Logo von heise online

Suche
Abonnieren

Tägliche Top-News bei WhatsApp, Facebook Messenger, Telegram & Insta

preisvergleich_weiss

Recherche in 1.508.171 Produkten

Björn Bohn 56

Der Kultfilm Wargames wird zur interaktiven Serie

Kultfilm Wargames wird zur interaktiven Serie

Bild: Eko

Der Film aus den 80er Jahren, der sich um die Geschichte eines Hackers während der Zeit des Kalten Krieges dreht, soll als interaktive Serie 2018 erscheinen. Maßgeblich beteiligt ist Sam Barlow, bekannt als kreativer Kopf hinter dem Spiel "Her Story".

Das Studio Eko legt in Zusammenarbeit mit MGM den 80er-Jahre Kultfilm "Wargames" als interaktive Serie neu auf. Diese soll 2018 erscheinen – federführend beteiligt ist Sam Barlow, der bereits die Videospiele Her Story und Silent Hill: Origins maßgeblich mitgestaltete. Bei dem neuen #WarGames soll es sich um eine Mischung aus einer Webserie und einem Videospiel handeln, bei der die Spieler Einfluss auf den Verlauf der Geschichte nehmen können.

Anzeige

Der erste Teaser der Serie erwähnt einige der zahlreichen Datenlecks der vergangenen Jahre und platziert damit die Thematik des Films in die moderne Zeit. "Mit #WarGames hatte ich die Gelegenheit, die Fragen, die der Film aufwirft, in einer technologisch weitaus fortgeschritteneren Zeit erneut zu stellen", so Barlow.

Der Film WarGames – im deutschen mit dem Untertitel "Kriegsspiele" versehen – spielt während der Zeit des Kalten Krieges und hat vor allem die Gefahr eines versehentlich ausgelösten Atomkriegs als Thema. Matthew Broderick spielt dabei einen Hacker, der versehentlich Zugriff auf den Computer erlangt, der das nukleare Waffenarsenal der USA steuert.

Der erste Trailer zur Wargames-Adaption

(bbo)

56 Kommentare

Themen:

Anzeige
  1. "Ich befürchte, dass ich das nicht tun kann" – zum 20. Geburtstag von HAL 9000

    "Ich befürchte, dass ich das nicht tun kann" [--] zum 20. Geburtstag von HAL 9000

    Vor 20 Jahren wurde der Computer HAL 9000 mit der Seriennummer 3 in Urbana, Illinois in Betrieb genommen, jedenfalls in dem Science-Fiction-Roman von Arthur C. Clarke. Zeit für ein Geburtstagsständchen.

  2. 4 Vorschläge, wie Sie heute Star-Wars-Fans ärgern können

    4 Vorschläge, wie Sie heute Star-Wars-Fans ärgern können

    Der vierte Mai ist "Star Wars Day" – der Tag, an dem Fans der Filmserie voll auf ihre Kosten kommen. Wenn Ihnen das Getue genauso auf den Senkel geht wie Gerald Himmelein, hat er ein paar Tipps zum Umgang mit aufdringlichen Sternenkriegern.

  3. Googles VR-kompatibler 360°-Film "Pearl" für Oscar nominiert

    Googles VR-kompatibler 360°-Film "Pearl" für Oscar nominiert

    Der Virtual Reality-Kurzfilm "Pearl" ist für die Academy Awards 2017 in der Kategorie "Animierte Kurzfilme" nominiert. Sowohl im Browser als auch per Smartphone-App kann der Film kostenfrei in 360° auf YouTube erlebt werden – ganz ohne VR-Brille.

  4. Was war. Was wird. Außer Thesen nichts gewesen?

    Mikrofon, Faust

    Mancher verschwindet, und alles jubelt. Mancher geht, und es ist Trauer. Das hängt nicht miteinander zusammen, grummelt Hal Faber. Aber es gehen immer die Falschen. Zumindest auf Dauer. Die Musik bleibt. Hoffentlich.

  1. Wohlfühl-Trigger-Warnung statt Spoiler-Warnung

    Die Netflix-Serie Stranger Things ist Zitatpornografie

  2. Die 10 besten Smart-TV-Apps

    Auf deinem Smart TV solltest du einige Apps unbedingt installieren! Wir zeigen dir die 10 besten Apps für deinen Fernseher.

  3. Verriss des Monats: Alles oder Nichts

    Verriss des Monats: Alles oder Nichts

    Das Eineinhalb-Jahrzehnte-Jubiläum der Wikipedia hat einiges Rauschen im digitalen Blätterwald verursacht. Im Windschatten versuchen auch analoge Absonderlichkeiten mitzufahren.

  1. Google veröffentlicht 3 Fotos-Apps: Storyboard, Selfissimo und Scrubbies

    Google veröffentlicht Fotos-Apps: Storyboard, Selfissimo und Scrubbies

    Google hat drei experimentelle Fotos-Apps für Android und iOS veröffentlicht. Die "Appsperiments" nutzen Techniken, an denen Google derzeit forscht. Bei allen Apps steht der Spaß im Vordergrund.

  2. Q#: Microsofts Development Kit für Quantencomputing mit eigener Programmiersprache und Simulator

    Q#: Microsoft stellt Preview seines Development Kit für Quantencomputing vor

    Mit der neuen, in Visual Studio integrierten Programmiersprache Q# will Microsoft Entwicklern die Programmierung von Quantencomputern vereinfachen. Die Preview des Quantum Development Kit steht ab sofort zur Verfügung.

  3. Im Test: Honda Civic 1.0 VTEC Turbo CVT

    Honda Civic 1.0 VTEC Turbo CVT

    Seit ein paar Monaten gibt es die zehnte Generation des Honda Civic auch hierzulande. Ein Test mit dem Basismodell zeigt, dass Honda der eigenwilligen Gestaltung der beiden Vorgänger weitgehend treu geblieben ist. Doch an mindestens einem Punkt muss nachgebessert werden

  4. Diversifikation: Aston Martin Project Neptune & Valkyrie

    Aston Martin designt ein U-Boot von Triton. Die technische Basis heißt 1650/3 LP und soll bis zu 500 Meter tief tauchen können. Inspiriert hat die Gestalter der Aston Martin Valkyrie, ein in seiner Gestaltung eigenwilliges Hypercar mit 1000 PS aus einem V12-Mittelmotor

Anzeige