Logo von heise online

Suche
Abonnieren

Tägliche Top-News bei WhatsApp, Facebook Messenger, Telegram & Insta

preisvergleich_weiss

Recherche in 1.681.728 Produkten

Stefan Porteck 182

CES Mercedes zeigt Infotainment-System MBUX mit künstlicher Intelligenz

Mercedes zeigt neues InfotainmentSystem MBUX

Sprechen und Berühren statt Knöpfedrücken: Mercedes' neues Bedienkonzept hat außer Touchscreen und Spracheingabe auch einen lernfähigen digitalen Assistenten.

Das neue Infotainment-System von Mercedes heißt MBUX und soll mit künstlicher Intelligenz arbeiten. Fahrzeugeinstellungen lassen sich per Touch auf dem Cockpit-Display aufrufen. Dafür muss der Fahrer nicht lange durch Menüs scrollen, sondern dreht und zoomt ein virtuelles Auto in die gewünschte Position und tippt auf den Gegenstand, den er verstellen möchte, etwa den Außenspiegel. Die Bilder rendert das System flüssig in Echtzeit. Möglich machen es leistungsstarke Prozessoren von Nvidia, die eine Datenverarbeitung direkt im Fahrzeug erlauben.

Anzeige
MBUX wartet mit Sprachsteuerung und einem digitalen Assistenten auf.
MBUX wartet mit Sprachsteuerung und einem digitalen Assistenten auf.

Bei der Navigation und dem Entertainment setzt Mercedes auf Lernfähigkeit. MBUX soll bevorzugte Routen, Kontakte, Songs oder Radiosender erkennen und automatisch vorschlagen, wenn der Fahrer es benötigt. Besonders stolz scheint Mercedes auf die globale Suche zu sein: Beim Suchwort "Las Vegas" spuckte das System neben Navigationsrouten auch lokale Radiosender und Hotel-Empfehlungen aus. Hierfür greift MBUX auf Daten von Here Maps und Tripadvisor zurück. Wer nicht tippen möchte, kann das System auch komplett per Sprache bedienen. Die Spracheingabe wird mit dem Wake-up-Wort "Hey, Mercedes" gestartet. Dank lokaler Datenverarbeitung ist für die Erkennung der Befehle keine Online-Verbindung nötig.

Zu den weiteren Besonderheiten zählt die Navigationsdarstellung mit Augmented Reality. Letztere blendet beispielsweise Abbiegepfeile über eine Projektion auf der Windschutzscheibe direkt auf der Fahrbahn ein. Eine Außenkamera soll zudem Schilder und Hausnummern aufnehmen und direkt auf dem Navigationsdisplay einblenden.

Auch wenn die Präsentation auf der CES nach Prototyp aussah, sollen dort nur Serienkomponenten zum Einsatz gekommen sein. Das Infotainment-System MBUX soll bereits in der kommenden A-Klasse in Serie gehen. (spo)

182 Kommentare

Themen:

Anzeige
  1. CarPlay für Lkw von Scania und Mercedes-Benz

    CarPlay für Lastkraftwagen

    Scania und Mercedes wollen Apples iPhone-Fahrzeugintegration künftig in Brummis einbauen – inklusive Touchscreen-Bedienung.

  2. Mercedes: Zustellkonzepte mit Vans, Drohnen und Robotern

    Zustellkonzepte mit Vans, Drohnen und Robotern

    Mit "Vision Van" und "Mothership" zeigt Mercedes, wie der Paketzusteller in Zukunft unterwegs sein könnte. Die Transporter sollen sich emissionsfrei bewegen, Roboter übernehmen die Zustellung und schwärmen zu den Kunden aus.

  3. Mercedes: Was neuronale Netze im Auto leisten können und warum KI vielleicht scheitert

    Mercedes: Was neuronale Netze im Auto leisten können und warum künstliche Intelligenz vielleicht scheitert.

    Am Vorabend der offiziellen Messeeröffnung gab der Automobilhersteller Einblicke und Anregungen zum Trendthema Artificial Intelligence.

  4. Ortung per Sprache: Mercedes-Benz setzt auf Drei-Wort-Adresssystem

    Ortung per Sprache: Mercedes-Benz setzt auf Drei-Wort-Adresssystem

    Als erster Autohersteller will Mercedes-Benz das neue Koordinatensystem von what3words nutzen und binnen weniger Monate exklusiv eine Serienlösung für die Navigation in einem Modell vorstellen. Die Adresseingabe soll damit einfacher und genauer werden.

  1. Festplatte unter Windows tauschen - so nimmst du deine Daten mit!

    Du möchtest eine größere Festplatte in deinen PC einbauen? Wir zeigen dir, wie du deine Daten auf die neue Platte übertragen kannst.

  2. Überleben im toten Winkel

    Lkw bekommen Totwinkelerkennung

    Mercedes arbeitet an einem System, mit dem Trucker vor sonst schlecht zu sehenden Radfahrern und Fußgängern gewarnt werden.

  3. Amazon Echo ausschalten - so funktioniert's

    Hast du dich auch schon gefragt, wie du Amazon Echo eigentlich ausschaltest? In unserem Artikel zeigen wir dir, wie's geht.

  1. Perry Rhodan wird 50

    Pabel-Moewig feiert das Jubiläum des Science-Fiction-Helden mit dem Beginn eines neuen Handlungsabschnitts, einer WeltCon und der Veröffentlichung aller bisher erschienenen Hefte als eBooks

  2. Chinas und Südkoreas Vorgehen gegen Bitcoin lässt Kurse stürzen

    Bitcoin

    Angesichts des hohen Energieverbrauchs gehen China und Südkorea verstärkt gegen Bitcoin-Mining vor. Die Regulierungsbemühungen der beiden asiatischen Staaten lassen den Kurs der digitalen Währung offenbar nun einbrechen.

  3. Meltdown und Spectre: CPU-Sicherheitslücken handeln Apple Sammelklage ein

    Apple iPhone

    Apple habe iPhones trotz eines "Design-Defektes" in den hauseigenen ARM-basierten Prozessoren wissentlich weiter verkauft, lautet der Vorwurf der Kläger – eine "effektive Reparatur" des Problems gebe es nicht.

  4. Iiyama ProLite XB2779QQS-S1: Günstiges 5K-Display mit IPS-Panel ab 760 Euro

    iiyama ProLite XB2779QQS-S1: Günstiges 5K-Display mit IPS-Panel für 760 Euro

    27-Zoll-Display mit 5K-Auflösung und IPS-Panel: Iiyamas neuer Hi-Res-Computermonitor ist wesentlich günstiger als die Konkurrenz und bereits ab 760 Euro gelistet.

Anzeige