Logo von heise online

Suche
Abonnieren

Tägliche Top-News bei WhatsApp, Facebook Messenger, Telegram & Insta

preisvergleich_weiss

Recherche in 1.508.171 Produkten

Martin Fischer 49

High-End-Prozessoren der Serie Intel Cascade Lake X angeblich erst im Q4 2018

Desktop-Prozessoren der Serie Intel Cascade Lake X angeblich erst im Q4 2018

Intels kommende High-End-Prozessoren der Serie Cascade Lake X sollen laut einer ans Licht gelangten Roadmap-Folie im vierten Quartal 2018 erscheinen.

Intel plant, Desktop-Prozessoren der Generation Cascade Lake X offenbar im vierten Quartal des Jahres 2018 herauszubringen. Dies geht aus einer an die Öffentlichkeit gelangten Präsentationsfolie hervor, welche die Intel-Desktop-Roadmap bis Ende des kommenden Jahres zeigt. Die Folie wurde von der Website MyDrivers veröffentlicht.

Anzeige

Intel hatte die Cascade-Lake-Generation bereits im Mai 2017 als Skylake-SP-Nachfolger angekündigt, den der Prozessorhersteller ebenfalls im kommenden Jahr als Server-Prozessor Xeon Scalable Performance (SP) im verbesserten 14-nm++-Prozess herausbringen möchte.

Ans Licht gelangte Präsentationsfolie mit Intel-Prozessor-Roadmap
Ans Licht gelangte Präsentationsfolie mit Intel-Prozessor-Roadmap (Bild:  Mydrivers )

Die Coffee-Lake-S-Serie will Intel laut der Roadmap um günstige Dual-Core-Varianten ergänzen, die voraussichtlich ab März 2018 in den Handel gelangen. Ein Coffee-Lake-Nachfolger ist auf der Roadmap-Folie zumindest für das Jahr 2018 nicht angegeben. Gemini-Lake-Kombiprozessoren als Nachfolger der Apollo-Lake-Generation sollen nicht vor dem Jahreswechsel als Zwei- und Vierkerner und einer Leistungsaufnahme von 10 Watt starten.

Wie bereits bekannt, sollen 2019/20 die Ice Lake Scalable Xeons (ISX-SP) in 10 nm+ und mit bis zu 38 Kernen erscheinen – dazu kommen acht Speicherkanäle und bis zu 32 GByte High Bandwidth Memory (HBM2). (mfi)

49 Kommentare

Themen:

Anzeige
  1. Xeon Phi ist tot, es lebe der Xeon-H

    Xeon Phi ist tot, es lebe der Xeon-H

    Intel ersetzt den Xeon Phi ab 2019/20 durch den speziellen Xeon ISX-H.

  2. Intel Gemini Lake für Mini-PCs mit zweimal HDMI 2.0

    Intel NUC7i5DNKE

    Die nächste Generation der Celerons für billige Mini-PCs und Notebooks kommt als Celeron J4005, Celeron J4105 oder auch Pentium J5005 und kann zwei 4K-Displays per HDMI 2.0 ansteuern.

  3. Intel-Pläne: Ice-Lake-Achtkerner 2018, Chipsatz-Roadmap für Serie 300 geleakt

    Intel-Pläne: Ice-Lake-Achtkerner 2018, Chipsatz-Roadmap für Serie 300

    Ein Eurocom-Account hat in einem Forum Intels künftige Achtkern-Prozessoren angekündigt. Zuvor war in einem anderen Forum eine Chipsatz-Roadmap enthüllt worden.

  4. Intel stopft neue Sicherheitslücken der Management Engine (SA-00086)

    Intel-Chipsatz B150

    Intels Security Advisory SA-00086 beschreibt mehrere Fehler in der Firmware der Management Engine (ME 11.0 bis 11.7), in Trusted Execution Engine 3.0 und in den Server Platform Services (SPS 4.0).

  1. CPU2017: Detaillierte Benchmark-Ergebnisse für aktuelle Prozessoren

    Stillstand bei SPEC, weitere deteillierte CPU-2017-Ergebnisse  bei c't

    Intel, AMD und ihre Partner halten sich mit der Veröffentlichung neuer CPU2017-Benchmark auffallend zurück – noch nichts zu Xeon Scalable und Epyc. c't springt nun mit eigenen Messergebnissen in die Bresche.

  2. Kompletter Mainboard-Schaltplan für Hardware-Nerds

    Kompletter Mainboard-Schaltplan für Hardware-Nerds

    Früher fand man auf den Intel-Servern noch komplette Mainboard-Schaltpläne. Das ist lange vorbei, doch beim Open Compute Project (OCP) wird man noch fündig.

  3. Die Neuerungen von Linux 4.13

    Linux-Kernel 4.13

    Der neue Kernel kann die Schwerarbeit bei der HTTPS-Verschlüsselung übernehmen. Statt einer "inakkuraten" Taktfrequenzangabe findet sich in /proc/cpuinfo jetzt nur noch der Basistakt des Prozessors. Außerdem sind jetzt Treiber für neue Grafikkerne von AMD und Intel dabei.

  1. Google veröffentlicht 3 Fotos-Apps: Storyboard, Selfissimo und Scrubbies

    Google veröffentlicht Fotos-Apps: Storyboard, Selfissimo und Scrubbies

    Google hat drei experimentelle Fotos-Apps für Android und iOS veröffentlicht. Die "Appsperiments" nutzen Techniken, an denen Google derzeit forscht. Bei allen Apps steht der Spaß im Vordergrund.

  2. Q#: Microsofts Development Kit für Quantencomputing mit eigener Programmiersprache und Simulator

    Q#: Microsoft stellt Preview seines Development Kit für Quantencomputing vor

    Mit der neuen, in Visual Studio integrierten Programmiersprache Q# will Microsoft Entwicklern die Programmierung von Quantencomputern vereinfachen. Die Preview des Quantum Development Kit steht ab sofort zur Verfügung.

  3. Im Test: Honda Civic 1.0 VTEC Turbo CVT

    Honda Civic 1.0 VTEC Turbo CVT

    Seit ein paar Monaten gibt es die zehnte Generation des Honda Civic auch hierzulande. Ein Test mit dem Basismodell zeigt, dass Honda der eigenwilligen Gestaltung der beiden Vorgänger weitgehend treu geblieben ist. Doch an mindestens einem Punkt muss nachgebessert werden

  4. Diversifikation: Aston Martin Project Neptune & Valkyrie

    Aston Martin designt ein U-Boot von Triton. Die technische Basis heißt 1650/3 LP und soll bis zu 500 Meter tief tauchen können. Inspiriert hat die Gestalter der Aston Martin Valkyrie, ein in seiner Gestaltung eigenwilliges Hypercar mit 1000 PS aus einem V12-Mittelmotor

Anzeige