Logo von heise online

Suche
Abonnieren

Tägliche Top-News bei WhatsApp, Facebook Messenger, Telegram & Insta

preisvergleich_weiss

Recherche in 1.508.171 Produkten

Jürgen Kuri 268

In eigener Sache: Rubriken für heise online

In eigener Sache: Rubriken für heise online

Die Rubriken auf heise online sieht man bereits im Dach der Startseite

Wir führen für heise online thematische Rubriken ein. Sie sollen eine leichtere Orientierung in den Inhalten von heise online ermöglichen.

Das Layout von heise online ist in den letzten Jahren nur mit vorsichtigen Schritten überarbeitet worden. Nun führen wir inhaltliche Rubriken ein, die vor allem neuen Lesern eine leichtere Orientierung ermöglichen sollen und transparenter machen, was wir inhaltlich anzubieten haben. Aber auch gestandenen heise-online-Lesern können die Rubriken die Navigation in den thematisch sehr umfangreichen News, Artikeln, Videos und Audio-Beiträgen von heise online erleichtern.

Neugestaltung mit Rubriken

Nach längeren internen und externen Tests haben wir sieben Rubriken ausgewählt. In den Tests haben wir vor allem nachgefragt, in welche Rubriken und Schlagworte erfahrene und neue Leser die Meldungen von heise online einordnen würden. Letztlich herausgekommen sind dabei die Rubriken:

Die Umsetzung der Rubriken drückt sich auch in einer Neugestaltung der Startseite von heise online aus. Nicht nur, dass sie im Seitenkopf aufgeführt werden – die drei wichtigsten aktuellen Meldungen der einzelnen Rubriken werden unterhalb der chronologischen Newsliste in eigenen Bereichen aufgeführt.

Die chronologische Newsliste auf der Startseite (die weiterhin alle Meldungen aus allen Rubriken enthält) verkürzt sich dafür auf die 10 neuesten Meldungen, Über den Button "Weitere Meldungen" am Ende der Liste erreicht man die weiteren Meldungen, die bereits von der Startseite gerutscht sind.

Für jede Rubrik gibt es zudem eine eigenen Rubrikenseite, die nach den Topmeldungen alle Meldungen der Rubrik chronologisch auflistet.

Classic und Foren

Für gestandene heise-online-Leser, die die direkte Auflistung der aktuellen Nachrichten und Artikel bevorzugen, bleiben der Newsticker Classic, die 7-Tage-News und das News-Archiv erhalten. Man erreicht sie in Zukunft über ein kleines Menü rechts oben, das bei Mouse-over automatisch aufklappt, ohne die Seiteninhalte zu verdecken. Ein Klick auf "Newsticker" führt direkt in den Newsticker-Classic, im Menü sind dann die 7-Tage-News und das Archiv zu finden.

Auch an den Foren ändert sich nichts. Sie bleiben wie zuvor erhalten – die Foren bleiben von den Rubriken und der Umgestaltung der Startseite unberührt.

Nichts im Web ist natürlich in Stein gemeißelt. So wird sich auch heise online nach der Einführung der Rubriken weiterentwickeln, wird sich möglicherweise auch noch die eine oder andere Ungereimtheit, der eine oder andere Fehler finden. Kommentare, Anregungen, Kritik - und Lob ;-) – gerne hier im Forum; wir werden sehr genau mitlesen und schauen, was sich für die Weitentwicklung ergibt, auch wenn wir nicht immer auf alle Postings antworten können. (jk)

268 Kommentare

Anzeige
  1. Party? heise-User-Party! Und das Forum entscheidet

    20 Jahre heise online

    Was wäre heise online ohne die Foren - und vor allem ohne die Forenuser. Und auch die heise-Party zum 20-Jährigen von heise online kann ohne die Forenuser nicht auskommen.

  2. Was wirklich wahr war: Die Heise-Rätsel einer Sommernacht gelöst

    Was wirklich wahr war: Die Heise-Rätsel einer Sommernacht gelöst

    Das letzte Sommerrätsel dieses Jahres vor der großen Heise-Sause mit Forenfünfkampf, Redaktionsbesuch und Jeopardy beschäftigte sich mit der Geschichte von heise online.

  3. Geburtstags-Glückwünsche für heise online, Teil II

    20 Jahre heise online

    Von "seriös wie die Tagesschau" bis zu "Yay, heise!": Die Glückwünsche zum 20. von heise online gehen in die zweite Runde.

  4. #replay No. 3: Großstörungs-Edition

    #replay No. 3: Großstörungs-Edition

    Die letzte Woche stand völlig im Zeichen des Angriffs auf Router von Telekom-Kunden: Eine gutes Beispiel, um zu beschreiben, wie Journalismus auf heise online funktioniert.

  1. Verschlüsselung bei heise online

    Verschlüsselung bei heise online

    Ab sofort ermöglicht Heise Medien den Zugriff auf seine Online-Dienste per HTTPS. Das gilt für alle Domains wie heise.de, ct.de oder ix.de.

  2. Willkommen auf der modernisierten c't-Webseite

    Willkommen auf der modernisierten c't-Webseite

    Wir haben heute eine ganze Reihe von Umbauten an der c't-Webseite vorgenommen und freuen uns auf Ihr Feedback.

  3. Neues Blog "Modernes C++": heise Developer = std::move(Modernes C++)

    Rainer Grimm

    Rainer Grimm, bekannter deutscher Blogger zu C++-Themen, zieht mit seinem Blog "Modernes C++" zu heise Developer um. Die Freude ist groß, in Zukunft seine Artikel auf dem Online-Channel zu veröffentlichen.

  1. SSD-Langzeittest beendet: Exitus bei 9,1 Petabyte

    SSD-Langzeittest beendet: Exitus bei 9,3 PByte

    Am 23. Juni 2016 starteten wir einen SSD-Langzeittest, um zu ermitteln, wie lange die schnellen Flash-Laufwerke wirklich halten. Fast auf den Tag genau ein Jahr später hat sich das letzte Laufwerk verabschiedet – nach 9,1 PByte an geschriebenen Daten.

  2. Pokémon Go: 24 Stunden mit dem neuen Arena-System

    Pokémon Go: Gemischte Reaktionen auf neues Arenasystem

    Am Donnerstag Abend wurde das lange versprochene neue Arena-System für das Smartphone-Spiel Pokémon Go freigeschaltet. Nach Anlaufschwierigkeiten läuft das neue System mittlerweile halbwegs stabil – nachdem Niantic noch heftig an Details geschraubt hat.

  3. Alternativer wird's nicht

    Der Journalismus ist am Ende. Das weiß mittlerweile jeder. Die altehrwürdigen Medienhäuser kämpfen um ihre (zahlenden) Leser, allüberall wird nur noch manipuliert und gelogen. Zeit für eine echte Alternative! Oder - Moment mal - ernsthaft?!

  4. Windows 10 S: Das Image des "Trojaner-geschützten" Windows bröckelt

    Windows 10 S ist weniger sichern, als Microsoft denkt

    Anfang Juni hatte Microsoft vollmundig die Sicherheit von Windows 10 S gepriesen. Das fordert natürlich heraus: Tatsächlich ist es einem ersten Sicherheitsexperten gelungen, eine Lücke aufzudecken.

Anzeige