Logo von heise online

Suche
Abonnieren

Tägliche Top-News bei WhatsApp, Facebook Messenger, Telegram & Insta

preisvergleich_weiss

Recherche in 1.681.728 Produkten

Volker Briegleb 66

CES Lichter aus in Las Vegas: Die Tops & Flops der CES 2018

Lichter aus in Las Vegas: Die Tops & Flops der CES 2018

Rollende Kofferlautsprecher, aufgerollte Displays, unantastbare Terminals: Das c't- Redaktionsteam hat auf der CES viele Gadgets und neue Entwicklungen gesehen – was top war in Las Vegas und was nicht steht in unseren Tops & Flops.

Am Freitag ist in Las Vegas die CES 2018 zu Ende gegangen. Unser Redaktionsteam hat viel gesehen und zieht Bilanz: Was war interessant, was eher nicht? In der Bilderstrecke verraten die Kollegen ihre ganz persönlichen Tops und Flops.

Anzeige

(vbr)

66 Kommentare

Themen:

Anzeige
  1. Aluhut-Unterhosen und Selfie-Drohnen: Die merkwürdigsten Gadgets vom Messeauftakt

    Aluhut-Unterhosen und Selfie-Drohnen: Die merkwürdigsten Gadgets vom Messeauftakt

    Unterhosen gegen Handystrahlung, Drohnen für Selfie-Freaks, Mülleimer-Scanner: Auf der CES gibt es allerlei Nützliches, aber auch viel Merkwürdiges. Wir haben 21 interessante Gadgets zusammengestellt.

  2. Beauty Tech: Virtuelle Schminkspiegel und Fingernageldrucker

    Beauty Tech: Virtuelle Schminkspiegel und Fingernageldrucker

    Fernseher sind laaaaangweilig. Wer auf der CES mal was anderes sehen will, sollte sich in den kleinen Nebenbereichen umgucken. Zum Beispiel im Bereich Beauty Tech: Dort gibt es Militärtechnologie für den Kosmetik-Shop und einiges mehr.

  3. Kias Showcar Niro EV: die autonome, vernetzte und elektrische Auto-Zukunft

    Kia: Das Showcar Niro EV gibt einen Vorgeschmack auf künftige Modelle

    Kommende Fahrzeugmodelle sollen bei Kia autonom, vernetzt und elektrisch sein. Einen Ausblick darauf zeigt das Concept-Car Niro EV.

  4. Cannabis-Öl per App, smarte Sofas und Beckenboden-Trainer: Kurioses von der CES

    Cannabis-Öl per App, smarte Sofas und Beckenboden-Trainer: Kurioses von der CES

    Über Sinn oder Unsinn muss man auf der CES nicht diskutieren: Hauptsache, das Teil hat WLAN und Bluetooth! Wir haben 18 skurille Gadgets zusammengestellt.

  1. Ubuntu: Wo finde ich meinen USB-Stick

    Wer Windows benutzt weiß, wo er seinen USB-Stick auf dem System findet. Unter Ubuntu ist es sogar noch einfacher.

  2. Photokina-Snippets: Messe-News in Kürze

    Photokina-Snippets: Messe.News in Kürze

    Neben den bekannten Marken haben auch zahlreiche kleinere und weniger bekannte Anbieter auf der photokina neue Produkte vorgestellt. Dabei handelt es sich sowohl um Prototypen, als auch um Produkte, die schon im Handel erhältlich sind.

  3. Word: "Änderungen nachverfolgen" aktivieren und verwenden

    Wenn du mit dem Korrekturmodus von Word Änderungen in deinem Dokument nachverfolgen möchtest, folge unserer Anleitung.

  1. Nun auch in Deutschland: Microsoft Classic IntelliMouse für 40 Euro bestellbar

    Nun auch in Deutschland: Microsoft Classic IntelliMouse für 40 Euro erhältlich

    Microsoft bringt seine Microsoft Classic Intellimouse nun auch in Deutschland auf den Markt.

  2. Honda CB 1000 R

    CB 1000 R

    Honda hatte ein Jahr lang das Naked Bike CB 1000 R aus dem Programm genommen, was bei den Fans für Unruhe sorgte. Die Nachfolgerin versöhnt beim ersten Anblick, das Design ist eine interessante Mischung aus modernen Formen und klassischen Elementen. Dazu bekam der Vierzylinder 20 PS mehr

  3. Selbstleuchtendes OLED-Garn

    Selbstleuchtendes OLED-Garn

    Bislang bestand selbstleuchtende Kleidung aus Stoff, auf dem kleine Dioden oder Leuchtplatten befestigt wurden. Am koreanischen Forschungsinstitut KAIST haben Forscher nun ein OLED-Garn entwickelt, das sich direkt einweben lässt.

  4. Amazon Echo Spot kommt diesen Monat nach Deutschland

    Amazon Echo Spot in Schwarz und Weiß

    Amazon bringt den Echo Spot mit kreisrundem Farb-Display in diesem Monat in Deutschland auf den Markt. Der smarte Lautsprecher ist ab sofort für 130 Euro vorbestellbar.

Anzeige