Logo von heise online

Suche
Abonnieren

Tägliche Top-News bei WhatsApp, Facebook Messenger, Telegram & Insta

preisvergleich_weiss

Recherche in 1.508.171 Produkten

Kristina Beer 12

Instagram hat in Deutschland neun Millionen Nutzer

Instagram

Bild: dpa, Rolf Vennenbernd

Während der "Digitial Life Design" Internetkonferenz wurden die deutschen Instagram-Nutzer als "Pioniere" gelobt. Neun Millionen Nutzer seien in Deutschland mittlerweile aktiv.

Die Foto-App Instagram hat in Deutschland inzwischen neun Millionen Nutzer. Weltweit zählt die seit 2012 zu Facebook gehörende Bilder-Plattform mehr als 400 Millionen Mitglieder. "Die Deutschen waren Pioniere bei Instagram und wir sind stolz zu sehen, dass die Community in nur fünf Jahren diese Größe erreicht hat", erklärte Instagram-Managerin Marne Levine zur Internetkonferenz DLD am Montag in München. Instagram wurde im Oktober 2010 erstmals für iOS veröffentlicht.

Nutzerzahlen

Viele soziale Netzwerke machen um ihre genaue Nutzerzahlen in einzelnen Ländern ein Geheimnis: So gibt es etwa keine aktuellen Zahlen zur Verbreitung von Facebook oder Twitter. Facebook nannte zuletzt offiziell Ende 2014 die Zahl von 27 Millionen aktiven Nutzern in Deutschland, weltweit sind es aktuell mehr als 1,5 Milliarden. (mit Material der dpa) / (kbe)

12 Kommentare

Themen:

Anzeige
  1. Twitter nennt erste Zahlen zur Nutzung in Deutschland

    Twitter nennt erste Zahlen zur Nutzung in Deutschland

    Rund zwölf Millionen Menschen kommen in Deutschland monatlich mit der Twitter-Plattform in Berührung. Während der Kurznachrichtendienst erstmals überhaupt irgendeine Zahl für Deutschland veröffentlichte, hält er die Daten zu aktiven Nutzern weiter geheim.

  2. Trotz Trump: Twitter macht mehr Verlust und gewinnt weniger neue Nutzer

    Twitter

    Mit Donald Trump ist der mächtigste Mann der Welt ein überzeugter Twitter-Nutzer, dessen Tweets immer wieder für Aufsehen sorgen. Der Plattform hat das aber nichts genutzt. Die Geschäftszahlen bleiben schlecht und das Nutzerwachstum stagniert.

  3. Videostreaming-Dienst Netflix: 81,5 Millionen User und zaghafte Wachstumsprognose

    Netflix

    Für Netflix bringt eine globale Reichweite zunächst keinen dauerhaft höheren Nutzer-Zustrom. Erst müsse der Videodienst in mehr Regionen in Landessprache verfügbar sein, sagt Gründer und Chef Reed Hastings.

  4. Zahlen, bitte! 1,86 Milliarden Facebook-Nutzer

    Zahlen, bitte! 1,86 Milliarden Menschen in Marks Filterblase

    An welchem Tag, wenn nicht am heutigen "No Facebook Day", könnte man Facebook-Nutzer aus der von Mark Zuckerberg geschaffenen Filterblase locken? Inzwischen nutzt ziemlich genau ein Viertel der Weltbevölkerung das soziale Netz.

  1. Carsharing: Zahl der Nutzer wächst langsamer

    Bei den Carsharing-Anbietern in Deutschland sind mittlerweile 1,26 Millionen Nutzer registriert. Das sind 220.000 oder gut ein Fünftel mehr als vor einem Jahr, wie der Bundesverband Carsharing am Montag in Berlin mitteilte. Der Zuwachs hat sich damit weiter verlangsamt

  2. API-Abstraktion zur Beschleunigung des Entwicklungsprozesses

    API-Abstraktion zur Beschleunigung des Entwicklungsprozesses

    Softwareentwickler müssen sich heute der Herausforderung stellen, unzählige externe APIs in ihre Anwendungen einzubinden, um dem Nutzer Mehrwert zu bieten. Da die APIs oft unterschiedlich sind, kann das zum echten Zeitfresser werden. API-Abstraktion verspricht hier Abhilfe, jedoch gibt es unterschiedliche Ansätze.

  3. Die Hochzeit der Sozialen Netzwerke könnte überschritten sein

    Eine Analyse der Zeit, die Nutzer aus 9 Ländern in Android-Apps von Facebook, Twitter, Snapchat und Instagram verbringen, zeigt praktisch überall einen deutlichen Trend nach unten

  1. Google Chrome: Blinkender Cursor verschwendet CPU-Ressourcen

    Google Chrome: Blinkender Cursor verschwendet CPU-Ressourcen

    60 fps: Für Hardcore-Spieler gehts nichts unter dieser Frame-Wiederholungsrate. Wenn jedoch ein blinkender Cursor so häufig gerendert wird, dann bringt er nur die CPU unnötig ins Schwitzen.

  2. Geheimakte BND & NSA: Bad Aibling und die "Weltraumtheorie"

    Geheimakte BND & NSA: Bad Aibling und die "Weltraumtheorie"

    Der BND fängt über seine Außenstelle in Bad Aibling Kommunikation ab, die über Satelliten geleitet wird. Damit er die möglichst frei durchsuchen und weitergegeben werden darf, haben sich die Verantwortlichen eine Theorie zurechtgelegt – trotz Protestchen.

  3. Microsoft: Windows-10-Spezialversion für China ist einsatzbereit

    Windows 10

    Der China-Chef von Microsoft, Alain Crozier, hat die seit einem guten Jahr entwickelte Sonderausgabe von Windows 10 für die chinesische Regierung als marktreif bezeichnet. Der Fokus liegt auf Sicherheits- und Kontrollfunktionen.

  4. Datenschutzverstoß: 15.000 Euro Bußgeld wegen Geoscoring

    "Köln an der Ruhr"

    Das Amtsgericht Hamburg hat einen Erlass des Datenschutzbeauftragten Johannes Caspar bestätigt, wonach der Schufa-Konkurrent Bürgel eine Strafe wegen Geoscoring zahlen soll. Die Firma will das Urteil nicht akzeptieren.

Anzeige