Logo von heise online

Suche
Abonnieren

Tägliche Top-News bei WhatsApp, Facebook Messenger, Telegram & Insta

preisvergleich_weiss

Recherche in 1.508.171 Produkten

Andreas Wilkens 8

Dell will SonicWall übernehmen

Dell hat mit dem Besitzer von SonicWall eine Vereinbarung zur Übernahme geschlossen. Der US-amerikanische Computerhersteller will auf diese Weise sein Angebot um Produkte für Netzwerk- und Datensicherheit für Unternehmen erweitern, heißt es in einer Mitteilung. Bisher bietet Dell bereits Dienste unter anderem für Sicherheit in der Cloud und Datenverschlüsselung an. Mit SonicWall kommen Firewalls, VPN, Datensicherung und -wiederherstellung und E-Mail-Sicherheit hinzu.

Der Preis für die Übernahme wurde nicht bekannt gegeben. Das Wall Street Journal will aber von Eingeweihten erfahren haben, dass das Geschäft rund 1,2 Milliarden US-Dollar (920 Mio. Euro) wert sein könne. Es soll innerhalb der laufenden 45 Tage abgeschlossen sein. SonicWall befindet sich derzeit im Besitz einer Investorengruppe von Thoma Bravo, die das Unternehmen 2010 für rund 700 Millionen US-Dollar übernommen hatten.

Firmengründer Michael Dell hatte im Oktober erklärt, dass sein Unternehmen zum führenden IT-Dienstleister aufsteigen will. Mit Zukäufen bauen die Texaner ihr Infrastrukturangebot aus: Kace etwa stellt Appliances fürs Systemmanagement her. Secureworks ist ein Spezialist für Sicherheit in Rechenzentren. Mit der Übernahme von Boomi hat Dell sich auch als Cloud-Anbieter positioniert. (anw)

8 Kommentare

Themen:

Anzeige
  1. Infineon-Übernahme in USA droht an Sicherheitsbedenken zu scheitern

    Trusted Platform Module TPM 2.0 Infineon SLB9665TT20

    Eigentlich sollte "Wolfspeed", die Sparte für Verbindungshalbleiter der US-Firma Cree, für 850 Millionen Dollar an Infineon veräußert werden – jetzt sieht der Genehmigungsausschuss der US-Regierung aber eine Gefahr in der geplanten Übernahme.

  2. IT-Arbeitsplätze: massiver Stellenabbau in den USA

    IT-Arbeitsplätze: massiver Stellenabbau in den USA

    An die 100.000 Beschäftigte in der US-amerikanischen IT-Branche haben laut einer US-Studie im vergangenen Jahr ihren Arbeitsplatz verloren. Gründe dafür liegen in Umstrukturierungen und im verstärkten Einsatz von Cloud-Servern.

  3. Broadcom will Brocade übernehmen und aufspalten

    Rechenzentrum

    Der US-Chiphersteller will sich mit der Speichernetzwerksparte von Brocade verstärken und den Rest des Netzwerksausrüsters weiterverkaufen. Erst einmal lässt sich Broadcom das knapp 6 Milliarden US-Dollar kosten.

  4. Dell-Übernahme von EMC könnte bis 3000 Arbeitsplätze kosten

    Dell-Übernahme von EMC könnte bis 3000 Arbeitsplätze kosten

    Kurz nach der Übernahme von EMC bringt Bloomberg Pläne ans Licht, laut denen das neue Unternehmen Dell Technologies bis zum Ende des Jahres tausende Stellen streichen will.

  1. Clintongate

    Die Email-Affäre der demokratischen US-Präsidentschaftsanwärterin Hillary Clinton könnte ihre politische Karriere abrupt beenden

  2. Ungarn: Soros-Universität sieht Existenz gefährdet

    Der US-Milliardär gilt in Osteuropa als politischer Strippenzieher

  3. Steve Wozniak vs. Kanye West vs. Hulk Hogan

    Wie sich die US-Prominenz Präsidentschaftsbewerbern zuordnet

  1. Missing Link: Facebook weiß es nicht besser

    Open Compute Project: OCP-Server bei Facebook in Lulea

    Während die deutschen Wähler hoffentlich zahlreich zu den Wahllokalen gehen, muss sich Facebook inzwischen in der Heimat USA harten Fragen stellen. Wie weit hat der Konzern zum Wahlsieg Donald Trumps beigetragen?

  2. Vertuschung 2.0: Im Fall Amri erlebt man dieselben Methoden wie beim NSU-Skandal

    Der Untersuchungsausschuss in Berlin ist mit massiven Widerständen seitens der Polizei konfrontiert

  3. c't uplink 18.9: Das Auto von morgen, Hybridradios, Vorsicht Kunde!

    c't uplink 18.8: Galaxy Note 8, Windows härten, Tuxedo Linux-Notebook

    Heute in c't uplink diskutieren wir über die Zukunft des Autos. Wir haben Hybridradios mit FM, DAB+ und Internet getestet, und Georg Schnurer zeigt uns einen besonders ekligen Fall von "Vorsicht, Kunde!".

  4. Proteste in London gegen Rausschmiss von Uber

    Bestätigungsdialog "Delete Uber?"

    In London regt sich massiver Protest gegen die Schließung des Fahrdienstes. Mehrere Hunderttausend haben bereits eine Pro-Uber-Petition unterzeichnet.

Anzeige