Logo von heise online

Suche
Abonnieren

Tägliche Top-News bei WhatsApp, Facebook Messenger, Telegram & Insta

preisvergleich_weiss

Recherche in 1.508.171 Produkten

Jörg Wirtgen 186

In-Ear-Hörer ohne Knoten: Freiheit vom Kabel hat ihren Preis

In-Ear-Hörer ohne Knoten: Freiheit vom Kabel hat ihren Preis

Die kleinen Ohrstecker ganz ohne Verbindungskabel untereinander und zum Gerät haben die Kinderkrankheiten wie kurze Laufzeiten und Bluetooth-Probleme weitgehend im Griff. Doch Bedienung und Klang unterscheiden sich weiter.

Anzeige
Erato Apollo 7 space grey
Erato Apollo 7 space grey ab € 248,21

Die meisten der komplett kabellosen In-Ear-Kopfhörer koppeln sich problemlos per Bluetooth ans Smartphone, erreichen Laufzeiten von über zweieinhalb Stunden – und sie halten alle auch bei starken Kopfbewegungen sicher im Ohr. Das ergab ein Test der c't von acht In-Ears der aktuellen Generation. Unterschiede ergaben sich im Klang, in der Bedienung und bei den Sonderfunktionen wie Sprachassistent und Sport-Tracker.

Anzeige

Die Erato Apollo 7 beeindruckten mit dem besten Klang durchaus auf Niveau von kabelgebundenen In-Ears der 100-Euro-Klasse. Aber auch die In-Ears von Apple, Bragi, B&O, Jabra und Sony klingen gut; weniger überzeugten die Nuheara und auvisio. Über fünf Stunden halten die Jabra Elite Sport, über vier die Apple AirPods und die Nuheara IQBuds. Alle acht kommen in einem Aufbewahungskästchen mit integriertem Akku, der die Stöpsel mehrmals auflädt; die von Apple, auvisio und Erato blieben dabei angenehm kompakt. Die Samsung IconX (2018) kamen für einen ausführlichen Test zu spät, landen klanglich aber nach einem ersten Eindruck in der Spitzengruppe, ohne an die Erato heranzureichen.

Verknotete Kabel gehören endlich der Vergangenheit an, auch die Bewegungsfreiheit ist unbezahlbar – und das lassen sich die Hersteller bezahlen. Mehrfach teurer als kabelgebundene Kopfhörer mit gleicher Klangqualität sind sie alle. Doch der Test zeigt auch, dass es nicht die Modelle ab 300 Euro aufwärts sein müssen, sondern dass von 160 bis 250 Euro schon genügend spannende In-Ears erhältlich sind.

Mehr auch zur Steuerung, zu den Passformen, den mitgelieferten Apps und den Fitness-Funktionen im ausführlichen Test in c't 24/2017:

(jow)

186 Kommentare

Themen:

Anzeige
  1. Beoplay E8: Neue In-Ear-Kopfhörer von B&O sind komplett kabellos

    Beoplay E8: In-Ear-Kopfhörer von B&O sind komplett kabellos

    Zur IFA zeigt Bang & Olufsen ein Paar In-Ear-Kopfhörer, die komplett ohne Kabel funktionieren. Die Musikwiedergabe steuert man per Touch-Gesten auf die Ohrstöpsel.

  2. Sony stellt drei Kopfhörer mit Noise Cancelling vor: WF-1000X, WI-1000X und WH-1000XM2

    Sony stellt drei Kopfhörer mit Noise Cancelling vor: WF-1000X, WI-1000X und WH-1000XM2

    Sonys neue Kopfhörer beherrschen Noise Cancelling und arbeiten kabellos. Dabei stehen drei Bauformen zur Auswahl: Beim WF-1000X handelt es sich um kabellose Ohrstöpsel, beim WH-1000XM2 um einen Over-Ear-Kopfhörer und der WI-1000X hat einen Nackenbügel.

  3. Apples AirPods können nach Verzögerung nun vorbestellt werden

    AirPods

    Apple bietet die 180-Euro-Funkkopfhörer ab sofort zur Bestellung an, geliefert werden sollen sie noch vor Weihnachten. Eigentlich sollten die Siri-gesteuerten AirPods schon Ende Oktober in den Handel kommen.

  4. AirPods im Test: Was Apples kabellose Kopfhörer leisten

    AirPods

    Vor dem Verkaufsstart konnte Mac & i die neuen Funkkopfhörer bereits testen, deren Einführung Apple um mehrere Wochen verschieben musste.

  1. Stecker für die Ohren: Preiswerte In-Ear-Kopfhörer im Test

    In-Ear-Kopfhörer

    Was taugen eigentlich preiswerte Kopfhörer fürs Smartphone und MP3-Player? Um dies zu klären, haben wir die beliebtesten In-Ear-Kopfhörer für 6 bis 30 Euro in die Redaktion geholt. Ergebnis unserer Hörtests: Einige sehr preiswerte In-Ears liefern eine bemerkenswerte Klangqualität.

  2. AirPods im Test: Kabelloses Hörvergnügen

    Apples völlig strippenfreie Ohrhörer kommen endlich in den Handel. Mac & i hatte Gelegenheit, erste Produkte aus der Serienproduktion zu testen.

  3. c't uplink 19.7: Technik-Mythen, kabellose Kopfhörer, Profidrohne Yuneec H520

    c't uplink 19.7

    Macht RAM den Rechner schneller? Halten Akkus wirklich länger im Kühlschrank? Diese Frage und anderer IT-Mythen klären wir im aktuellen c't uplink.

  1. Hessen baut Videoüberwachung aus

    Überwachung, Kamera

    Videoüberwachung gilt bei Politikern und Polizei als wirksames Mittel gegen Verbrechen. Daher wächst die Zahl der Kameras in Hessen. Für Datenschützer wird oft zu leichtfertig darüber entschieden.

  2. Zweibeiniger Roboter Atlas schafft Salto rückwärts

    Mann schmeißt Atlas um

    Eine neue Version des aufrecht gehenden Roboters Atlas zeigt akrobatische Talente: Kisten sind kein Hindernis mehr, und sogar ein Salto aus dem Stand gelingt – meistens jedenfalls.

  3. Verhandlungen über Killerroboter in Genf

    Verhandlungen über Killerroboter in Genf

    Am Sitz der Vereinten Nationen in Genf wurde diese Woche ein Thema diskutiert, das sich für große Teile der Öffentlichkeit nach wie vor wie Science-Fiction anhört: tödliche autonome Waffensysteme oder Killerroboter.

  4. "Blaue Briefe" von der Landesmedienanstalt NRW

    "Blaue Briefe" von der Landesmedienanstalt NRW

    Auch Letsplay-Kanäle mit wenigen hundert Zuschauern geraten inzwischen ins Visier der Landesmedienanstalten. Von Annäherung zwischen Anbietern und Behörden oder gar der Abschaffung überholter Regelungen kann offenbar keine Rede sein.

Anzeige