Logo von heise online

Suche
Abonnieren

Tägliche Top-News bei WhatsApp, Facebook Messenger, Telegram & Insta

preisvergleich_weiss

Recherche in 1.733.931 Produkten

Leo Becker

Erster Test: Neue iPad-Pro-Modelle deutlich schneller

iPad Pro

Das neue iPad Pro mit 10,5"- und 12,9"-Display hat einen erheblichen Leistungssprung vollzogen, wie ein erster Test von Mac & i zeigte. In Multi-Core-Benchmarks sind die Tablets im Vergleich zum 9,7"-iPad-Pro und iPhone 7 fast doppelt so schnell.

Anzeige
Apple iPad Pro 10.5" 64GB grau (MQDT2FD/​A)
Apple iPad Pro 10.5" 64GB grau (MQDT2FD/​A) ab € 629,–

Apple hat die Leistung der iPad-Pro-Reihe spürbar gesteigert, wie sich in einem ersten Test des neuen 10,5-Zoll- sowie 12,9-Zoll-Modells herausgestellt hat. In Multi-Core-Benchmarks sind die neue Pro-iPads mit Apples A10X-Chip im Vergleich zum 2016er iPad Pro (A9X) fast doppelt so schnell.

Anzeige

Auch der flotte A10-Chip des iPhone 7 wird den Messwerten zufolge deutlich vom neuen iPad Pro abgehängt. Leistungssteigerungen sind zudem bei der Grafik sowie den Datentransferraten des integrierten Flash-Speichers zu verzeichnen.

Der Test zeigte auch, dass der Bildschirm wie von Apple versprochen nochmals heller als zuvor leuchtet – die Maximalhelligkeit wird aus Stromspargründen aber nur erreicht, wenn der Umgebungslichtsensor sehr helles Licht wahrnimmt. Die höhere Bildwiederholrate sorgt für Verbesserungen beim Scrollen und der Arbeit mit dem Apple Pencil.

Den Testbericht lesen Sie bei Mac & i (mit Diskussionsforum):

(lbe)

Themen:

Anzeige
  1. iPad Pro 10,5" mit 4 GByte Arbeitsspeicher

    iPad Pro 10.5

    Der innere Aufbau des 10,5”-iPad-Pro orientiert sich nun am großen Bruder statt am 9,7”-iPad, wie ein Blick ins Innere zeigt. Das neue Modell ist endlich mit 4 GByte Arbeitsspeicher ausgerüstet.

  2. iPad Pro: Verbraucherschützer warnen vor Tricksereien im Handel

    Cook mit iPad Pro

    Da Apple die Bezeichnung des teuren iPad Pro nicht verändert hat, täuschen manche Verkäufer nur vor, die jüngste Modellgeneration anzubieten, warnt die Verbraucherzentrale NRW – tatsächlich wird aber der alte Vorgänger gehandelt.

  3. Bei Übelkeit: Neues iPad Pro erlaubt Reduzierung der Bildfrequenz

    iPad Pro

    Die neue iPad-Pro-Reihe setzt erstmals auf ein Display mit einer Bildwiederholrate von bis zu 120 Hertz – die flüssigeren Bewegungen lösen bei manchen Nutzern Unwohlsein aus. Apple hat für diesen Fall vorgesorgt.

  4. Pencil für alle: Das neue iPad 6 und iPad Pro im Vergleich

    iPad mit Apple Pencil

    Das neue Einstiegs-iPad unterstützt nun den Apple Pencil. Was hebt das mehr als doppelt so teure iPad Pro dann noch vom 350-Euro-iPad ab? Die Unterschiede im Überblick.

  1. iPad Pro 10,5" und 12,9" im ersten Test

    Mac & i hatte Gelegenheit, die beiden neuen Pro-iPads von Apple ersten Tests zu unterziehen. Nicht nur die Geschwindigkeit konnte überzeugen.

  2. Das günstige iPad im ersten Test

    Die Redaktion der Mac & i konnte Apples um 50 Euro verbilligtes iPad 9,7" samt Pencil einem ersten Test unterziehen. Im Fokus lagen dabei die Stiftbedienung und der A10-Prozessor.

  3. APFS – Apple File System: Dateisystem für iPhone, iPad und Mac

    APFS Apple File System

    Die Tage von HFS+ sind gezählt, der Nachfolger APFS steht bereits in den Startlöchern: iOS 10.3 bringt das Apple-Dateisystem auf iPhone und iPad. Es soll letztlich alle Geräte abdecken – von der Apple Watch bis zum Mac Pro – und bildet die Grundlage für neue Funktionen.

  1. Big Data: Wie die Erde war und werden könnte

    Planet Erde - Wie er war und werden könnte

    EarthTime zeigt, wie sich die Erde in den letzten 30 Jahren verändert hat und wie es weitergehen könnte, sollte die Menschheit unachtsam sein. Ein Big-Data-Projekt mit Videospiel-Technologie.

  2. "Der kleine Prinz" als Sicherheitsrisiko …

    … und andere türkische Kuriositäten

  3. Private Videoüberwachung: Illegaler Einsatz ist strafbar

    Überwachung im Innenhof: Beschwerden von Nachbarn nehmen zu

    Private Überwachungskameras hängen in Hauseingängen oder an Balkonen, filmen den Innenhof oder Besucher im Hausflur. Immer mehr Menschen sehen sich dadurch belästigt. Berlins Datenschutzbeauftragte bekommt es zu spüren.

  4. Missing Link: Im Takt der Maschine, oder: Wenn Roboter regieren

    Missing Link: Im Takt der Maschine, oder: Wenn Roboter regieren

    Weltuntergangsszenarien sind en vogue, wenn die Stichworte Künstliche Intelligenz und Roboter fallen. Die Machtergreifung der Maschinen aber findet bereits statt. Dabei ist eine Mensch-Maschine-Beziehung möglich, die uns von entfremdeter Arbeit befreit.

Anzeige