Logo von heise online

Suche
Abonnieren

Tägliche Top-News bei WhatsApp, Facebook Messenger, Telegram & Insta

preisvergleich_weiss

Recherche in 1.684.036 Produkten

Volker Zota 5

Hands on: Echo Show mit deutscher Alexa

Hands on: Echo Show mit deutscher Alexa

Der gegenüber dem ursprünglichen smarten Lautsprecher Echo um ein Display erweiterte Echo Show kommt am 16. November. Auf der Präsentation der anderen neuen Amazon-Geräte wurde er bereits mit der deutschsprachigen Alexa vorgeführt.

Sprache ist zwar ein wichtiges neues Interface zur Gerätesteuerung, doch manchmal kommt man weiterhin nicht ohne Display aus. Darum hat Amazon seinen vernetzten Lautsprecher Echo beim "Echo Show" um einen Touchscreen erweitert. Im Rahmen der gestrigen Vorstellung des neuen Fire TV, überarbeiteten und verbesserten Echos und deren kleinem Bruder Echo Spot konnten wir einen Blick auf die deutsche Ausgabe des Echo Show werfen, der Mitte November nach Deutschland kommt.

Anzeige

Amazons Echo Show besitzt einen 7 Zoll großen Touchscreen, der das kann, was man von einem Bildschirm eben erwartet – also etwa Informationen zum Wetter anzeigen, (keine) Youtube-Videos abspielen oder das Bild der Sicherheitskameras anzeigen. Der Echo Show ist mit einer eigenen Kamera ausgestattet. Außerdem kann man mit dem Echo Show Videotelefonate führen.

(vza)

5 Kommentare

Themen:

Anzeige
  1. Amazon: Echo Show mit Touchscreen vorgestellt, Freisprechfunktion für alle Echo-Geräte

    Echo Show: Amazon stellt Echo-Lautsprecher mit Touchscreen vor

    Amazon hat mit dem Echo Show einen Lautsprecher vorgestellt, der mit einem Touchscreen ausgestattet ist und Video-Gespräche unterstützt. Auch Besitzer eines anderen Echo-Geräts können bald über die App telefonieren.

  2. Amazon Echo Spot kommt diesen Monat nach Deutschland

    Amazon Echo Spot in Schwarz und Weiß

    Amazon bringt den Echo Spot mit kreisrundem Farb-Display in diesem Monat in Deutschland auf den Markt. Der smarte Lautsprecher ist ab sofort für 130 Euro vorbestellbar.

  3. Streit zwischen Google und Amazon: Kein YouTube auf Echo-Gerät

    Streit zwischen Google und Amazon: Kein YouTube auf Echo-Gerät

    Amazons Echo Show zeigte auf seinem Touchscreen auch YouTube-Videos an – bis Google seinen Videodienst von dem kleinen Kasten verbannte. Schuld daran sei Amazon selbst, sagt Google.

  4. Wochenrückblick Replay: Redboot, Star Trek, iPhone 8

    Wochenrückblick Replay: Redboot, Star Trek, iPhone 8

    Ein neuer Erpressungstrojaner, viele neue Alexas und ein erster Blick auf das iPhone 8: die meistgelesenen Meldungen der Woche, plus eine Handvoll Empfehlungen der Redaktion.

  1. Youtube-Ersatz für den Fire TV finden

    Die Youtube-App ist für Fire TV ab 2018 nicht mehr verfügbar. Wir zeigen dir, wie du Youtube auf dem Fire TV trotzdem weiterhin nutzen kannst.

  2. 10 Must-Have Apps für deinen Amazon Fire TV

    Wenn du Tipps brauchst, welche Apps du auf deinem Amazon Fire TV oder Fire TV Stick installieren solltest, können wir dir weiterhelfen.

  3. c't uplink 18.1: Amazon Echo Show, neue iMacs, GPS-Ersatz Galileo

    c't uplink 18.1: Amazon Echo Show, neue iMacs, GPS-Ersatz Galileo

    In c't uplink klären wir diese Woche, ob ein Amazon Echo mit Display wirklich Sinn macht, wie viel schneller die neuen iMacs sind, und warum der GPS-Konkurrent Galileo nicht in die Gänge kommt.

  1. Magie des Lichts: Die Bilder der Woche (KW3)

    Die Magie des Lichts: Die Bilder der Woche (KW3)

    Ein entspannter Kater, faszinierende Naturlandschaften und geheimnisvolle Models: Die Fotografen der Bilder der Woche haben unterschiedliche Lichtstimmungen für ihre Motive genutzt, so entstanden atmosphärische Bilder.

  2. Neuer Miniaturisierungsrekord bei Delta-Robotern

    Neuer Miniaturisierungsrekord bei Delta-Robotern

    Forscher der Harvard University haben Industrieroboter auf eine Größe von wenigen Millimetern geschrumpft.

  3. Daten von 40.000 Kreditkarten bei OnePlus kompromittiert

    Speicherchip auf Kreditkarte

    Durch Einschleusen von Schadcode in die Payment-Seite des Smartphone-Herstellers OnePlus konnten die kompletten Kreditkartendaten von 40.000 Kunden abgegriffen werden.

  4. FAQ zu Meltdown und Spectre: Was ist passiert, bin ich betroffen, wie kann ich mich schützen?

    FAQ: Prozessor-Sicherheitslücken Meltdown und Spectre

    Antworten auf die häufigsten Fragen zu den Prozessorlücken und Angriffsszenarien Meltdown und Spectre.

Anzeige