Logo von heise online

Suche
Abonnieren

Tägliche Top-News bei WhatsApp, Facebook Messenger, Telegram & Insta

preisvergleich_weiss

Recherche in 1.508.171 Produkten

Thorsten Leemhuis

Dell setzt bei neuem Cloud-Angebot auf Ubuntu und OpenStack

Ein von Dell geschnürtes, auf Ubuntu und OpenStack basierendes Rundumangebot für Infrastructure as a Service (IaaS) ist nun auch in Deutschland verfügbar, wie das Unternehmen im Rahmen der derzeit stattfindenden WorldHostingDays bekannt gab. Die "Dell OpenStack-Powered Cloud Solution" umfasst neben dem mit OpenStack Cactus ausgestatteten Ubuntu-System und Dells PowerEdge-C-Servern den vom Dell entwickelten OpenStack-Installer Crowbar, der Unternehmen die Einrichtung und den Betrieb einer OpenStack-Cloud erleichtern soll. Dazu bietet Dell passende Dienstleistungen an.

Laut einem Blog-Eintrag von Canonical-Mitarbeiter Martin Stadtler arbeitet Canonical bei dieser Lösung eng mit Dell zusammen. Für Unternehmen, die mit den auf OpenStack aufbauenden Cloud-Angeboten von Dell eine private Cloud aufsetzen wollen, liefert Canonical im Rahmen des Support-Programms Ubuntu Advantage Cloud Unterstützung. (thl)

Kommentieren

Themen:

Anzeige
  1. Container: Auch Canonical macht Kubernetes

    Container: Auch Canonical macht Kubernetes

    Nach Red Hat ist jetzt auch Canonical auf den Kubernetes-Zug aufgesprungen und bietet eine eigene Distribution mit Googles Werkzeug zur Orchestrierung vieler Container an. Enthalten ist auch der Elastic-Stack zum Monitoring des Kubernetes-Clusters.

  2. Abseits des Summit: OpenStack von Red Hat, SUSE und Dell EMC

    Abseits des Summit: OpenStack von Red Hat, SUSE und Dell EMC

    Passend zum parallel stattfindenden Summit haben mehrere Konzerne ihre eigenen Entwicklungen mit und für OpenStack präsentiert. Neuerungen rund um die Open-Source-Cloud gibt es von Dell EMC, SUSE und Red Hat.

  3. Cloud in der Praxis: iX Cloud- & OpenStack Tag 2016

    Cloud in der Praxis: iX Cloud- & OpenStack Tag 2016

    Beim zweiten iX Cloud- & OpenStack-Tag berichten Experten aus der Praxis über Herausforderungen und Lösungen beim Aufbau und dem Management von Cloud-Infrastrukturen.

  4. SUSE übernimmt OpenStack und Cloud Foundry von HPE

    SUSE übernimmt OpenStack und Cloud Foundry von HPE

    SUSE will diverse Ressourcen von Hewlett Packard Enterprise übernehmen, dadurch sein OpenStack-Portfolio abrunden und eine Cloud-Foundry-Distribution für Unternehmen realisieren.

  1. Linux-Distribution Ubuntu 16.10: Das ist neu

    Ubuntu 16.10

    Das neue Ubuntu bringt Optimierungen bei Snap und der Software-Verwaltung. Zu Testzwecken liegt jetzt eine neue Generation der Bedienoberfläche Unity bei. Eine aufgefrischte Software-Ausstattung verbessert Hardware-Unterstützung und Spieltauglichkeit.

  2. Was Fedora 23 Neues bringt

    Fedora-Desktop

    Fedora will das BIOS-Update erleichtern und macht Fortschritte beim Umstieg auf Wayland. Neu ist auch eine Cinnamon-Distribution und Unterstützung für OpenGL 4.1.

  3. Die Neuerungen von Linux 4.13

    Linux-Kernel 4.13

    Der im September erwartete Linux-Kernel 4.13 kann Strukturen im Binärcode verwürfeln, um Angreifern ein Eindringen zu erschweren. Die Datei /proc/cpuinfo ist von nun an die falsche Anlaufstelle für Anwender, die die aktuelle Taktfrequenz ihres Prozessors wissen wollen.

  1. Was erwartet Sie auf dem Caravan Salon 2017

    Wohnwagen

    Zwischen 25. August und 3. September präsentieren auf dem Caravan Salon in Düsseldorf über 130 Caravan- und Reisemobilmarken und mehr als 2100 Freizeitfahrzeuge. Der Salon ist damit die größte Campingmesse der Welt

  2. Gerhard Schröder, Rosnef und seine Kritiker

    Warum soll es verwerflicher sein, für Rosneft statt für VW zu arbeiten?

Anzeige