Logo von heise online

Suche
Abonnieren

Tägliche Top-News bei WhatsApp, Facebook Messenger, Telegram & Insta

preisvergleich_weiss

Recherche in 1.684.020 Produkten

Sven Hansen 24

Cozmo: Mini-Roboter mit Pflegebedarf jetzt erhältlich

Cozmo: Mini-Roboter mit Pflegebedarf

Anki Robotics Mini-Roboter Cozmo ist ab heute auch in Deutschland erhältlich. Mit der neuen App entwickelt er sich zum Tamagotchi.

Anki verkauft seinen Mini-Roboter Cozmo nun auch in Deutschland. Das Set besteht aus der Roboter-Einheit Cozmo, einer Ladestation und drei interaktiven "Power-Cubes", die mit je vier RGB-LED-Feldern bestückt sind. Cozmo wird per WLAN über die Cozmo-App angesteuert, die es für Android, iOS und Amazons Kindle Fire gibt. Das Smart-Device übernimmt dabei die komplette Kontrolle über Cozmo: Wie bei Ankis Overdrive-Rennbahn ist die Hardware ohne Smartphone oder Tablet nicht lauffähig.

Anzeige
Cozmo kann mit den drei interaktiven "Power-Cubes" allerlei Kunststücken zeigen.
Cozmo kann mit den drei interaktiven "Power-Cubes" allerlei Kunststücken zeigen.

Mit dem Deutschlandstart hat Anki die Version 2.0 der Cozmo-App vorgestellt. Sie bringt neben dem deutschen Sprach-Support eine überarbeitete Oberfläche mit. Neu sind vor allem die Tamagotchi-Elemente: Der Mini-Roboter mit Pixar-Appeal muss nun täglich gefüttert, repariert und bespielt werden. Dafür erhält der Nutzer Punkte – sogenannte Sparks – die er zum Freischalten weiterer Fähigkeiten einsetzen kann.

Das objektorientierte Cozmo Code-Lab erlaubt auch Kindern das bequeme Programmieren des Roboters.
Das objektorientierte Cozmo Code-Lab erlaubt auch Kindern das bequeme Programmieren des Roboters.

Die App bringt eine objektorientierte Programmierumgebung mit, über die man den Roboter ansteuern kann. Zusätzlich stellt Anki unter developer.anki.com ein SDK bereit, über das man Cozmo per Python programmieren kann. Durch den vorgezogenen US-Start stehen schon zahlreiche Programmierbeispiele von Drittanbietern in Netz – so etwa eine Umsetzung des Google Assistant. Der Cozmo ist ab sofort zum Preis von 230 Euro erhältlich. Zum Cozmo-Start gibt Anki auch eine limitierte Version in grauer Farbe heraus.

(sha)

24 Kommentare

Themen:

Anzeige
  1. Mini-Roboter Cozmo bekommt erweiterte Programmierumgebung

    Mini-Roboter Cozmo bekommt erweiterte Programmierumgebung

    Für das Roboterspielzeug lassen sich über eine erweiterte Fassung des Code Lab genannte Tool künftig komplexere Programme schreiben.

  2. Classroom-App, iTunes U und Apple Configurator aktualisiert

    Classroom-App, iTunes U und Apple Configurator aktualisiert

    Apple hat seine Bildungsanwendungen Classroom und iTunes U sowie sein Konfigurationswerkzeug für iOS-Geräte mit verschiedenen neuen Funktionen ausgestattet.

  3. ARD-Mediathek endlich für tvOS

    ARD-Mediathek endlich für tvOS

    Besitzer von Apple-TV-4-Boxen können Inhalte der ARD-Anstalten nun direkt auf dem Gerät abrufen – mit Einschränkungen.

  4. Nintendos Mini-SNES erscheint am 29. September

    Nintendos Mini-SNES erscheint am 29. September

    Nintendo veröffentlicht eine neue Mini-Konsole: Nach dem ständig ausverkauften Mini-NES ist nun das Super Nintendo dran. Am 29. September erscheint das Mini-SNES in Europa.

  1. Roboter-Stapler für Kids und Junggebliebene

    Roboter-Stapler für Kids und Junggebliebene

    Die KI-Spielespezialist Anki hat ein neues Digitalfahrzeug im Angebot, das intelligent auf seine Umwelt reagieren soll.

  2. Android-Backup: So gelingt die Datensicherung

    Apps, Fotos, Kontakte: Auf deinem Android-Smartphone lagern unzählige wichtige Daten. Wir zeigen, wie du ein Daten-Backup deines Handys anlegst.

  3. Welche Android Version habe ich?

    Du möchtest herausfinden, welche Android-Version du installiert hast? Dann lies diesen Artikel.

  1. Fahrbericht: Ford Expedition 2018

    Ford Expedition

    In den USA herrschen, was die richtige Fahrzeuggröße angeht, vielfach andere Vorstellungen als in Europa. Ein Ausflug mit dem für europäische Verhältnisse riesigen, auf dem US-Markt recht populären Ford Expedition 2018 zeigt dies eindrücklich

  2. Alexa-Sprachsteuerung kommt auf PCs und Smartphones

    Alexa-Sprachsteuerung kommt auf den PC

    Amazon will seine Sprachsteuerung auf PCs und Smartphones bringen. Eine Erweiterung, die das auf Android-Geräten umsetzt, wird bereits in den nächsten Tagen erwartet.

  3. Daten von 40.000 Kreditkarten bei OnePlus kompromittiert

    Speicherchip auf Kreditkarte

    Durch Einschleusen von Schadcode in die Payment-Seite des Smartphone-Herstellers OnePlus konnten die kompletten Kreditkartendaten von 40.000 Kunden abgegriffen werden.

  4. Hamburger Fotofahndung - 20 mutmaßliche G20-Gewalttäter ermittelt

    Hamburger Fotofahndung - 20 mutmaßliche G20-Gewalttäter ermittelt

    Vor einem Monat hat die Hamburger Polizei mehr als 100 Fotos von mutmaßlichen G20-Gewalttätern im Internet veröffentlicht. Das Vorgehen zahlt sich für die Ermittler offensichtlich aus, stößt aber weiterhin auf Kritik.

Anzeige