

  1. Mercedes F 700: Motorischer Zwitter in der Praxis

    Er schlägt die Brücke zwischen Diesel- und Ottomotor, lässt sich von einem Elektromotor sanft unterstützen und kommt mit 5,3 Liter Benzin aus. Wir konnten erste Fahreindrücke mit dem luxuriösen Forschungsfahrzeug Mercedes F 700 sammeln

  2. Fahrbericht Triumph Street Triple S / R / RS

    Fahrbericht Triumph Street Triple S / R / RS

    Triumph hat seine sehr beliebte Street Triple 675 erneuert und den Dreizylinder auf 765 Kubikzentimeter aufgestockt. Wir hatten die Möglichkeit, alle drei Modelle - S, R und RS - im direkten Vergleich zu testen. So sehr sich die drei Versionen auch ähneln, so unterschiedlich sind sie in ihrer Performance

  3. Von der Leyen schickt Militärgeheimdienst gegen wütenden Bundeswehroffizier

    Seit ihrer Kritik an der "Führungsschwäche" der Bundeswehr scheint es bei den Offizieren zu rumoren, von der Leyen ist unter Druck

  4. "Today at Apple" gestartet: Volle Apple-Läden werden noch voller

    "Today at Apple" gestartet: Volle Apple-Läden werden noch voller

    Am Wochenende begann Apple mit einem umfangreichen Veranstaltungs- und Seminarprogramm in seinen mittlerweile fast 500 Stores. Für "normale" Besucher kann es laut werden.

Anzeige