Logo von heise online

Suche
Abonnieren

Tägliche Top-News bei WhatsApp, Facebook Messenger, Telegram & Insta

preisvergleich_weiss

Recherche in 1.681.728 Produkten

Stephan Ehrmann 941

Datenleck: Teilnehmerliste von AfD-Parteitag im Netz aufgetaucht

Frauke Petry

Frauke Petry, Bundesvorsitzende der "Alternative für Deutschland", auf dem Parteitag in Stuttgart.

Bild: dpa

Eine linksradikale Webseite hat persönliche Daten von über 2000 AfD-Mitgliedern veröffentlicht, die am Stuttgarter Bundesparteitag teilnehmen. Die Partei fordert Konsequenzen.

Mehr als 2100 Namen, Post- und E-Mail-Adressen, Telefonnummern, Geburtsdaten und Mitgliedsnummern stehen auf dem Dokument, welches die linksradikale Webseite "Linksunten.Indymedia" veröffentlicht hat. Die Seite ist derzeit noch online.

Anzeige

Wie die Anmeldeliste zum Parteitag in die Hände der Aktivisten gelangen konnte, ist unklar. Der AfD-Vorstandssprecher Jörg Meuthen sagte: "Das schafft erhebliche Unruhe, und diese Unruhe ist nachvollziehbar". Er kündigte vor den Mitgliedern eine interne Untersuchung an und erklärte, die Partei werde strafrechtlich gegen die Veröffentlichung vorgehen. Meuthen verlangt von Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD), die Seite zu blockieren. Es könne nicht angehen, dass den Mitgliedern einer demokratischen Partei auf der Seite sogenannte Hausbesuche angedroht würden. Die Justiz solle mit "derselben Intensität gegen linksradikale Websites vorgehen wie gegen rechtsradikale". Die Liste ist anscheinend unvollständig, einige Adressen von Teilnehmern fehlen, schreibt Spiegel Online. (se)

941 Kommentare

Anzeige
  1. Polit-Spam aus Österreich: Behörden verletzen Meldepflicht

    Weißes Gebäude

    Ein Kandidat zur österreichischen Bundespräsidentenwahl hat Auslandsösterreicher mit einer Massenmail bedacht. Die E-Mail-Adressen dafür kamen von Behörden, die ihre Meldepflichten bei der Datenschutzbehörde übersehen haben dürften.

  2. Rechtsstreit zwischen Vergleichsportal Check24 und Versicherungsmaklern verschärft sich

    Vergleichsportal Check24

    Seit April 2017 verpflichtet ein abschließendes Urteil das Maklerportal Check24 zu mehr Transparenz gegenüber den Kunden. Der Bundesverband für Versicherungskaufleute (BVK) läutet eine neue Runde im Rechtsstreit ein und Check24 wehrt sich.

  3. China: Apple bekommt eigene Wächter fürs iCloud-Rechenzentrum

    Apple in China

    Eine von der chinesischen Regierung eingesetzte Kommission soll dafür sorgen, dass der iPhone-Konzern sein Projekt "beschleunigen" kann. Das Land hatte kürzlich seine Cybersecurity-Gesetze verschärft.

  4. linksunten.indymedia: Innenministerium verbietet linksextremistische Internetplattform

    linksunten.indymedia: Innenministerium verbietet linksextremistische Internetplattform

    Die Seite laufe "nach Zweck und Tätigkeit den Strafgesetzen zuwider" und richte sich gegen die verfassungsmäßige Ordnung, heißt es im Beschluss des Bundesinnenministeriums.

  1. Baden-Württemberg: AfD-Fraktion hat sich gespalten

    Mehrheit der Abgeordneten erklärt Austritt - bundespolitische Folgen ungewiss [Update]

  2. Verfassungsschutz beobachtet AfD-Politiker

    Über den rechten Rand hinaus? Die Kontakte von AfD-Politikern zu radikalen Gruppierungen liefern Anlass für eine genauere Überprüfung

  3. Gauland ersetzt Petry in der AfD

    Auf ihrem 8. Bundesparteitag hat die Partei nur mit erheblichen Schwierigkeiten ein neues Führungsduo gewählt - ein Kommentar

  1. Twitch-Streams: Gronkh bekommt eine Rundfunklizenz

    Twitch-Streams: Gronkh bekommt eine Rundfunklizenz

    Brauchen Livestreamer eine Rundfunklizenz? Zuerst hatte sich der bekannte Let's-Player Erik "Gronkh" Range gegen die Forderung der Landesmedienanstalt NRW gewehrt – Im Oktober hat er aber doch einen Lizenzantrag gestellt, dem nun stattgegeben wurde.

  2. Dem Volk nah - aber irgendwie links

    Warum ein Vorschlag von Sahra Wagenknecht für Aufregung sorgt, obwohl er inhaltlich weitgehend Konsens bei der Linken ist

  3. Hasselblad H6D-400c MS schießt Fotos mit 400 Megapixeln

    Hasselblad-Kamera H6D-400c MS liefert Bilder mit 400 Megapixeln

    Bilder mit 23200 × 17400 Bildpunkten – und Dateigrößen von 2,4 GB: Mit der H6D-400c MS stellt Hasselblad eine Mittelformatkamera vor, die bis zu sechs Einzelaufnahmen des 100-Megapixel-Sensors zu einem Gesamtbild zusammensetzen kann.

  4. Apple vereinfacht iPhone-Akkutausch – etwas

    Apple vereinfacht iPhone-Akkutausch – etwas

    Der Konzern hat seine unübersichtliche Informationsseite zur aktuellen Batteriewechselaktion überarbeitet. Gleichzeitig wurde bekannt, dass sich die Verfügbarkeit von Austauschakkus weiterer Modelle verschlechtert hat.

Anzeige