Logo von heise online

Suche
Abonnieren

Tägliche Top-News bei WhatsApp, Facebook Messenger, Telegram & Insta

preisvergleich_weiss

Recherche in 1.508.171 Produkten

Fabian A. Scherschel 121

Knoppix 8 bringt Hybrid-Image fürs einfache Bespielen von USB-Sticks

Knoppix 8 bringt Hybrid-Image fürs einfache Bespielen von USB-Sticks

Bild: Nigel Swales, CC BY-SA 2.0

Klaus Knopper hat Flash komplett von seiner Live-Distro verbannt, Systemd wird nur verwendet, wo es nicht anders geht. Die meisten Pakete stammen von Debian Jessie.

Linux-Urgestein Klaus Knopper hat zur CeBIT Version 8.0 seiner Live-Distribution Knoppix veröffentlicht. Der Versionssprung erklärt sich laut Knopper dadurch, dass die Distribution zum ersten mal als Hybrid-Image ausgeliefert wird. Dieses Image kann nicht nur auf DVD gebrannt werden, sondern lässt sich auch direkt auf einen USB-Stick kopieren und verwandelt diesen in ein bootfähiges Medium. So geht auch Knoppix mit der Zeit und stellt sich darauf ein, dass viele Computer heutzutage keine optischen Laufwerke mehr an Bord haben.

Grundsätzlich bleibt bei Knoppix vieles wie es die Nutzer von der wohl bekanntesten Live-Distro gewohnt sind. Dazu zählen vor allem der Adriane-Desktop für Nutzer mit Sehbeeinträchtigung und Sicherheits- und Privacy-Tools. Systemd setzt Knopper nur da ein, wo es gar nicht anders geht. Flash wurde komplett vom System verbannt.

Knoppix 8 bringt frische Softwarepakete auf Basis von Debian Jessie und zusätzlich Paketen aus den Testing- und Unstable-Repositories mit. Als Kernel kommt Linux 4.9 zum Einsatz, die grafische Oberfläche liefern LXDE und Compiz mittels X.org 7.7 aus. Bisher gibt es Knoppix 8 nicht als Download, sondern exklusiv als Beilage zur Ausgabe 04/17 des Linux Magazins. Details zu der neuen Version beschreibt Knopper beim Tech-Portal Golem, das genau wie das Linux Magazin zu Computec Media gehört. (fab)

121 Kommentare

Themen:

Anzeige
  1. Ubuntu 16.04.2 freigegeben: Kernel-Wechsel ab jetzt im Halbjahrestakt

    Ubuntu 16.04.2 freigegeben: Kernel-Wechsel ab jetzt im Halbjahrestakt

    Die aufgefrischten Installationsmedien von Ubuntu 16.04 bringen neue und verbesserte Treiber. Bereits in einem halben Jahr soll aber wieder ein Update ins Haus stehen, das drei zentrale Komponenten austauschen soll.

  2. Aktualisierte Neuauflage: c't-Special "Umstieg auf Linux“

    Aktualisierte Neuauflage: c't-Special "Umstieg auf Linux“

    Verschlüsselungstrojaner, Datenschutzprobleme und Zwangs-Updates: Viele Menschen zweifeln, ob Windows unverzichtbar ist. Für die kostenlose Alternative Linux sprechen mehr Sicherheit, eine große Programmauswahl und vielfältige Anpassungsmöglichkeiten.

  3. Ende der LiveCD: Version 6.9 der Linux-Distribution CentOS freigegeben

    Version 6.9 der Linux-Distribution CentOS freigegeben

    Zwei Wochen nach der Veröffentlichung von RHEL 6.9 hat das CentOS-Projekt seine Linux-Distribution aktualisiert. Mehrere Änderungen gibt es bei Funktionen zur Verschlüsselung. Außerdem ist die LiveCD weggefallen.

  4. MX-16: Linux-Distribution auch für ältere Rechner

    MX-16

    In Zusammenarbeit mit den Mepis-Entwicklern hat das Antix-Team die Linux-Distribution MX-16 alias Metamorphosis veröffentlicht. Das auf Debian basierende System bringt den Xfce-Desktop mit und läuft als 32-Bit-Variante auch auf älteren Rechnern.

  1. Mesa 17.1 steigert 3D-Performance von Linux

    Mesa 17.1: Neue Grafiktreibersammlung steigert 3D-Performance von Linux

    Viele Spiele laufen mit dem neuen Mesa schneller und flüssiger. Davon profitiert insbesondere die Radeon-GPUs.

  2. Was Fedora 23 Neues bringt

    Fedora-Desktop

    Fedora will das BIOS-Update erleichtern und macht Fortschritte beim Umstieg auf Wayland. Neu ist auch eine Cinnamon-Distribution und Unterstützung für OpenGL 4.1.

  3. OpenSuse Leap 42.1: Der Nachfolger von OpenSuse

    OpenSuse Leap 42.1: Der Nachfolger von OpenSuse

    Bei der neuen OpenSuse-Distribution Leap liefert Suse Linux Enterprise den technischen Unterbau. Die Anwendungen hingegen stammen aus der Rolling-Release-Distribution Tumbleweed und sind auf der Höhe der Zeit.

  1. Bahn-Baustelle Rastatt: Rien ne va plus auf der Rheintalstrecke

    Der Einbruch des Rastatter Tunnelneubaus wird voraussichtlich noch bis zum 7. Oktober für eine Unterbrechung der Nord-Süd-Verbindung von Genua nach Rotterdam sorgen

  2. Ethereum statt Nebenjob: Anleitung zum Geldverdienen mit Gaming-PCs

    Ethereum statt Nebenjob: Anleitung zum Geld verdienen mit Gaming-PCs

    Goldgräberstimmung: Derzeit explodieren die Kurse verschiedener Krypto-Währungen und Grafikkarten der Serien AMD Radeon RX 470/480 und RX 570/580 werden knapp. Wir haben eine Anleitung zum Schürfen mit dem Desktop-PC zusammengestellt.

  3. Wer erhält das Bundesverdienstkreuz?

    Weshalb die Initiatorin der Klage gegen das Handelsabkommen CETA nach Ansicht von Schwarz-Gelb in NRW nicht ausgezeichnet werden soll

  4. Paydirekt: Datenschützer prüfen "Komfortregistrierung" bei den Sparkassen

    Paydirekt

    Paydirekt muss mehr Nutzer gewinnen, um Paypal die Stirn bieten zu können. Die Sparkassen wollten da mit einer schnelleren Registrierung über eine AGB-Änderung nachhelfen; für die interessieren sich nun auch Landesdatenschutzbehörden.

Anzeige