Logo von heise online

Suche
Abonnieren

Tägliche Top-News bei WhatsApp, Facebook Messenger, Telegram & Insta

preisvergleich_weiss

Recherche in 1.508.171 Produkten

Daniel Berger 4

Google Expeditions: Auf Klassenfahrt zum Mond

Google Expeditions startet in Deutschland

Eine Grundschule in Berlin-Zehlendorf testet "Google Expeditions".

Bild: Google

Das Angebot "Google Expeditions" ermöglicht virtuelle Klassenfahrten etwa zum Mond oder an die Nordsee. Nach einer Pilotphase startet das VR-Programm nun in ganz Deutschland. Die Nutzung ist für Schulklassen kostenlos.

Mit der Virtual-Reality-App "Google Expeditions" können Schülerinnen und Schüler entlegene Orte erkunden, ohne das Klassenzimmer verlassen zu müssen. Für eine Expedition sind lediglich eine VR-Pappbrille (Cardboards) und ein geeignetes Smartphone nötig. Das VR-Projekt hatte Google im Februar 2017 auf der Bildungsmesse Didacta gemeinsam mit der Stiftung Lesen vorgestellt. Nach einer Testphase, an der 50 Schulen teilnahmen, können sich ab sofort alle Lehrer und Klassen kostenlos bei dem Programm anmelden. Google schickt in die Schulen außerdem Expeditions-Trainer, die Tablets, Smartphones und Cardboards im Gepäck haben.

Das fliegende Klassenzimmer

Google Expeditions versammelt verschiedene 360-Grad-Panoramen, 3D-Fotos und Videos. Zur Auswahl stehen virtuelle Expeditionen beispielsweise zum Mond, in die Elbphilharmonie und ins Innere des Körpers. Die neueste Expedition erklärt, wie "aus Wind Elektrizität entsteht". Die Schüler erkunden in der virtuellen Realität eine Windkraftanlage in der Nordsee und erfahren alles über Windkraft. Die Lehrkraft steuert die virtuelle Reise über ein Tablet, sie kann zudem Hintergrundinformationen und Fragen einblenden.

Google Expeditions ermögliche es, "Klassen an Orte zu bringen, die sie sonst nie erreichen würden", schreibt Sabine Frank, Leiterin Verbraucher- und Jugendschutz bei Google Deutschland. Die VR-Ausflüge bieten eine neue "Lernmöglichkeit, um Unterrichtsinhalte zu veranschaulichen". Die Kooperationspartnerin Stiftung Lesen entwickelte ergänzende methodisch-didaktische Begleitmaterialien, die für die Klassenstufen 3 bis 6 geeignet sind.

Die "Google Expeditions" führen die Schüler an die Nordsee, zum Mond und ins Körperinnere.

(dbe)

4 Kommentare

Themen:

Anzeige
  1. Google eröffnet erstes dauerhaftes Schulungszentrum in München

    Google eröffnet erstes dauerhaftes Schulungszentrum in München

    Digitale Bildung gilt als Schlüssel für den beruflichen Erfolg, aber auch für den Standort Deutschland. Mit einer dauerhaften "Zukunftswerkstatt" in München will Google seiner bundesweiten Bildungs-Initiative nun ein erstes festes Fundament bauen.

  2. Runderneuert: Google Earth mit geführten Touren und 3D-Ansichten

    Google Earth in neuem Gewand

    Nach zwei Jahren Entwicklungszeit erhält Google Earth einen neuen Anstrich, geführte Touren und eine beeindruckende 3D-Ansicht.

  3. Google Daydream VR im Test: Low Budget Virtual Reality endlich gut

    Google Daydream VR im Test: Low Budget VR endlich gut

    Googles neue VR-Plattform Daydream schlägt Cardboard und Gear VR dank komfortablem Gehäuse, geringer Latenzen und dem mitgelieferten Hand-Controller. Für den Erfolg wird entscheidend sein, wie viele Smartphone-Hersteller auf den Zug aufspringen.

  4. Virtual Reality: Mobil-Browser Chrome unterstützt WebVR

    Mobil-Browser Chrome unterstützt WebVR

    Die Mobilversion von Chrome 56 unterstützt die Schnittstelle WebVR. Dank ihr können Nutzer VR-Inhalte direkt im Browser betrachten – die passende Hardware vorausgesetzt.

  1. Was Sie über Virtual Reality wissen müssen

    Was Sie über Virtual Reality wissen müssen

    Sie suchen Infos zu Virtual Reality? Hier erfahren Sie, welche VR-Brillen wofür taugen, welche Hardware Sie für VR brauchen, welche Inhalte es gibt – und wie weit die Technik schon gereift ist.

  2. Googles Virtual-Reality-Plattform Daydream im Test: plüschig, praktisch, gut

    Plüschig, praktisch, gut: Googles Virtual-Reality-Plattform Daydream im Test

    Nach Cardboard kommt Daydream: Googles neue VR-Plattform beeindruckt mit einem angenehm zu tragenden Stoff-Headset und einem cleveren Handcontroller. Wir haben Daydream auf Herz und Nieren getestet.

  3. Panoramabilder selber machen

    Spannende Panoramabilder

    Um Panoramafotos zu erstellen, genügt heutzutage ein Smartphone. Wir zeigen, wie Sie dabei vorgehen und wie Sie die Panoramen auch in Facebook und Google+ eindrucksvoll präsentieren.

  1. "Hackintosh": Der mühsame Weg zum maßgeschneiderten Mac

    Apple

    Will man OS X nutzen, muss man MacBook, Mac mini, iMac oder dem veralteten Mac Pro wählen Wer eine andere Hardware-Zusammenstellung oder einen leistungsfähigen Gaming-Mac haben will, schaut in die Röhre – oder bastelt sich einen.

  2. Im Test: Seat Ateca 1.0 TSI

    Seat Ateca

    Der Kompakt-Klasse droht seit einiger zeit heftige Konkurrenz durch ähnlich große SUV. Bei Seat ist die Verwandtschaft zwischen Leon und Ateca unverkennbar. Wie fährt sich das SUV mit dem 115-PS-Basisbenziner? Ein Test

  3. Vorstellung: Borgward Isabella Concept

    Borgward Isabella

    Borgward will noch in diesem Jahr mit den Verkäufen in Deutschland starten. Zu Beginn wird es nur SUVs geben, doch dabei wird es nicht bleiben. Wie es bei Borgward weitergehen könnte, zeigt eine Studie mit dem traditionsreichen Namen Isabella

  4. Diesel: Das Ende ist nah

    Die Energie- und Klimawochenschau: Von globaler Erwärmung, Stürmen vom atlantischen Fließband, verdrängenden Politikern und einer optimistischen Prognose für das Elektroauto

Anzeige