Logo von heise online

Suche
Abonnieren

Tägliche Top-News bei WhatsApp, Facebook Messenger, Telegram & Insta

preisvergleich_weiss

Recherche in 1.527.223 Produkten

Helga Hansen 5

heise-Angebot Make: Ausgabe 01/17 jetzt im heise shop bestellbar

Der XY-Portalroboter MaXYposi, davor das Cover der Zeitschrift Make, Ausgabe 1/17

Fräsen, plotten oder bestücken – unser „MaXYposi“ ist ein echtes Allroundtalent und lässt sich zu Hause selber bauen. Außerdem haben wir für das neue Heft eine mobile Spannungsversorgung mit Solarpanel gebaut, testen leitfähige Tinte und vieles mehr.

Die erste Ausgabe der Make im Jahr 2017 kann ab sofort im heise shop vorbestellt werden. Im Zeitschriftenhandel ist sie ab nächster Woche Donnerstag erhältlich. Im Abo liegt sie vorher schon im Briefkasten. Darin zeigen wir unter anderem, wie man Minecraft hackt und einen automatischen Teetunker baut.

Die Allzweckmaschine

Mit dem „MaXYposi“ (kurz für Make-Positionierer) haben wir einen XY-Portalroboter zum Nachbauen entwickelt, der für vielfältige Aufgaben genutzt werden kann. Er fräst, bohrt, plottet, schneidet, lasert oder bestückt – je nach Werkzeugträger. Mit Gleitlager-Schienen kann er leicht und günstig nachgebaut werden.

Ein Mädchen bastelt mit Elektronik
Makeathon: Kinder für Elektronik begeistern Vergrößern

Make Family

In unserer Rubrik für das Basteln mit und für Kindern zeigen wir dieses Mal, wie ein Makeathon organisiert wird. Gibt es ein übergeordnetes Thema? Wo findet man Sponsoren und welche Projekte eignen sich? Mit dabei sind Anleitungen für einen Makey-Roboter mit leuchtenden Augen und ein LED-Armband.

Eine selbstgebaute USB-Schnittstelle mit USB-Kabel
USB-Schnittstelle Vergrößern
USB für AVR-Mikrocontroller

Eigene oder alte Technik mit einer USB-Schnittstelle ausrüsten? Das ist einfacher als gedacht. Wir erklären die Grundlagen rund um Hardware, Protokoll und Übertragungsmodi, von der ersten USB-Version 1996 bis zu USB 3.1 von 2013, und zeigen, wie mit der Software-Bibliothek V-USB eine Schnittstelle in Projekte mit Atmels AVR-Mikrocontrollern integriert werden können.

Außerdem im Heft

Ein blaues Blatt Papier mit verschiedenen leifähigen Tinten
Leitfähige Tinte im Test Vergrößern
Für die neue Ausgabe haben wir leitfähige Tinten getestet, eine neue Laserharfe gebaut und statten Modellautos mit einer Fernsteuerung aus. Im vierten Teil unserer Noko-Serie bauen wir schließlich das plüschige Monster auf Arduinobasis endlich zusammen. Den kompletten Überblick über alle Themen gibt es im Inhaltsverzeichnis des neuen Hefts.

Jetzt vorbestellen

Die Make-Ausgabe 1/17 hat 132 Seiten und kostet 9,90 Euro. Bei Bestellungen bis zum 2. März entfallen die Versandkosten. Wer ein Abo hat, bekommt die neue Make-Ausgabe am 22. Februar bequem in den Briefkasten geliefert. Ab dem 23. Februar können Sie das Heft auch im Zeitschriftenhandel und der App (für iOS oder Android) kaufen. (hch)

5 Kommentare

Anzeige
  1. Make: Ausgabe 05/16 jetzt im heise shop bestellbar

    Make: Ausgabe 05/16 jetzt im heise shop bestellbar

    Im neuen Heft bauen wir uns die Grundausstattung für eine Elektronikwerkstatt, warten Autos selbst, basteln Spielzeuge mit Beschleunigungssensoren sowie Quadrocopter und vieles mehr.

  2. Make: Ausgabe 1/17 jetzt im Zeitschriftenhandel

    Make Ausgabe 1/17

    Die Make 1/17 ist ab sofort am Kiosk erhältlich. In diesem Heft bauen wir eine Laserharfe, den Küchenhelfer Teeodohr und erklären euch die Faszination Minecraft.

  3. Make: Ausgabe 06/16 jetzt im heise shop bestellbar

    Make: Ausgabe 06/16 jetzt im heise shop bestellbar

    Es muss nicht immer Blockflöte sein! Weihnachtslieder lassen sich auch gut auf der Reißzwecken-Orgel spielen. Neben weiteren Themen zeigen wir, wie Sie mit der Gameboy-Kamera das Fest im Retro-Look festhalten.

  4. Make: Ausgabe 6/16 jetzt im Zeitschriftenhandel

    Make: Ausgabe 6/16 jetzt im Zeitschriftenhandel

    Die Make 6/16 liegt ab sofort am Kiosk. In diesem Heft widmen wir uns den Grundlagen der Motorsteuerung, filmen Lego mit Stop-Motion-Technik und bauen eine Reißzweckenorgel.

  1. Auto-Sonderheft der Computerzeitschrift c't

    Welche IT will man eigentlich im Auto? Das Sonderheft c't Auto Digital testet aktuelle Infotainment-Systeme, berichtet über spannende Entwicklungen bei den Fahrerassistenzsystemen und erklärt, wie Hacker moderne Autos fremdsteuern

  2. Die Bilder der Woche (KW 7)

    Die Bilder der Woche (KW 7)

    Eines haben die Bilder des Tages der vergangenen Woche gemeinsam: sie zeigen keine Menschen. Das die Motive trotzdem vielfältig waren, zeigt unsere Bilderstrecke.

  3. Die Neuerungen von Linux 4.10

    Linux-Kernel 4.10

    Linux 4.10 bringt eine weitere Möglichkeit, um in virtuellen Maschinen den Grafikprozessor des Hosts zu verwenden. Ein RAID-Cache kann die Performance von Festplatten-Arrays steigern. Firefox soll nicht mehr so leicht ruckeln, wenn der Kernel große Datenmengen schreibt. Außerdem unterstützt Linux einen Schlafzustand moderner Notebooks jetzt besser.

  1. Boston Dynamics: Rollender Roboter "Handle" überspringt Hindernisse

    "Handle": Rollender Roboter von Boston Dynamics überspringt Hindernisse

    Nachdem erst nur ein geleaktes Video bekannt war, hat Boston Dynamics seinen nächsten Roboter "Handle" nun auch richtig vorgestellt. In einem Video zeigt der Roboter, wie sicher er auf seinen Rädern rollt und was er sonst noch kann.

  2. SAP bringt Cloud Platform SDK für iOS

    SAP bringt Cloud Platform SDK für iOS

    Das Entwickeln von Enterprise-Apps für iPhone und iPad, die auf SAP-Infrastruktur zugreifen, soll leichter werden. Der Softwarekonzern bietet außerdem Trainings für Developer.

Anzeige