Logo von heise online

Suche
Abonnieren

Tägliche Top-News bei WhatsApp, Facebook Messenger, Telegram & Insta

preisvergleich_weiss

Recherche in 1.508.171 Produkten

Daniel Herbig 14

GoPro Fusion nimmt 360-Grad-Videos in 5,2K-Auflösung auf

GoPro Fusion nimmt 360-Grad-Videos in 5,2K-Auflösung auf

GoPro hat mit der Fusion eine 360-Grad-Kamera angekündigt, die Videos in 5,2K-Auflösung und 30 Bildern pro Sekunde aufnimmt. Wer eine Fusion kaufen will, muss sich aber erst bewerben.

Anzeige
Samsung Gear 360 (2017) (SM-R210NZW)
Samsung Gear 360 (2017) (SM-R210NZW) ab € 172,70

GoPro hat eine neue 360-Grad-Kamera vorgestellt: Die Fusion nimmt VR-Videos in 5,2K-Auflösung mit 30 Bildern pro Sekunde auf. Was das in Pixeln bedeutet, gibt der Hersteller nicht bekannt. Bei dem für VR-Videos sinnvollen Seitenverhältnis von 2:1 würde die Auflösung bei 5280 x 2640 Pixeln liegen. Das ist mehr als die Konkurrenz zu bieten hat: Samsungs Gear 360 und Nikons Keymission 360 nehmen Videos nur in 4K-Qualität auf. Bei 360-Grad-Videos könnte sich der Sprung durchaus bemerkbar machen.

Anzeige

Die GoPro Fusion beherrscht darüber hinaus auch ganz herkömmliche FullHD-Videos und -Bilder, die Nutzer mit der neuen "OverCapture"-Technik direkt aus den erstellen sphärischen Videos herausholen können.

Viele technische Details zur GoPro Fusion fehlen noch: Gewicht und Größe sind genauso unbekannt wie der Verkaufspreis. Selbst das offizielle Produktbild gibt sich noch mysteriös. Vorerst bleibt die GoPro-Fusion ohnehin nur Profis und Partnern vorbehalten. Wer gerne dazu zählen möchte, kann sich bewerben. Ende 2017 soll dann ein eingeschränkter kommerzieller Release folgen.

GoPro stand zuletzt vor allem wegen interner Umstrukturierungen in den Schlagzeilen. Innerhalb der vergangenen Monate wurden fast 500 Stellen gestrichen, um Kosten zu senken. (dahe)

14 Kommentare

Themen:

Anzeige
  1. Opera-Browser: Videos gucken mit VR-Headset

    Opera unterstützt VR-Rundum-Videos

    Die Entwicklerversion des Opera-Browsers unterstützt 360-Grad-Videos, die man mit einem VR-Headset wie der Oculus Rift anschauen kann. Zusätzliche Software ist für die "persönliche Kinoerfahrung" nicht nötig.

  2. Google Jump: Neues Kamera-Rig für 360-Grad-Aufnahmen von Yi

    Google Jump: Neues Kamera-Rig für 360-Grad-Aufnahmen von Yi

    Mit der Yi Halo veröffentlichen Google und Kamera-Hersteller Yi im Sommer 2017 die zweite Generation des Jump-Kamera-Rigs für 360-Grad-Aufnahmen. Die Hardware wird voraussichtlich 17.000 US-Dollar kosten.

  3. YouTube: 360-Grad-Videos für PlayStation VR

    YouTube: 360-Grad-Videos für PlayStation VR

    Nach dem Update der YouTube-App für die PlayStation 4 laufen 360-Grad-Videos nun auch mit der PlayStation VR.

  4. Ambeo VR Mic: Sennheiser liefert sein erstes Ambisonics-Mikrofon aus

    Ambeo VR Mic: Sennheiser liefert sein erstes Ambisonics-Mikrofon aus

    Mit seinen Tetraederförmig angeordneten Kapseln nimmt das Ambeo VR Mic Klänge auf verschiedenen Raumachsen auf, ideal für 360-Grad-Videos und Virtual-Reality-Anwendungen.

  1. Panoramabilder selber machen

    Spannende Panoramabilder

    Um Panoramafotos zu erstellen, genügt heutzutage ein Smartphone. Wir zeigen, wie Sie dabei vorgehen und wie Sie die Panoramen auch in Facebook und Google+ eindrucksvoll präsentieren.

  2. Die 10 besten Smart-TV-Apps

    Auf deinem Smart TV solltest du einige Apps unbedingt installieren! Wir zeigen dir die 10 besten Apps für deinen Fernseher.

  3. SSD im Mac nachrüsten: Vorteile und Vorbereitung auf den Einbau (Teil 1)

    MacBook Pro mit SSD

    Eine SSD bringt gegenüber einer Festplatte oder einem Fusion Drive eine enorme Geschwindigkeitssteigerung. Selbst große SSDs sind längst billig zu haben. Wir zeigen in dieser Artikelserie, wie der Einbau – je nach Mac – genau geht und was Sie dafür brauchen.

  1. Abgas-Skandal: Unzulässige Abschalteinrichtung im VW Touareg – KBA verordnet Rückruf

    Abgas-Skandal: Unzulässige Abschalteinrichtung im VW Touareg – KBA verordnet Rückruf

    Die Halter von 25.800 VW Touareg erhalten demnächst Post von VW. Ihre Autos sollen eine neue Motorsoftware bekommen.

  2. Apple will Aktionärsanträge zu Klimaschutz und Menschenrechten streichen

    Apple-Logo

    Der iPhone-Konzern hat bei der US-Börsenaufsicht SEC angefragt, weitere Aktionärsanträge blockieren zu dürfen, in denen unter anderem die Einrichtung eines Menschenrechtsausschusses gefordert wird.

  3. iPhone X schnell laden: iPad-Ladegerät ist günstige Lösung

    Apple iPhone X

    Um die neue Schnellladefunktion des iPhone X und iPhone 8 nutzen zu können, verweist Apple auf den Kauf von Zubehör in Höhe von rund 90 Euro. Ein schnelles Aufladen geht aber auch viel billiger.

  4. Oberklasse mit Hybridantrieb: Lexus LS 500h

    alternative Antriebe, Hybridantrieb, Elektroautos

    Lexus hat sich auf seine japanischen Wurzeln besonnen und bietet damit nun eine erfrischende Abwechslung. Mehr noch. Lexus bringt mit dem Oberklasse-Hybrid LS 500h sogar das Potenzial mit, die europäischen Wettbewerber technologisch zu überrunden

Anzeige