Logo von heise online

Suche
Abonnieren

Tägliche Top-News bei WhatsApp, Facebook Messenger, Telegram & Insta

preisvergleich_weiss

Recherche in 1.508.171 Produkten

118

Game of Thrones: Siebte Staffel auf Amazon Video und Sky Atlantic HD

Game of Thrones: Siebte Staffel auf Amazon Video und Sky Atlantic HD

Game of Thrones

Bild: HBO

Die aktuelle siebte Staffel von Game of Thrones gibt es auch zeitnah in Deutschland zu sehen: jeweils einen Tag nach der US-Ausstrahlung bei Sky Atlantic HD und noch einen Tag später bei Amazon Video.

Die siebte und damit vorletzte Staffel der Fantasy-Serie "Game of Thrones" (GoT) gibt es auch bei Amazon Video und Sky Atlantic HD zu sehen. Premiere in den USA war am Sonntag beim Bezahlsender HBO. An diesem Montag zeigt Sky Atlantic HD (auch über Sky Ticket) die erste neue Folge um 20:15 Uhr im Original und in deutscher Synchronfassung. Alle weiteren Folgen gibt es dann wöchentlich jeweils montags, immer einen Tag nach der Ausstrahlung in den USA. Amazon-Kunden können jeweils dienstags eine neue Folge der siebten Staffel in der englischen Originalfassung oder der deutschen Synchronfassung im digitalen Shop bei Amazon Video kaufen, wie Amazon am Montag mitteilte. Die komplette Staffel ist dort in HD-Qualität für 19,99 Euro erhältlich.

In der Fantasy-Reihe kämpfen in einer dem Mittelalter angelehnten Welt mehrere Familienstämme um den Thron des Kontinents Westeros. Die Königshäuser bereiten sich in der neuen Staffel auf einen Krieg vor. Die Herrscherin über die sieben Königreiche, Cersei Lannister (Lena Headey), hat ihre bisherigen Widersacher getötet und sitzt seit Ende der sechsten Staffel auf dem Eisernen Thron. Nun will ihre Kontrahentin Daenerys Targaryen (Emilia Clarke) ihr den Platz streitig machen.

Lesen Sie dazu auch den c't-Artikel:

(mit Material von dpa) / (mfi)

118 Kommentare

Themen:

Anzeige
  1. Sky Deutschland feiert Höchststand bei Abonnenten

    Sky

    Mehr Abonnenten, mehr Umsatz – Deutschlands größter Pay-TV-Sender ist gut unterwegs. Und sieht außerhalb des Fußballfelds noch viel Luft nach oben.

  2. "Game of Thrones": Hacker erpressen Sender HBO

    Hacker wollen "Game of Thrones"-Sender HBO erpressen

    Angeblich ist die Erpressung des Senders HBO für die Hacker nur ein Spiel, um Geld gehe es nicht wirklich. Gleichzeitig prahlen sie laut Medienberichten mit der Zahl ihrer bisherigen Opfer.

  3. Hacker-Angriff auf HBO soll "Games of Thrones" betreffen

    Hacker-Angriff auf HBO soll "Games of Thrones" betreffen

    Hacker haben den US-Fernsehssender HBO angegriffen. Davon betroffen sein sollen auch Inhalte der beliebten Fernsehserie "Game of Thrones".

  4. Umstieg auf DVB-T2: In 100 Tagen bleibt der Fernseher schwarz

    In 100 Tagen bleibt der Fernseher schwarz

    Wer Fernsehen per DVB-T empfängt, wurde in der letzten Zeit häufiger mit der Nase drauf gestoßen: In 100 Tagen geht das neue Antennenfernsehen DVB-T2 HD in den Regelbetrieb, die bisherigen digitalterrestrischen Signale werden abgeschaltet.

  1. Making of: Game of Thrones

    Making of: Game of Thrones

    Die Stuttgarter Agentur Mackevision steuert etwa 20 bis 25 Prozent der visuellen Effekte für die HBO-Serie Game of Thrones bei. Wir waren vor Ort und haben den VFX-Spezialisten auf die Finger geschaut.

  2. Commedia dell’arte im Weißen Haus

    Nach nur zehn Tagen im Amt feuert Trump seinen Kommunikationsberater Scaramucci

  3. Zocken um den Eisenthron

    Zocken um den Eisenthron

    Hasbro hat zusammen mit HBO das Konzept aus "Game of Thrones" in ein Monopoly-Gewand gepackt.

  1. Telecom-Zusammenschluss NGENA will das Anbieten internationaler VPN erleichtern

    Telecom-Zusammenschluss NGENA will das Anbieten internationaler VPN erleichtern

    Die NGENA verbindet die Netze mehrerer nationaler Telecom-Anbieter. Ziel des Zusammenschluss ist es, Kunden über Software-Defined Networking schnell internationale VPN-Verbindungen bereitstellen zu können.

  2. Nicht Werte bestimmen Merkels Politik, sondern Interessen

    Wegen ihrer Unfähigkeit zur Politik-Analyse haben viele große Medien am wahrscheinlichen Wahlerfolg von Angela Merkel und dem Aufstieg der AfD einen großen Anteil

  3. AfD: Keiner kann mehr sagen, von alldem nichts gewusst zu haben

    Muss die AfD inzwischen als eine Nazipartei bezeichnet werden, da sie immer offener an nationalsozialistische Ideologie anknüpft?

  4. Erdogans militarisierte Außenpolitik irritiert den Westen

    Türkische Truppen sind in Somalia, Katar, Nordirak, Nordsyrien, Afghanistan, Nordzypern, Aserbaidschan und vor der Küste des Libanon stationiert

Anzeige