Logo von heise online

Suche
Abonnieren

Tägliche Top-News bei WhatsApp, Facebook Messenger, Telegram & Insta

preisvergleich_weiss

Recherche in 1.734.198 Produkten

Andreas Wilkens 794

Elektroautos: Schweden eröffnet erste öffentliche Strecke mit Stromschiene

Elektroautos: Schweden eröffnet erste öffentliche Strecke mit Stromschiene

Ein Testauto holt sich Strom aus dem Boden.

Bild: eRoadArlanda

Ähnlich wie auf einer Carrera-Spielzeugrennbahn können Elektrofahrzeuge auf der neu eröffneten Strecken den Strom am Boden abnehmen.

KFZ-Tarifvergleich Anzeige

Nahe der schwedischen Hauptstadt Stockholm ist nun eine öffentliche Straße mit Stromschiene in Betrieb. Ähnlich wie auf einer Spielzeug-Autorennbahn haben geeignete Elektroautos einen Stromabnehmer am Fahrzeugboden, der die Schiene kontaktiert und auch automatisch wieder entfernt wird, zum Beispiel bei Überholvorgängen. An der Technik wird seit mindestens 14 Jahren gearbeitet.

Anzeige

Die nun eröffnete Strecke ist etwa 2 km lang und führt vom Logistikzentrum Rosersberg zum Flughafen Arlanda, geht aus einer Mitteilung hervor. Entsprechend heißt das Projekt eRoadArlanda. Als erstes befährt die Strecke das Logistik-Unternehmen Postnord mit einem umgerüsteten Lkw. Die 2 km sind unterteilt in Abschnitten von 50 Meter, die nur mit Strom versorgt werden, wenn sich über ihnen ein Fahrzeug befindet.

Ein Erklärvideo zeigt die Funktionsweise der Stromschiene – Quelle: ElwaysAB H

Innerhalb der Schiene befinden sich in sechs Zentimeter Tiefe zwei Leitungen, dort wird der Strom abgegriffen. Wenn die elektrifizierte Straße etwa mit Salzwasser überspült wird, steht sie mit etwa einem Volt unter Spannung. Projektleiter Hans Säll versichert, es sei möglich, dort barfuß zu gehen. Das Projekt geht davon aus, dass in Schweden rund 2000 km Straßen mit Stromschienen ausgestattet werden könnten, sodass im übrigen Straßennetz die Elektroautos 45 km mit Batteriestrom fahren müssten.

Die elektrifizierte Straße stößt auch in Deutschland auf Interesse. Im Februar 2017 hatte Schwedens Premierminister Stefan Löfven Bundeskanzlerin Angela Merkel in Berlin besucht. Dabei haben die beiden eine Kooperation vereinbart. In Deutschland soll eine Strecke von 12 km elektrifiziert werden, hieß es voriges Jahr.

Quelle: NCC AB

(anw)

794 Kommentare

Themen:

Anzeige
  1. Elektroflugzeug: Senkrechtstarter Lilium Jet absolviert erfolgreich ersten Testflug über Bayern

    Elektroflugzeug: Lilium Jet absolviert erfolgreich Testflüge über Bayern

    Der Lilium Jet, der dank schwenkbarer Propeller senkrecht starten und landen kann, hat nahe München seinen Jungernflug erfolgreich abgeschlossen.

  2. Wochenrückblick Replay: Das Höllenfahrrad und die verschwindenden Navis

    Wochenrückblick Replay: Das Höllenfahrrad und die verschwindenden Navis

    Die Top-Meldungen der Woche: Ein eher ernüchternder Selbstversuch mit neumodischem Fahrrad-Sharing, der Rückzug von Navigon aus dem Markt und die schwedische Stromschiene.

  3. Zahlen, bitte! Der Weg zur Elektromobilität führt über 35.000 Ladepunkte

    Zahlen, bitte – Der Weg zur Elektromobilität führt über 35.000 Ladepunkte

    Mit der Frage, wie viel Ladeinfrastruktur insgesamt für eine Million Elektroautos nötig ist, haben sich Forscher des DLR und des KIT beschäftigt. Ihre Handlungsempfehlungen sind ambitioniert.

  4. Elektrobusse: FlixBus geht elektrisch auf Fernreise

    Elektrobusse: FlixBus geht elektrisch auf Fernreise

    Insgesamt drei E-Busse will der Fernbusanbieter in den nächsten Monaten in Deutschland und Frankreich testen.

  1. Ein Elektroauto als Familienfahrzeug – geht das wirklich?

    Autotausch [--] der Anfang

    E-Auto als Familienkutsche? Taugt nix. Oder doch? Wir wollten es wissen und tauschten einen Pampersbomber gegen den Nissan E-NV200 Evalia. Zunächst standen einige Vorbereitungen an.

  2. eHighway wird ab 2018 in Hessen getestet

    eHighway

    Ab Ende 2018 sollen auf der A5 in Hessen Lkw ausprobiert werden, die ihre Antriebsenergie über Oberleitungen bekommen. Das Bundesland beauftragte den Siemens-Konzern mit dem Bau einer Oberleitungsanlage auf einer zehn Kilometer langen Teststrecke

  3. Bus der Deutschen Bahn fährt 700 Meter autonom

    Bus der Deutschen Bahn fährt 700 Meter autonom

    Die Deutsche Bahn hat ihren ersten autonomen Linien-Elektrobus auf öffentlichen Straßen in Betrieb genommen. Er fährt im bayerischen Bad Birnbach die etwa 700 Meter lange Strecke vom Ortszentrum zur Therme

  1. Löschanlagen-Ton zerstört Festplatten in schwedischem Rechenzentrum

    Rechenzentrum

    Der extrem laute Ton einer Gaslöschanlage hat in einem Rechenzentrum in Schweden zahlreiche Festplatten beschädigt. Der Börsenhandel in Skandinavien war deshalb stundenlang beeinträchtigt.

  2. heise devSec 2018: Call for Proposals um eine Woche verlängert

    heise devSec 2018: CfP um eine Woche verlängert

    Bis zum 29. April haben Experten nun noch Zeit, ihre Vorträge für die Konferenz zum Thema sichere Softwareentwicklung einzureichen.

  3. Erste Ausfahrt: Mercedes A 200

    Mercedes A-Klasse

    Die vierte A-Klasse ist ein hervorragendes Auto geworden, wie eine erste Ausfahrt zeigt. Eindrucksvoll ist der Vorsprung im Bereich Infotainment. Ein Modell für die breite Masse ist es aber nicht, denn Mercedes langt selbst für Kleinigkeiten heftig zu

  4. Kabellose Bluetooth-Kopfhörer: Neun Modelle im Test

    Kabellose Bluetooth-Kopfhörer: Neun Modelle im Vergleichstest

    Zwei winzige Ohrstöpsel, kein Kabel, keine Bügel – wem Komfort beim Musikhören wichtig ist, sollte zu kabellosen Ohrhörern greifen. Hält der Klang unter der gewonnenen Bewegungsfreiheit Schritt?

Anzeige