Logo von heise online

Suche
Abonnieren

Tägliche Top-News bei WhatsApp, Facebook Messenger, Telegram & Insta

preisvergleich_weiss

Recherche in 1.734.489 Produkten

Denise Bergert 166

Eneby: Bluetooth-Lautsprecher von Ikea

Eneby: Ikea veröffentlicht eigene Bluetooth-Lautsprecher

Die neuen Eneby-Lautsprecher passen in Ikeas Regalsysteme. Die kleine Version ist mit dem Akku-Zubehör transportabel.

Bild: IKEA

Das schwedische Möbelhaus Ikea vertreibt über seinen Online-Shop nun auch eigene Bluetooth-Lautsprecher. Die Geräte sind in zwei Größen und in zwei unterschiedlichen Farben erhältlich. Die Preise liegen bei 50 bzw. 89 Euro.

Ikea erweitert sein Portfolio an Heim-Gadgets in dieser Woche um zwei Bluetooth-Lautsprecher. Die Eneby-Modelle sind in einem minimalistischen Kasten-Design gehalten und sollen sich nahtlos in die Regalsysteme Kallax und Eket einfügen. Die durchgängige Textilfront wird lediglich durch einen Knopf unterbrochen, mit dem der Lautsprecher ein- und ausgeschaltet wird. Das Gerät kann für einen optisch noch minimalistischeren Eindruck auch ohne die Frontabdeckung betrieben werden.

Anzeige

Das kleinere Eneby-Modell misst 20 × 8 × 20 Zentimeter, bringt rund 1,8 Kilogramm auf die Waage und hat einen Tragegriff. Der Lautsprecher kann wahlweise an der Steckdose betrieben werden, eignet sich mit dem als Zubehör für 20 Euro erhältlichen Akku aber auch für den Außeneinsatz. Acht bis zehn Stunden soll der Lautsprecher damit laut Herstellerangaben ohne erneutes Laden auskommen. Das Kunststoff-Gehäuse kann mit einer Halterung für 3 Euro auch an der Wand angebracht werden. Als weiteres Zubehör bietet Ikea außerdem einen Ständer für 10 Euro an.

Während das kleine Eneby-Modell mit 50 Euro zu Buche schlägt, soll die größere Ausführung mit 30 × 11 × 30 Zentimetern und einem Gewicht von über vier Kilogramm 89 Euro kosten. Im Gegensatz zur kleineren Version mit Tragegriff kann der größere Eneby nur über die Steckdose betrieben werden. Das Akku-Zubehör ist nicht kompatibel. Beide Modelle können per Bluetooth mit bis zu acht Geräten verbunden werden. Wer kein Bluetooth-fähiges Gerät besitzt, kann die Lautsprecher auch per 3,5 mm AUX-Kabel mit Smartphone oder MP3-Player verbinden. Strom sparen soll die automatische Abschaltfunktion, die aktiviert wird, sobald der Lautsprecher nicht mehr im Einsatz ist.

Beide Lautsprecher in den Farben Schwarz und Weiß sowie das passende Zubehör werden aktuell bereits im Online-Shop von Ikea gelistet. Verfügbar sind sie jedoch noch nicht. Wann genau der Verkaufsstartschuss in Deutschland fällt, ist noch unklar. Die Produktlistung deutet jedoch darauf hin, dass es schon in wenigen Tagen soweit sein könnte. (Denise Bergert) / (axk)

166 Kommentare

Themen:

Anzeige
  1. Sphero: R2-D2 und BB-9E als fernsteuerbare Roboter

    Sphero: R2-D2 und BB-9E als fernsteuerbare Roboter

    Nach BB-8 nimmt sich Spielzeug-Hersteller Sphero zwei weitere Star-Wars-Roboter als Vorbild für seine fernsteuerbaren Spielzeuge. R2-D2 und BB-9E werden per App navigiert und können ab sofort beim US-Händler bestellt werden.

  2. Reingeschaut: POV-Fidget-Spinner

    POV Fidget Spinner

    POV-Fidget-Spinner vereinen zwei Trends: Trägheitsbilder erzeugen, um dem Auge eine geschlossene Fläche vorzugaukeln, und einen Zeitvertreib für nervöse oder unruhige Mitmenschen. Wir haben in ein Billigmodell reingeschaut.

  3. Trådfri: Ikea-Lampen wollen nach Update nicht mehr mit HomeKit

    Trådfri: Ikea-Lampen wollen nach Update nicht mehr mit HomeKit

    Die neue Firmware des Lampen-Gateways von Ikea scheint Probleme mit der Apple-Technik zu haben. Es gibt aber eine Lösung.

  4. Moto E4 und E4 Plus: Günstige Dual-SIM-Handys kommen noch im Juni

    Moto E4 und E4 Plus: Günstige Dual-SIM-Handys kommen noch im Juni

    Motorola bringt noch im Juni zwei günstige Einsteiger-Handys auf den Markt, die beide mit jeweils zwei SIM-Steckplätzen ausgerüstet sind. Ansonsten haben Moto E4 und E4 Plus preisgerechte Hardware.

  1. 12 Tipps für mehr Akkulaufzeit am Notebook

    Egal ob Windows oder MacOS: Die Laufzeit des Notebook-Akkus ist oft der Schwachpunkt beim mobilen Arbeiten unterwegs.

  2. Projektseite zum Anet A8

    Ein umgebauter 3D-Drucker Anet A8, auf dem Drucktisch steht ein Teeodohr

    Träumen Sie von einem richtig guten 3D-Drucker? Dann tunen Sie doch einfach ein 125-Euro-Modell, ohne insgesamt mehr als 250 Euro auszugeben.

  3. Per VPN anonym surfen - so geht's

    Anonym surfen und downloaden - und das auch noch flott? Das geht nur mit Hilfe eines VPN-Dienstes.

  1. Denkt an die Fische! PETA rügt Far Cry 5, weil man darin angeln kann

    Denkt an die Fische: PETA rügt Far Cry 5, weil man darin angeln kann

    Spiele wie Far Cry 5 dürfen in Deutschland nicht mehr auf den Markt kommen, fordert die Tierschutzorganisation PETA. Der Grund: Man kann darin angeln. Es ist nicht das erste Mal, dass PETA die Gaming-Community provoziert.

  2. Fahrbericht: Lamborghini Urus

    Lamborghini

    Er verspricht mit immerhin 650 PS reichlich Fahrdynamik, muss dabei allerdings auch ein Leergewicht von 2,2 Tonnen durch die Gegend wuchten. Er braucht Reifen, mit denen man bis zu 305 km/h fahren kann und soll trotzdem auch im Gelände überzeugen. Kann der Lamborghini Urus diese Widersprüche auflösen?

  3. Löschanlagen-Ton zerstört Festplatten in schwedischem Rechenzentrum

    Rechenzentrum

    Der extrem laute Ton einer Gaslöschanlage hat in einem Rechenzentrum in Schweden zahlreiche Festplatten beschädigt. Der Börsenhandel in Skandinavien war deshalb stundenlang beeinträchtigt.

  4. Kanadisches Gericht beharrt auf weltweiter Google-Zensur

    Canada Place

    Kanadische Gerichte verpflichten Google dazu, bestimmte Links aus dem Index zu löschen, und zwar weltweit. Die Verfügung widerspricht US-Recht, doch die kanadische Justiz bleibt hart.

Anzeige