Logo von heise online

Suche
Abonnieren

Tägliche Top-News bei WhatsApp, Facebook Messenger, Telegram & Insta

preisvergleich_weiss

Recherche in 1.683.110 Produkten

Denise Bergert 95

Dash: Whirlpools Haushaltsgeräte mit Amazon-Bestellfunktion

Dash: Whirlpool integriert Amazon-Bestellfunktion

Die smarten Haushaltsgeräte von Whirlpool bestellen eigenständig neue Reinigungsmittel

Bild: Whirlpool

Hausgeräte-Hersteller Whirlpool integriert die Bestellfunktion von Amazon Dash direkt in seine neuen smarten Haushaltsgeräte.

Die neuesten Haushaltsgeräte von Whirlpool können per Knopfdruck Nachschub ordern. Die auf Amazon Dash basierende Bestellfunktion soll in Spülmaschinen, Waschmaschinen und Trockner integriert werden. Die kostenlose App Smart Kitchen Suite muss dann nur noch mit dem eigenen Amazon-Konto verbunden werden.

Anzeige

Anhand der Anzahl an Durchläufen erkennen die Spül- und Waschmaschinen fortan selbst, ob sie wieder neue Reinigungsmittel bestellen müssen. Die Preise für die smarten Haushaltshelfer fallen jedoch beachtlich aus: Sowohl die Waschmaschine als auch die Spülmaschine sollen 1399 US-Dollar kosten.

Die für iOS und Android geeignete App Smart Kitchen Suite kann außerdem dazu genutzt werden, die kompatiblen Geräte in unterschiedlichen Modi zu starten. Darunter findet sich auch ein Nachtmodus, der besonders geräuscharm arbeiten soll. Der Wrinkle Shield genannte Modus soll hingegen verhindern, dass die Wäsche im Trockner knittert, wenn sie nicht sofort aus der Maschine genommen wird.

Dash-Funktion ab Werk

Lesen Sie dazu auch bei Technology Review:

Das von Amazon ins Leben gerufene Dash-Programm wurde vergangenes Jahr mit simplen Knöpfen aufgenommen, die per WLAN eine Bestellung beim Online-Versandhändler auslösen. Der später ins Leben gerufene Dash Replishment Service öffnete den Dienst für Hersteller smarter Geräte. Neben Whirlpool wird die Schnittstelle zum Amazon-Shop auch von Brita, Brother, Samsung oder General Electric unterstützt.

Auch Funktionen des Automatisierungsunternehmens Nest finden sich in mehreren Whirlpool-Geräten wieder. So soll das Away-Signal dazu genutzt werden, den Backofen beim Verlassen der Wohnung automatisch auszuschalten oder den Anti-Knittermodus des Trockners zu aktivieren. (Denise Bergert) / (anw)

95 Kommentare

Themen:

Anzeige
  1. The Dash Pro: Kabelloser In-Ear-Hörer unterstützt nun auch Alexa

    "The Dash Pro" unterstützt nun auch Alexa

    Bragis kabelloser In-Ear-Hörer The Dash Pro kann neben Siri und Google Assistant nun auch mit Alexa kommunizieren. Über ein Firmware-Update wird der Kontakt zu Amazons Sprachassistent nachgerüstet.

  2. Amazon öffnet virtuelle Dash-Buttons für alle Hersteller

    Amazon Dash Button

    Die Dash-Buttons von Amazon sollen vernetzte Geräte erobern. Drittanbieter können mit einem neuen SDK die virtuellen Kaufknöpfe etwa in schlaue Kühlschränke einbauen.

  3. "The Dash Pro" will Headset, Fitnesstracker und Babelfisch sein

    Kopfhörer, Headset, Babelfisch – all das und mehr will "The Dash Pro" von Bragi sein

    Mit "The Dash Pro" soll man Headset, Fitnesstracker, MP3-Player und Simultan-Dolmetscher gleichzeitig im Ohr haben. Hersteller Bragi verspricht neue Features – vor allem aber eine generelle Verbesserung gegenüber dem Vorgängermodell.

  4. Alexa: Amazons Sprachassistentin wird smarter, kontaktfreudiger und verspielter

    Alexa: Sprachassistentin Alexa wird smarter, kontaktfreudiger und verspielter

    Amazon hat Details zu den verbesserten Smart-Home-Fähigkeiten von Alexa und den neuen Gaming Features bekanntgegeben.

  1. Sicherheit von Sprachassistenten: Darauf solltest du achten!

    Wenn du mehr über die Sicherheit von Sprachassistenten erfahren willst, haben wir in unserem Artikel wichtige Tipps und Hinweise für dich.

  2. Amazon Echo ausschalten - so funktioniert's

    Hast du dich auch schon gefragt, wie du Amazon Echo eigentlich ausschaltest? In unserem Artikel zeigen wir dir, wie's geht.

  3. Netflix-App: Benachrichtigungen deaktivieren

    Dich nerven die Benachrichtigungen der Netflix-App auf deinem Smartphone? Wir zeigen dir, wie du die Mitteilungen deaktivierst.

  1. Nintendo Labo: Die Switch wird zum multifunktionalen Papp-Spielzeug

    Nintendo Labo: Die Switch wird zum multifunktionalen Papp-Spielzeug

    Ein Haus oder ein Klavier, eine Angel und ein ferngesteuerter Roboter: Mit Nintendo Labo lassen sich Papp-Konstruktionen basteln, die zusammen mit der Switch zum interaktiven Spielzeug werden.

  2. Meltdown und Spectre: Neustart-Probleme auch mit Skylake- und Kaby-Lake-CPUs, neue Intel-Benchmarks

    Meltdown und Spectre: Neustart-Probleme auch mit Skylake- und Kaby-Lake-CPUs, neue Intel-Benchmarks

    Intel muss in einer neuen Sicherheitsmitteilung einräumen, dass es nach dem Einspielen der Firmware-Updates auch auf Core-i-6000/7000-Systemen zu plötzlichen Neustarts kommen kann.

Anzeige