Logo von heise online

Suche
Abonnieren

Tägliche Top-News bei WhatsApp, Facebook Messenger, Telegram & Insta

preisvergleich_weiss

Recherche in 1.508.171 Produkten

Andreas Wilkens 17

Google hat auf US-Smartphones die größte Reichweite

Im März haben knapp 94 Millionen Smartphone-Besitzer in den USA mit ihrem Gerät Google-Dienste in Anspruch genommen. Damit kam der Internetdienstleister unter den Smartphone-Besitzern auf eine Reichweite von 97 Prozent. An zweiter Stelle folgte Facebook mit 78 Millionen Besuchern und gut 80 Prozent Reichweite, an dritter Yahoo mit 66 Millionen und 68 Prozent. Das hat das US-Marktforschungsunternehmen ComScore ermittelt.


Wikimedia-Nutzer greifen vorzugsweise über den Browser auf das Angebot zu. Vergrößern
Bild: ComScore
Die Marktforscher haben auch ermittelt, wie viel Zeit Smartphone-Nutzer auf einem Angebot vorzugsweise mit einem Web-Browser oder mit einer Anwendung (App) verbringen. Hier ergaben sich recht unterschiedliche Ergebnisse: Während Apple, das auf der Reichweitenrangliste mit 38 Millionen Besuchern auf Platz 6 kam, zu 99,7 Prozent über eine App aufgesucht wurde, verhält es sich bei Wikimedia genau umgekehrt. Die Stiftung kam übrigens hinter Amazon (44 Millionen Besucher) auf Platz 5 der Reichweitenrangliste. Die Angebote der ersten vier der Rangliste werden so wie Apple hauptsächlich über Apps beansprucht.

Die nach Besuchern meistgenutzte App unter den US-amerikanischen iPhone-Besitzern ist iTunes, das von 32,6 Millionen benutzt wurde und somit auf eine Reichweite von 99,9 Prozent kam. Das Pendant Android Market kam hingegen unter den Android-Nutzer auf 49,7 Millionen Besucher und 93 Prozent Reichweite. Google Maps wurde im März von 91 Prozent der iPhone-Nutzer und von 74,5 Prozent der Android-Nutzer aufgerufen. Facebook kommt in der iPhone-Wertung auf 80 Prozent Reichweite, auf der Android-Seite auf knapp 70 Prozent.

Facebook ist unter Smartphone-Besitzern bei 80 Prozent Reichweite das mit Abstand meist genutzte Social Network. Twitter kommt auf 26,4 Prozent, LinkedIn und PInterest auf knapp 8 Prozent, Foursquare auf knapp 6 Prozent und Tumblr auf 4,6 Prozent. ComScore greift für die Ermittlung seiner Zahlen auf ein Panel von1 Million Internetnutzern in den USA zu. Wie dieses genau zusammengesetzt ist, erläutert das Unternehmen nicht. (anw)

17 Kommentare

Themen:

Anzeige
  1. 10 Jahre iPhone: Als das Telefon zum mobilen Computer und ständigen Alltagsbegleiter wurde

    Steve Jobs

    Das erste iPhone konnte wenig. Doch mit Multitouch-Bildschirm, simpler Fingerbedienung und leistungsfähigem Betriebssystem legte es den Grundstein für moderne Smartphones – und eine mobile Revolution.

  2. Marktforscher: iPhone 6s meistverkauftes Smartphone weltweit

    iPhone

    Zwei der drei global am häufigsten verkauften Smartphones stammen einer Analyse zufolge von Apple – obwohl beide iPhone-Modelle schon länger im Handel sind.

  3. Apples WWDC-Konferenz: Große Vision statt kleiner Schritte gefragt

    Entwicklerkonferenz WWDC

    Bei Apples Entwicklerkonferenz WWDC geht es seit Jahren traditionell um neue Software für iPhone, iPad und Mac. Aber mit der starken Konkurrenz wird es bei der diesjährigen Auflage nicht so einfach, Nutzer und Programmierer zu beeindrucken. Eine Analyse.

  4. Marktprognose: Android-Apps erzielen erstmals mehr Umsätze als iOS-Apps

    Apps auf iPhone

    In den nächsten 5 Jahren werden die Umsätze der App-Stores weiter wachsen, glauben die Analysten von App Annie. Laut ihren Prognosen könnten die Android-App-Stores erstmals am App-Store von Apple vorbeiziehen.

  5. Alle Meldungen aus Weitere News zum Thema
  1. iPhone-Kaufberatung: Vom 4s bis zum iPhone 7 Plus

    Das iPhone setzt jedes Jahr neue Maßstäbe und löst auch bei Besitzern anderer Smartphones Haben-wollen-Reflexe aus. Doch die Anschaffung ist kostspielig und nicht jeder braucht sämtliche Features – welches soll man da bloß nehmen? Wir stellen alle jüngeren Modelle einander gegenüber und lassen dabei auch Gebrauchtgeräte nicht außen vor.

  2. iOS vs. Android – Argumente für den Wechsel zu Apple

    Die großen Displays von iPhone 7 und iPhone 7 Plus erfüllen vielen wechselwilligen Smartphone-Nutzern einen lange gehegten Wunsch. Es gibt aber noch viel mehr Gründe, von Android oder Windows Phone auf iOS umzusteigen.

  3. Digitale Mauern um iOS, Windows oder Android

    Das Betriebssystem spielt bei der Kaufentscheidung eine immer kleinere Rolle. Doch der bunte Gerätepark aus Laptops, Smartphones oder 2-in-1-PCs drängt zunehmend zur Loyalität mit einem der großen Hersteller

  4. Alle Meldungen aus Ähnliche Artikel
  1. "Großes Finale": Cassini meldet sich nach Flug zwischen dem Saturn und seinen Ringen

    "Großes Finale": Cassini meledet sich nach Flug zwischen Saturn und Ringen

    Einen Tag nach dem ersten Abtauchen zwischen den Saturn und seine Ringe hat sich die NASA-Sonde Cassini zurückgemeldet. Eine Antenne in Kalifornien empfängt die heiß ersehnten Daten. Offenbar lief alles nach Plan, freut sich die NASA.

  2. USA: Auftakt zum Ende der Netzneutralität

    Person hält US-Wimpel hoch

    Der neue Vorsitzende der Regulierungsbehörde FCC möchte der Netzneutralität die rechtliche Grundlage entziehen. Er baut auf freiwillige Selbstbeschränkungen der Telecom-Konzerne.

  3. Kumulatives Update für Windows 10: Lockscreen wieder abschaltbar

    Kumulatives Update für Windows 10: Lockscreen wieder abschaltbar

    Mit einem kumulativen Patch für Windows 10 in Version 1703 kommt eine Komfortfunktion zurück, die Microsoft den Anwendern erst vor neun Monaten weggenommen hatte.

  4. EuGH: Verkauf von Mediaplayer für illegale Streams verstößt gegen EU-Recht

    EuGH: Verkauf von Mediaplayer für illegale Streams verstößt gegen EU-Recht

    Nach Ansicht des Europäischen Gerichtshofs verstoßen Mediaplayer, mit denen man illegale Steams von Filmen oder Sportübertragungen anschauen kann, gegen das Urheberrecht. Auch im Visier der Copyright-Jäger: Untertitel.

  5. Alle Meldungen aus Themen im Trend
Anzeige