Logo von heise online

Suche
Abonnieren

Tägliche Top-News bei WhatsApp, Facebook Messenger, Telegram & Insta

preisvergleich_weiss

Recherche in 1.508.171 Produkten

Martin Fischer, Fabian A. Scherschel 121

Gamescom Microsoft kündigt Age of Empires 4 an

Microsoft kündigt Age of Empires 4 an

Age of Empires 4: Ankündigung

Bild: heise online

Microsoft hat den vierten Teil der Echtzeitstrategiespiel-Serie Age of Empires angekündigt.

Kurz vor der Eröffnung der Spielemesse Gamescom hat Microsoft das Echtzeitstrategiespiel Age of Empires 4 angekündigt. Die Firma zeigte auf einer Party im Herzen von Köln einen Trailer, der verschiedene Epochen der Menschheitsgeschichte anschnitt. Ingame-Grafik präsentierte Microsoft allerdings nicht. Der Trailer bestand lediglich aus einer Aneinanderreihung gezeichneter Grafiken. Einen Veröffentlichungstermin teilte Microsoft auch im Gespräch mit heise online nicht mit. Age of Empires 4 wird exklusiv für Windows 10 veröffentlicht.

Gleichzeitig zeigte Microsoft die überarbeitete Variante des Echtzeitstrategie-Klassikers Age of Empires 1, die "Definitive Edition". Sie erscheint am 18. Oktober 2017 und kostet 20 Euro. heise online konnte die Version schon anspielen; dabei fielen vor allem die scharfen Texturen und schicken Wasser-Effekte positiv auf. Microsoft überarbeitete die Kampagne für die Definitive Edition leicht, nahm die Hintergrundmusik mit einem Orchester neu auf und setzte einen Hintergrunderzähler ein, um die Atmosphäre zu verbessern. Mit der Definitive Edition sollen auch Multiplayer-Matches über den Microsoft-Dienst Xbox Live möglich sein.

Bei Problemen mit der Wiedergabe des Videos aktivieren Sie bitte JavaScript

Age of Empires IV Announce Trailer – Quelle: Microsoft
(mfi)

121 Kommentare

Themen:

Anzeige
  1. Age of Empires 1 mit 4K-Grafik: Definitive Edition noch 2017 mit überarbeiteter Kampagne

    Age of Empires 1 mit 4K-Grafik: Definitive Edition noch 2017 mit überarbeiteter Kampagne

    Die kommende 4K-Version von Age of Empires 1 wird nicht nur schickere Grafik bieten, sondern auch eine überarbeitete Kampage, einen Hintergrunderzähler und einen neu aufgenommenen Soundtrack.

  2. Xbox One: Microsoft bringt Maus- und Tastatursteuerung für Xbox-Spiele

    Xbox One: Microsoft bringt Maus- und Tastatursteuerung für Xbox-Spiele

    Bald sollen die ersten Xbox-Spiele erscheinen, die sich mit Maus und Tastatur statt hakeligem Controller steuern lassen. Dies kündigte Microsoft auf der Spielemesse PAX West an.

  3. Call of Duty WW2: PC-Beta startet am 29. September

    Call of Duty WW2: PC-Beta startet am 29. September

    Die Beta-Version enthält Teile des Mehrspieler-Modus' von Call of Duty WW2. Die Vollversion soll am 3. November erscheinen.

  4. E-Sport-Megahit in 4K: Starcraft Remastered im Sommer 2017

    Echtzeitstrategie-Klassiker aufpoliert: Starcraft Remastered kommt im Sommer 2017

    Blizzard unterzieht den Echtzeitstrategie-Klassiker Starcraft einer technischen Überarbeitung und veröffentlicht ihn im Paket mit Brood War im Sommer 2017 als Starcraft Remastered.

  1. Heise-Register-Updates für c't

    Heise-Register-Updates für c't

    Updates für das Heise Register

  2. 20 Jahre Visual Studio: Werkzeuge kamen und gingen – Vielfalt heute größer denn je

    20 Jahre Visual Studio: Werkzeuge kamen und gingen – Vielfalt heute größer denn je

    Microsoft feiert heute im Rahmen der Markteinführung von Visual Studio 2017 das 20-jährige Jubiläum seiner integrierten Entwicklungsumgebung. heise Developer blickt zurück auf die zahlreichen Veränderungen, die dieses Produkt durchwandert hat.

  3. Vom AGB-Versteher bis Mom's Admin - Das sind die Sticker in c't 20/2017

    Vom AGB-Versteher bis Mom's Admin - Das sind die Sticker in c't 20/2017

    Der aktuellen c't liegen 16 Sticker für Nerds und Computerexperten bei. Wir stellen sie vor und erklären, woher die Ideen stammen und bitten um Feedback.

  1. Ridesharing: London entzieht Uber die Lizenz

    Uber

    Das ist eine harte Nuss für Uber: Die Londoner Verkehrsbehörde will die Lizenz des Ridesharing-Dienstes nicht verlängern. Der Vorwurf: Verantwortungslosigkeit. Uber will kämpfen.

  2. Instagram wirbt auf Facebook mit Vergewaltigungsdrohung

    Instagram wirbt auf Facebook mit Vergewaltigungsdrohung

    Eine Journalistin erhielt per E-Mail eine Vergewaltigungsdrohung, die sie bei Instagram als Screenshot veröffentlichte. Nun machte die Plattform daraus eine Werbeanzeige auf Facebook.

Anzeige