Logo von heise online

Suche
Abonnieren

Tägliche Top-News bei WhatsApp, Facebook Messenger, Telegram & Insta

preisvergleich_weiss

Recherche in 1.508.171 Produkten

118

Game of Thrones: Siebte Staffel auf Amazon Video und Sky Atlantic HD

Game of Thrones: Siebte Staffel auf Amazon Video und Sky Atlantic HD

Game of Thrones

Bild: HBO

Die aktuelle siebte Staffel von Game of Thrones gibt es auch zeitnah in Deutschland zu sehen: jeweils einen Tag nach der US-Ausstrahlung bei Sky Atlantic HD und noch einen Tag später bei Amazon Video.

Die siebte und damit vorletzte Staffel der Fantasy-Serie "Game of Thrones" (GoT) gibt es auch bei Amazon Video und Sky Atlantic HD zu sehen. Premiere in den USA war am Sonntag beim Bezahlsender HBO. An diesem Montag zeigt Sky Atlantic HD (auch über Sky Ticket) die erste neue Folge um 20:15 Uhr im Original und in deutscher Synchronfassung. Alle weiteren Folgen gibt es dann wöchentlich jeweils montags, immer einen Tag nach der Ausstrahlung in den USA. Amazon-Kunden können jeweils dienstags eine neue Folge der siebten Staffel in der englischen Originalfassung oder der deutschen Synchronfassung im digitalen Shop bei Amazon Video kaufen, wie Amazon am Montag mitteilte. Die komplette Staffel ist dort in HD-Qualität für 19,99 Euro erhältlich.

Anzeige

In der Fantasy-Reihe kämpfen in einer dem Mittelalter angelehnten Welt mehrere Familienstämme um den Thron des Kontinents Westeros. Die Königshäuser bereiten sich in der neuen Staffel auf einen Krieg vor. Die Herrscherin über die sieben Königreiche, Cersei Lannister (Lena Headey), hat ihre bisherigen Widersacher getötet und sitzt seit Ende der sechsten Staffel auf dem Eisernen Thron. Nun will ihre Kontrahentin Daenerys Targaryen (Emilia Clarke) ihr den Platz streitig machen.

Lesen Sie dazu auch den c't-Artikel:

(mit Material von dpa) / (mfi)

118 Kommentare

Themen:

Anzeige
  1. Sky Deutschland feiert Höchststand bei Abonnenten

    Sky

    Mehr Abonnenten, mehr Umsatz – Deutschlands größter Pay-TV-Sender ist gut unterwegs. Und sieht außerhalb des Fußballfelds noch viel Luft nach oben.

  2. "Game of Thrones": Hacker erpressen Sender HBO

    Hacker wollen "Game of Thrones"-Sender HBO erpressen

    Angeblich ist die Erpressung des Senders HBO für die Hacker nur ein Spiel, um Geld gehe es nicht wirklich. Gleichzeitig prahlen sie laut Medienberichten mit der Zahl ihrer bisherigen Opfer.

  3. Hacker-Angriff auf HBO soll "Games of Thrones" betreffen

    Hacker-Angriff auf HBO soll "Games of Thrones" betreffen

    Hacker haben den US-Fernsehssender HBO angegriffen. Davon betroffen sein sollen auch Inhalte der beliebten Fernsehserie "Game of Thrones".

  4. Star Trek: Wo ist die Discovery?

    Star Trek: Wo ist die Discovery?

    Star Trek: Discovery ist bei Netflix gestartet. Auch spoilerfrei lässt sich sagen: Die ersten zwei Folgen sind richtig gut! Allerdings müssen eingefleischte Trekkies sehr viel Vorwissen verdrängen.

  1. Making of: Game of Thrones

    Making of: Game of Thrones

    Die Stuttgarter Agentur Mackevision steuert etwa 20 bis 25 Prozent der visuellen Effekte für die HBO-Serie Game of Thrones bei. Wir waren vor Ort und haben den VFX-Spezialisten auf die Finger geschaut.

  2. Commedia dell’arte im Weißen Haus

    Nach nur zehn Tagen im Amt feuert Trump seinen Kommunikationsberater Scaramucci

  3. Amazon Echo ausschalten - so funktioniert's

    Hast du dich auch schon gefragt, wie du Amazon Echo eigentlich ausschaltest? In unserem Artikel zeigen wir dir, wie's geht.

  1. "Blaue Briefe" von der Landesmedienanstalt NRW

    "Blaue Briefe" von der Landesmedienanstalt NRW

    Auch Letsplay-Kanäle mit wenigen hundert Zuschauern geraten inzwischen ins Visier der Landesmedienanstalten. Von Annäherung zwischen Anbietern und Behörden oder gar der Abschaffung überholter Regelungen kann offenbar keine Rede sein.

  2. Redesign: Google Maps soll übersichtlicher werden

    Redisgn: Google Maps soll übersichtlicher werden

    Eine überarbeitete und personalisierte Kartenansicht soll zusammen mit farblich abgegrenzten Kategorien für Orte für mehr Übersicht im Kartendienst Google Maps und in anderen Google-Apps sorgen

  3. Arecibo-Teleskop vorerst gerettet

    Das Teleskop

    Das legendäre Radioteleskop Puerto Ricos muss nicht schließen, sich aber neue Partner und Financiers suchen. Von der National Science Foundation kommt bald nur noch ein Bruchteil des Budgets.

  4. US-Einzelhändler wollen Teslas Elektro-Lastwagen testen

    US-Einzelhändler wollen Teslas Elektro-Lastwagen ausprobieren

    Unmittelbar nach der Vorstellung hat Tesla erste Interessenten für seinen elektrischen Lastwagen gefunden. Analysten trauen der Firma zu, den Markt umzukrempeln, obwohl bereits viele etablierte Konkurrenten in den Startlöchern stehen.

Anzeige