Logo von heise online

Suche
Abonnieren

Tägliche Top-News bei WhatsApp, Facebook Messenger, Telegram & Insta

preisvergleich_weiss

Recherche in 1.699.188 Produkten

Martin Holland 632

Falcon Heavy: SpaceX vor Start einer der stärksten Raketen seit der Saturn V

Falcon Heavy: SpaceX vor Start einer der bislang stärksten Raketen

Die Falcon Heavy soll Elon Musks Tesla ins All schießen.

Bild: SpaceX

Am Dienstag will SpaceX endlich den ersten Flug der neuen Rakete Falcon Heavy durchführen. Der war seit Jahren verschoben worden. Zur Vorführung soll sie nun einen Tesla in einen Orbit um die Sonne schießen.

Das US-Raumfahrtunternehmen SpaceX will am heutigen Dienstag erstmals seine mächtige Rakete Falcon Heavy starten, die bald mehr Nutzlast ins All schießen soll als jede Rakete seit der Saturn V. Das angepeilte Startfenster für den Jungfernflug vom Kennedy Space Center öffnet sich um 19:30 Uhr Mitteleuropäischer Zeit. Dann bleiben SpaceX drei Stunden für den Start, der zuerst für "spätestens 2014" angekündigt und dann immer wieder verschoben worden war..
[Update] Die Rakete ist um 21:45 Uhr MEZ gestartet.[/Update]

Anzeige

Weil es ein Vorführflug ist, wird die Rakete keine wirkliche Nutzlast mitnehmen. Aber SpaceX-Gründer Elon Musk lässt sie öffentlichkeitswirksam ein Auto aus dem anderen eigenen Unternehmen – einen roten Tesla Roadster – aus dem Schwerefeld der Erde hinaus und in eine Umlaufbahn um die Sonne schießen.

Die Falcon Heavy ist ein wichtiger Grundstein der Pläne von SpaceX unter anderem für bemannte Missionen. Sie soll bis zu 64 Tonnen Nutzlast in den niedrigen Erdorbit (LEO) schicken können, deutlich mehr als alle anderen derzeit eingesetzten Raketen. Europas Lastenpferd, die Ariane 5, beispielsweise kommt hier auf rund 20 Tonnen. Die zuletzt 1973 gestartete NASA-Mondrakete Saturn V schaffte mit bis zu 118 Tonnen einst noch deutlich mehr, genauso wie die sowjetische Energija, die aber nur zwei Starts absolvierte.

Zwar war auch das Raketensystem des Space Shuttles stärker als die Falcon Heavy, aber der Raumtransporter hatte lediglich für rund 24 Tonnen Nutzlast Platz und Kraft. Gleichzeitig sollen die Starts der Falcon Heavy künftig vergleichsweise günstig sein, weil die Triebwerke wiederverwendet werden können.

Geplanter Livestream des Starts

Nach einigen Rückschlägen bei der Falcon 9 befördert SpaceX mit der Rakete inzwischen zuverlässig Satelliten ins All – wobei noch unklar ist, wer die Verantwortung für den gescheiterten Start des US-Militärsatelliten Zuma trägt.

Nun soll die Falcon Heavy nicht nur bemannte Flüge ins All ermöglichen, sondern auch Missionen zum Mond und später sogar zum Mars. Die NASA selbst entwickelt derweil das Space Launch System, das in seiner endgültigen Ausbaustufe schließlich sogar die Saturn V übertreffen soll. Der erste Start soll aber frühestens Ende 2019 stattfinden.

Anzeige
Animation des geplanten Starts – Quelle: SpaceX

(mho)

632 Kommentare

Themen:

Anzeige
  1. SpaceX: Start der Falcon Heavy erfolgreich und medienwirksam

    Simultane Rücklandung zweier Raketenstufen

    Nach dem erfolgreichem Start der Falcon Heavy landeten zwei der drei mehrfach nutzbaren Triebwerke wie geplant, das dritte zerschellte auf offener See. Der mitgeführte Tesla ist derweil auf dem Weg in Richtung Asteroidengürtel.

  2. Erfolg für SpaceX: Falcon Heavy ist gestartet

    Start der Rakete Falcon Heavy

    Die Welt hat eine neue leistungsstärkste Rakete: SpaceX' Falcon Heavy hat Dienstagabend ihren ersten Testflug absolviert. Die Rakete startete um 15:45 Uhr Ortszeit Florida.

  3. #heiseshow: Was bedeutet der Start der Falcon Heavy und wieviel PR verträgt die Raumfahrt?

    #heiseshow, live ab 12 Uhr: Was bedeutet der Start der Falcon Heavy und wieviel PR verträgt die Raumfahrt?

    SpaceX steht nun die mit Abstand leistungsfähigste Rakete der Gegenwart zur Verfügung und noch jede Menge großer Pläne. Was das bedeutet und woran wir uns in einer Welt der kommerzialisierten Raumfahrt gewöhnen müssen, besprechen wir in der #heiseshow.

  4. Nach Start der Falcon Heavy: Astronomen beobachten den Tesla

    Nach Start der Falcon Heavy: Astronomen beobachten den Tesla

    Mit der ersten Falcon Heavy hat SpaceX auch einen Tesla ins All geschossen, der nun um die Sonne kreist. Erste Astronomen haben den neuen Himmelskörper bereits gefunden und auch die NASA listet das Elektroauto nun offiziell.

  1. Das Rennen zum roten Planeten

    Das Rennen zum roten Planeten

    Die ambitionierten Mars-Pläne von Elon Musk mit seiner jungen Raketenfirma SpaceX sind weiterhin bekannt. Doch ein traditioneller Hersteller kündigt an, er werde schon vorher Menschen auf den Mars bringen.

  2. Neues Rennen zum Mond

    SpaceX und die NASA planen bemannte Flüge - und Indien will den Erdtrabanten als Energielieferanten nutzen

  3. Russland nimmt neuen Weltraumbahnhof in Betrieb

    Vorerst keine bemannten Flüge

  1. Vorstellung: Mercedes C-Klasse Facelift 2018

    Mercedes C-Klasse Facelift

    Nach vier Jahren im Handel wird die C-Klasse überarbeitet. Viel ändert sich jedoch nicht. Stattdessen konzentriert sich Mercedes auf Detailverbesserungen im Bereich Assistenz. Auch bei den Motoren tut sich etwas

  2. Hackergruppe stiehlt Bitcoin-Millionen mittels einfacher Phishing-Werbung

    Hackergruppe stiehlt Bitcoin-Millionen mittels einfacher Phishing-Werbung

    Sicherheitsforscher haben nach sechsmonatiger Recherche eine Gruppe von Cyberkriminellen aus der Ukraine ausgehoben, die tausende von Opfern um ihre Bitcoins erleichtert hat – mit einem überraschend simplen Trick.

Anzeige