Logo von heise online

Suche
Abonnieren

Tägliche Top-News bei WhatsApp, Facebook Messenger, Telegram & Insta

preisvergleich_weiss

Recherche in 1.508.171 Produkten

André Kramer 38

Foto von Magic-Leap-Prototyp geleakt Update

Foto von Magic-Leap-Prototyp geleakt

Magic Leap: "A really cool dream of flying squirrels and sea monkeys and rainbow powered unicorns."

Der Business Insider hat ein Foto veröffentlicht, das offenbar einen Magic-Leap-Prototyp zeigt: eine nackte Platine als Rucksack, die mit einem VR-Headset verbunden ist.

Viel weiß man nicht vom Start-up Magic Leap, außer dass es sich mit Geheimniskrämerei auskennt. Meistens geht Berichterstattung über die Augmented-Reality-Firma mit Wörtern wie "sagenumwoben" und "rätselhaft" einher. CEO Rony Abovitz hatte im Frühjahr 2016 angekündigt, bald ein Produkt vorzustellen – das ist bisher die einzige gesicherte Erkenntnis.

Anzeige
Nackte Technik: So sieht der Prototyp des tragbaren Augmented-Reality-Geräts von Magic Leap aus.
Nackte Technik: So sieht der Prototyp des tragbaren Augmented-Reality-Geräts von Magic Leap aus. (Bild:  Business Insider )

Der Business Insider hat nun ein Foto veröffentlicht, das offenbar einen Prototypen zeigt. Das Ganze strahlt allerdings noch starken Beta-Status aus: Die Testperson auf dem Bild trägt eine nackte Platine samt Prozessorkühler auf dem Rücken; den Akku dazu hält sie in der Hand. Verbunden ist der Prototyp mit Headset, dessen Rückseite aber nicht erahnen lässt, ob die erweiterte Realität über eine Virtual-Reality-Brille oder eine Brille nach Art der HoloLens beziehungsweise Google Glass erzeugt wird.

Dieser Prototyp, gegenwärtig unter dem Namen PEQ bekannt, soll in Kürze Vorstandsmitgliedern vorgeführt werden. Ein weiteres Entwicklungsziel ist die Verkleinerung des Geräts, sodass es in eine Gürteltasche passt. Der Preis des fertigen Produkts soll zwischen 1000 und 2000 US-Dollar liegen.

Der Wert des Start-ups wird auf 4,5 Milliarden US-Dollar geschätzt. Zu den Investoren gehören Andreessen Horowitz, Kleiner Perkins, Google und JPMorgan.

Die Technik soll das reale Umfeld um digitale Bilder ergänzen. Denkbar ist zum Beispiel eine System, das beim Einkauf unterstützt, indem Werbung, Preise und andere mehr oder weniger nützliche Informationen eingeblendet werden, ähnlich einem Szenario, das der japanische Künstler Keiichi Matsuda überspitzt in der dystopischen Zukunftsvision Hyper-Reality entwarf.

Update 12.02.2017 17:50: CEO Ronny Abovitz hat auf Twitter dem Bericht widersprochen. Das Gerät auf dem Foto sei "nicht das, was alle denken". Vielmehr sei das ein Gerät aus der Entwicklungsabteilung, "mit dem wir Raum-Daten für unsere Arbeit an maschinellem Sehen und Lernen sammeln".

The photo shows an @magicleap R&D test rig where we collect room/space data for our machine vision/machine learning work.

— Rony Abovitz (@rabovitz) 12. Februar 2017

(akr)

38 Kommentare

Themen:

Anzeige
  1. HTC Vive: Linux-Unterstützung und neue Controller in Planung

    HTC Vive: Linux-Unterstützung und neue Controller in Planung

    Valve werkelt fleißig am Virtual-Reality-System HTC Vive: So sind neue Controller in der Entwicklung, die auch einzelne Finger tracken. Außerdem in der Pipeline: Unterstützung für Linux und OS X sowie kabellose VR.

  2. Uber: Neuer Chef plant Börsengang

    Dara Khosrowshahi vor einer Leinwand mit Aufschrift "Uber"

    Ein Ende des Geldverbrennens und einen Börsengang - danach strebt Ubers neuer Chef Dara Khosrowshahi.

  3. OnePlus 3 und 3T bekommen Android O, keine Updates für OnePlus 2

    OnePlus 3 und 3T bekommen Android O, keine Updates für OnePlus 2

    OnePlus bereitet den Start des OnePlus 5 vor. Die Produktion der Vorgängermodelle wird daher beendet; das Update auf Android O sollen das OnePlus 3 und das OnePlus 3T aber trotzdem bekommen.

  4. Augmented Reality: Apple arbeitet angeblich an Computerbrille als Endkunden-Produkt

    Google Glass

    Offenbar ist der iPhone-Hersteller dabei, Augmented-Reality-Gläser in ein Produkt zu gießen. Bis zur Marktreife dauert es aber noch ein Weilchen.

  1. Magischer Hopser

    Wie heißt etwas, das schon seit Jahren angekündigt wird, angeblich ganz toll sein soll, aber nichts mit dem Osterhasen zu tun hat ... vermutlich?

  2. Echte und virtuelle Realität vereint

    Echte und virtuelle Realität vereint

    Das Rennen um überzeugende Headsets für Augmented Reality hat begonnen. Ganz vorne mit dabei ist neben bestens finanzierten Unternehmen ein relativ kleines Start-up namens Meta.

  3. Gab verklagt Google

    Der Twitter-Konkurrent wirft dem aus einer Suchmaschine entstandenen Konzern Monopolmissbrauch vor

  1. Kommentar: Firefox ist wieder cool

    Kommentar: Firefox ist wieder cool

    Mit großem Tamtam hat Mozilla Firefox Quantum veröffentlicht. Ein längst überfälliges Update: Endlich kann es der Browser mit seinem ärgsten Rivalen aufnehmen. (Nicht nur) Chrome-Nutzer sollten einen Blick riskieren und Firefox eine (zweite) Chance geben.

  2. Zweibeiniger Roboter Atlas schafft Salto rückwärts

    Mann schmeißt Atlas um

    Eine neue Version des aufrecht gehenden Roboters Atlas zeigt akrobatische Talente: Kisten sind kein Hindernis mehr, und sogar ein Salto aus dem Stand gelingt – meistens jedenfalls.

Anzeige