Logo von heise online

Suche
Abonnieren

Tägliche Top-News bei WhatsApp, Facebook Messenger, Telegram & Insta

preisvergleich_weiss

Recherche in 1.703.356 Produkten

Daniel Berger 74

Firefox: "Multi-Account Containers" für getrennte Online-Identitäten

Firefox-Add-on "Multi-Account Containers" trennt Online-Identitäten

Bild: Mozilla

Ein Tab für Privates, ein Tab für Berufliches: Diese Trennung ermöglicht die neue Firefox-Erweiterung "Multi-Account Containers". Die Web-Identitäten sind in eigenen Container-Tabs untergebracht, sodass es kein Cookie-Wirrwarr mehr gibt.

Mozilla hat eine neue Firefox-Erweiterung für multiple Persönlichkeiten veröffentlicht: "Multi-Account Containers" ermöglicht Nutzern, verschiedene Identitäten in einem Browser zu verwenden. So lassen sich etwa berufliche und private Mail-Accounts sauber voneinander trennen. Jede dieser Identitäten findet in einem eigenen "Container-Tab" Platz; für den Anfang sind die Container "Privat", "Arbeit", "Banking" und "Einkaufen" eingerichtet. Der Nutzer kann sie umbenennen und eigene Container hinzufügen.

Anzeige

Jede Identität bekommt ein eigenes Spezial-Tab, das sich farblich von den normalen Tabs abhebt. Jeder Container ist eine eigene Browser-Instanz mit eigenen Cookies und eigenem Cache. Das heißt: Ein Nutzer kann sich beim selben E-Mail-Anbieter mit seiner privaten und mit seiner beruflichen Mail-Adresse anmelden, ohne den Browser zu wechseln oder ein privates Fenster zu öffnen.

Über ein Icon in der Symbolleiste lassen sich neue Container-Tabs öffnen, etwa eines für Bankgeschäfte. Jeder Container speichert seine eigenen Cookies.
Über ein Icon in der Symbolleiste lassen sich neue Container-Tabs öffnen, etwa eines für Bankgeschäfte. Jeder Container speichert seine eigenen Cookies.

Praktisch ist die Funktion auch für Social-Media-Junkies, die mehrere Accounts bei Instagram, Twitter und Facebook betreiben – diese lassen sich bequem in getrennten Tabs verwalten. Die Container-Tabs verbessern zudem die Privatsphäre des Nutzers und erschweren etwa das Tracking durch Werbenetzwerke.

Die Chronik, die Lesezeichen, die gespeicherten Passwörter und die Log-in-Daten teilen sich alle Container gemeinsam. Geöffnet und verwaltet werden die Container-Tabs über eine Schaltfläche in der Symbolleiste. Firefox kann jedoch weiterhin nur einen Firefox-Account synchronisieren – trotz der multiplen Web-Identitäten.

Mozilla hatte die Container im Rahmen seines Test-Pilot-Programms veröffentlicht. Durch das Feedback der Testpiloten konnten die Entwickler die Funktion weiter ausbauen und verbessern. Weiterhin nehmen die Entwickler Verbesserungsvorschläge auf einer GitHub-Seite entgegen. Das Add-on steht kostenlos zur Installation bereit. (dbe)

74 Kommentare

Themen:

Anzeige
  1. Firefox 55 unterstützt WebVR-Schnittstelle

    Firefox 55 unterstützt WebVR

    Als erster Desktop-Browser unterstützt Firefox 55 die neue WebVR-Schnittstelle. Dadurch können Nutzer direkt im Browser VR-Inhalte anschauen. Firefox verkürzt zudem die Wiederherstellung von Tabs und bietet Tüftlern neue Tuning-Optionen.

  2. "Firefox Test Pilot": Deutsche Version gestartet

    "Firefox Test Pilot": Deutsche Version startet

    Mit "Firefox Test Pilot" können experimentierfreudige Nutzer neue Browser-Funktionen ausprobieren, die sich noch in der Entwicklung befinden. Jetzt ist eine deutschsprachige Version des Programms gestartet.

  3. Notizblock, Dateiversand: "Firefox Testpilot" mit neuen Funktionen

    Firefox Testpilot mit neuen Funktionen

    Waghalsige Firefox-Nutzer können als "Testpiloten" experimentelle Funktionen ausprobieren, bevor sie in den Browser eingebaut werden. Neu hinzugekommen sind nun ein Notizblock und ein verschlüsselter Dateiversand.

  4. Firefox 55: geringerer Speicherbedarf, bessere Performance

    Firefox 55 öffnet 1691 Tabs in 15 Sekunden

    Die kommende Firefox-Version 55 soll deutlich schneller sein als ihre Vorgänger und weniger Speicher belegen: 1691 Tabs öffnet der Browser in nur 15 Sekunden, wie eine neue Messung zeigt.

  1. Geschlossenen Tab wiederherstellen - so geht's!

    Sie haben aus Versehen einen wichtigen Browser-Tab geschlossen? Wir erklären Ihnen, wie Sie ihn mit Chrome, Firefox und Edge retten können.

  2. "Das wird die Wiedergeburt von Firefox"

    Firefox in Berlin

    Mozillas aktueller Marketing-Chef Jascha Kaykas-Wolff widerspricht Ex-Mozilla-CTO Andreas Gal; der hatte das Ende von Firefox prognostiziert. Im Gespräch mit c't kündigt Kaykas-Wolff einen Quantensprung in Sachen Firefox-Performance an.

  3. E-Mails verschlüsseln - lohnt sich das?

    E-Mail-Verschlüsselung ist seit Jahren ein Thema. Und seit Jahren setzt sie sich nicht durch. Das hat verschiedene Gründe. Wir zeigen trotzdem, wie es geht.

  1. Fahrbericht Audi A7 55 TFSI

    Wenn brandneue Smartphones das erste Mal in die Hände neugieriger Tester geraten, nennt man das gerne ein „Hands On“. Fahren kann das Ding auch. Vom hübsch gefalteten Blechkleid mal abgesehen, stecken aber gerade in den elektronischen Komponenten viele der Highlights der neuesten Generation

  2. MateBook X Pro: Huawei möbelt sein 3:2-Windows-Notebook auf

    Huawei möbelt sein 3:2-Windows-Notebook auf

    Das MateBook X Pro macht vieles besser als der erste Notebook-Versuch von Huawei. Das praktische 3:2-Display wird größer und höher aufgelöst, der Prozessor schneller, die Kühlung besser. Kurios ist die aufklappbare Kamera in der Tastatur.

  3. Noch ein Klassiker: HMD legt das Nokia 8110 neu auf

    Noch ein Klassiker: HMD legt das Nokia 8810 neu auf

    Der ikonische gebogene Slider ist wieder da: Das Nokia 8110 soll für Furore sorgen, obwohl es nur ein einfaches Handy ohne Smart-Funktionen ist. Im vergangenen Jahr ist Hersteller HMD Global das mit dem Nokia-Klassiker 3310 gelungen.

  4. Dimensionen der Tiefe: Die Bilder der Woche (KW8)

    Dimensionen der Tiefe: Die Bilder der Woche (KW8)

    Können Sie echte von unechten Bildern unterscheiden? Die Bilder dieser Woche machen deutlich, dass Fotos nicht zwingend ein Abbild der Wirklichkeit, sondern die Wirklichkeit des Fotografen wiedergeben.

Anzeige