Logo von heise online

Suche
Abonnieren

Tägliche Top-News bei WhatsApp, Facebook Messenger, Telegram & Insta

preisvergleich_weiss

Recherche in 1.683.110 Produkten

149

Enttäuschte AfD-Politikerin sorgte für erfolgreichsten deutschen Tweet 2017

Enttäuschte AfD-Politikerin sorgte für erfolgreichsten deutschen Tweet 2017

Schadenfreude in einem Tweet

Der erfolgreichste Tweet aus Deutschland im ablaufenden Jahr zeigt eine AfD-Politikerin und ihre Enttäuschung über die Öffnung der Ehe für Schwule und Lesben. Ansonsten sorgte der Fußball für virale Tweets.

Ein Schnappschuss mit dem enttäuschten Gesichtsausdruck der AfD-Politikerin Beatrix von Storch während der Bundestagsabstimmung über die Homosexuellen-Ehe ist in den deutschen Twitter-Top-Ten auf dem Spitzenplatz gelandet. Twitter-Nutzer @justthore postete das Bild mit den Worten: "Die Fahrkarte zum Bundestag: 2,70 Euro. Der Cappuccino im Besucher-Café: 3,50 Euro. Das Gesicht von Beatrix zur #Ehefüralle Abstimmung: unbezahlbar" – und erhielt 34.509 Likes dafür. Über 14.000 Mal ist der Eintrag weiterverbreitet worden.

Anzeige

Für die Top Ten ermittelte Twitter das gesamte Engagement der Tweets aus Likes, Retweets und Antworten. Von Storch reagierte auf den Tweet seinerzeit selbst bei Twitter mit den Worten: "Ehrlicherweise: Ich bin viel trauriger als es da aussieht."

Auf dem zweiten Platz folgt laut Twitter die Ankündigung des FC Bayern München zur Verpflichtung des kolumbianischen Fußballers James Rodrígez. Die Verkündung wurde 31.592 Mal mit einem Like versehen und von fast 16.000 Nutzern retweetet. Nach dem Anschlag auf einen BVB-Bus kurz vor dem Champions League Spiel gegen AS Monaco riefen Borussia Dortmund sowie Fans unter dem Hashtag #BedForAwayFans dazu auf, gestrandeten Monaco-Fans eine Unterkunft anzubieten: Ein Tweet zur Aktion landete bei Twitter 2017 auf dem dritten Platz (25.893 Likes und 14.509 Retweets).

Die Rangliste der am häufigsten genannten Politiker führt auch in Deutschland natürlich Donald Trump (@realDonaldTrump und @POTUS) an, der die ersten beiden Plätze belegt. Es folgen SPD-Parteichef Martin Schulz und der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan. Weltweit die meiste positive Aufmerksamkeit erhielt der ehemalige US-Präsident Barack Obama in diesem Jahr. Sein Tweet gegen Rassismus erhielt mehr als 4,5 Millionen Likes. (dpa) / (mho)

149 Kommentare

Themen:

Anzeige
  1. Twitter: Nicht angezeigte Tweets zu Trump sind keine Zensur

    Twitter & Trump: Nicht zugeordnete Antworten keine Zensur, sondern technisches Problem

    Der Kurznachrichtendienst zeigt Antworten anderer Nutzer auf Tweets des US-Präsidenten gelegentlich nicht korrekt an. Es handele sich um ein technisches Problem, das seit längerem bekannt ist, so Twitter. Man arbeite an einem Fix.

  2. Twitter: Löschen Trump-Tweets nicht wegen "Nachrichtenwert" und "öffentlichem Interesse"

    Twitter: Löschen Trump-Tweets nicht wegen "Neuigkeitswert" und "öffentlichem Interesse"

    Am vergangenen Wochenende drohte US-Präsident Trump Nordkorea mit der Auslöschung. Wie gewohnt nutzte er hierfür einen Tweet. In der Folge musste sich nun Twitter fragen lassen, wieso solche aggressiven Tweets nicht gelöscht werden.

  3. Nuggets-Tweet entthront Oscar-Selfie in Twitter-Rekordliste

    Nuggets-Tweet entthront Oscar-Selfie in Twitter-Rekordliste

    Twitter hat einen Rekordhalter: Der meistgeteilte Tweet stammt nicht mehr von einem Fernsehstar, sondern einem jungen Mann mit Hunger auf Chicken Nuggets. Seine Bitte um ein Jahr kostenlose Chicken Nuggets wurde daraufhin erfüllt.

  4. Twitter: Auch die Namen werden länger

    Twitter

    Twitter gibt sich weiterhin großzügig, was seine Zeichenbeschränkungen angeht: Nachdem der Dienst das Limit für Tweets auf 280 Zeichen erhöhte, dürfen nun auch die Namen der Nutzer länger werden.

  1. KoalitionärInnen vom anderen Stern

    Schwarz-grüne Landesregierung erregt sich an Gender-Tweet

  2. Steinbach: "Ein einziges Bild mit netten Menschen ist keine Aktion"

    Die Sprecherin für Menschenrechte und Humanitäre Hilfe der CDU/CSU-Bundestagsfraktion nimmt Galgenhumor für ihren rassistisch ausgelegten Tweet über Überfremdung in Anspruch

  3. #HappyBirthday, Twitter

    Follower, tweets, hashtag – seit genau 10 Jahren gibt es den Kurznachrichtendienst Twitter. Er ist zu einem wichtigen Verbreitungskanal von Informationen geworden und doch liegt in der Kürze stets eine brisante Würze.

  1. Vorstellung: Mercedes G-Klasse

    Mercedes G-Klasse

    Erstmals seit knapp 40 Jahren stellt Mercedes eine von Grund auf neu konzipierte G-Klasse vor. Die Optik lässt einen glauben, es hätte sich kaum etwas verändert. Schon im Jahre 2014 kündigten wir die Wende der G-Klasse an. Kam es so, wie wir damals glaubten?

  2. Meltdown und Spectre: Neustart-Probleme auch mit Skylake- und Kaby-Lake-CPUs, neue Intel-Benchmarks

    Meltdown und Spectre: Neustart-Probleme auch mit Skylake- und Kaby-Lake-CPUs, neue Intel-Benchmarks

    Intel muss in einer neuen Sicherheitsmitteilung einräumen, dass es nach dem Einspielen der Firmware-Updates auch auf Core-i-6000/7000-Systemen zu plötzlichen Neustarts kommen kann.

  3. TeamViewer IoT soll das Internet der Dinge überwachen

    Digital gesteuertes Zuhause

    Smarte Geräte daheim, im öffentlichen Raum und in der Industrie sollen leichter überwacht und aus der Ferne gewartet werden. Dafür bietet TeamViewer eine neue IoT-Software an.

  4. Fritzbox-Updates: Kommendes FritzOS 7 könnte zwei Router per Mesh-WLAN koppeln

    Fritzbox-Updates: FritzOS 7 könnte zwei Fritzboxen per Mesh-WLAN koppeln

    Der Routerhersteller AVM erwägt, die Mesh-Funktionen im erwarteten FritzOS 7 weiter auszubauen, um entfernte Geräte via Mesh anzukoppeln. Das erklärte die Firma im Rahmen einer Stellungnahme zu einem missverständlichen Facebook-Posting.

Anzeige