Logo von heise online

Suche
Abonnieren

Tägliche Top-News bei WhatsApp, Facebook Messenger, Telegram & Insta

preisvergleich_weiss

Recherche in 1.532.512 Produkten

Volker Zota 102

Full-HD-Blockbuster für "Intel Insider"

Intel preist im Vorfeld der Unterhaltungselektronikmesse CES den nur mit den Prozessoren der neuen Core-Generation nutzbaren Video-Service "Intel Insider" an. Über den Dienst soll man Hollywood-Blockbuster in Full-HD parallel zum Blu-ray-Start bekommen. Intel verspricht, dass man über WiDi 2.0 (Wireless Display) die Inhalte drahtlos in voller Auflösung auf den Fernseher beamen kann.

Intel Insider soll eine sichere Kopierschutzkette etablieren, denn nur so seien Filmstudios bereit, ihre Inhalte parallel zur DVD/Blu-ray-Veröffentlichung auch auf Abruf aus dem Internet (Video on Demand) anzubieten. Mit Intel Insider soll darüber hinaus die volle HD-Auflösung von 1080p (1920 × 1080 Bildpunkte) auf dem PC zur Verfügung stehen. Bei anderen Angeboten ist bisher 720p das Höchste der Gefühle. Lediglich Microsoft bietet derzeit über den Zune Marketplace für die Xbox 360 Filme in Full-HD an. Intel konnte bereits Partner wie CinemaNow, Dixons Retail, Hungama Digital Media Entertainment, Image Entertainment, Sonic Solutions und Warner Bros. Digital Distribution gewinnen.

Ob Intel auch weitere Inhalteanbieter von Intel Insider überzeugen kann, bleibt abzuwarten. Der CPU-Gigant versucht schon seit Jahren, einen Fuß in die Wohnzimmer-Tür zu bekommen. 2006 etwa unternahm Intel mit "Viiv" einen ähnlichen Anlauf. (vza)

102 Kommentare

Themen:

Anzeige
  1. Ultra HD Blu-ray: Discs von Fox und Warner erscheinen am 7. April

    Fox und Warner kündigen offiziell Ultra HD Blu-rays für deutschen Markt an

    Die Heimkino-Sparten der beiden Hollywood-Studios machen endlich Nägel mit Köpfen und kündigen insgesamt 12 UHD-BD-Titel an.

  2. Ultra HD Blu-ray erreicht Deutschland

    Ultra HD Blu-ray offiziell in Deutschland gestartet

    Am heutigen Donnerstag wird in Deutschland offiziell die Ultra HD Blu-ray für "4K"-Filme mit einer ultrahohen Auflösung mit 3840 x 2160 Bildpunkten eingeführt – allerdings noch mit angezogener Handbremse.

  3. Kommentar zur Ultra HD Blu-ray: Totgesagte Formate leben länger

    Kommentar zur Ultra HD Blu-ray: Totgesagte Formate leben länger

    Dass Sonys PS4 keine Ultra HD Blu-rays abspielt, sagt nichts über die Zukunft des Formats aus. Denn in der Nische der Heimkino-Freaks gedeiht es durchaus, findet Nico Jurran.

  4. Ultra HD Blu-ray: Samsungs Player wird 499 Euro kosten

    Samsung UBD-K8500

    Samsung hat am heutigen Mittwoch den Listenpreis für seinen ab April erhältlichen Player UBD-K8500 bekanntgegeben, der ultrahochaufgelöste Filme vom neuen Disc-Format abspielt.

  1. Ultra HD Blu-ray: Filme und Player für 4K-Auflösung

    Ultra HD Blu-ray: Filme und Player für 4K-Auflösung

    Die neue Blu-ray-Variante für "4K"-Filme soll ultimative Bildqualität liefern. Hier erfahren Sie, was Sie über Ultra HD Blu-ray wissen müssen und für wen sich die 4K-Auflösung lohnt.

  2. Fernseher kaufen: Tipps für das richtige TV

    Tipps zum Fernseher-Kauf: Das sollten Sie beachten

    Der Kauf eines TV-Geräts wirft viele Fragen auf: Welche Größe, muss es 4K sein oder reicht Full HD, welche Ausstattung ist sinnvoll, was ist mit HDR? Wir liefern Tipps für die TV-Auswahl.

  3. Die Neuerungen von Linux 4.8

    Kernel-Log-Logo

    Der neue Kernel bringt eine Schnellverarbeitungsweg für Netzwerkpakete und Grundlagen für neue Dateisystemfunktionen bei XFS. Zahlreiche neuen und verbesserte Treiber bringen Unterstützung für Grafikchips von ARM, Intel und Nvidia. Ferner gab es einen ganzen Schwung von Änderungen, um die Sicherheit zu verbessern.

  1. Zahlen, bitte! Als 128 KByte das Maß der Dinge waren

    Zahlen, bitte! Als 128 KByte noch was waren

    Heute vor 33 Jahren erschien der erste Macintosh – genauer: der Macintosh 128K. Ein Anlass, in fantastischen Zahlenwelten zu schwelgen.

  2. WebEx: Böses Sicherheitsloch in Ciscos Web-Conferencing

    Böses Sicherheitsloch in Ciscos Web-Conferencing

    Die von Millionen genutzte Browser-Erweiterung Cisco WebEx stümpert in Sachen Sicherheit. Selbst die von Cisco in aller Eile produzierte neue Version dichtet eine klaffende Lücke bestenfalls notdürftig ab.

  3. Kartendienste: Kartellamt billigt Einstieg neuer Investoren bei Here

    Kartendienste: Kartellamt billigt Einstieg neuer Investoren bei Here

    Der von Autobauern aus den Nokia-Trümmern gerettete Kartendienst arbeitet weiter an der Expansion seiner Plattform und hat für seine neuen Investoren nun grünes Licht von den Kartellwächtern bekommen.

  4. Fahrbericht: Mazda MX-5 RF Skyactiv-G 160

    Mazda MX-5

    Wir fuhren die neue MX-5-Variante mit elekrisch vesenkbarem Targadach. Kann der MX-5 RF (für „retractable hardtop“) eine reizvolle und emotionale Alternative zum gewiss nicht drögen Roadster sein? Das würde ihn von der „Roadster-Coupé“ -Variante des Vorgängers unterscheiden

Anzeige