Logo von heise online

Suche
Abonnieren

Tägliche Top-News bei WhatsApp, Facebook Messenger, Telegram & Insta

preisvergleich_weiss

Recherche in 1.508.171 Produkten

Alexander Neumann

heise-Angebot Continuous Lifecycle + ContainerConf 2017: Call for Proposals startet

Continuous Lifecycle + ContainerConf 2017: Call for Proposals startet

Auftakt für die diesjährigen Auflagen der parallel stattfindenden Konferenzen zu Continuous Delivery, DevOps und Containerisierung: Ab sofort können sich Experten mit Vorträgen und Workshops für Continuous Lifecycle und ContainerConf bewerben.

Ab sofort kann man sich mit Vorträgen und Workshops für die ContainerConf 2017 und Continuous Lifecycle 2017 bewerben, die beide von 14. bis 17. November in Mannheim stattfinden, dem Veranstaltungsort des Vorjahres, als die beiden Konferenzen 550 Teilnehmer zogen. Die jeweiligen Calls for Proposals weisen auf die gewünschten Themen für die beiden Events hin, wobei auch andere themenrelevante Vorschläge erwünscht sein können. Die Frist für Einreichungen endet bei beiden Veranstaltungen am 19. Mai.

Die Continuous Lifecycle findet im November bereits zum fünften Mal statt. Sie ist die vermutlich größte deutsche Konferenz zu den Entwickler- beziehungsweise Admin-Themen Continuous Delivery und DevOps. Die ContainerConf hatte ihre Premiere letzten Herbst. Sie ist eine unabhängige Konferenz zu Docker, Kubernetes und anderen Containertechniken. Veranstalter beider Veranstaltungen sind heise Developer, iX und dpunkt.verlag, die allesamt zur Heise Medien Gruppe gehören.

Wie im vergangenen Jahr dürfen Teilnehmer der einen Konferenz ohne Aufpreis auch die Vorträge der anderen besuchen. Damals bot das gesamte Programm 56 Vorträge und drei Keynotes. Darüber hinaus wurden mehrere ganztägige Workshops angeboten.

Das Rednerpult der Continuous Lifecycle will befüllt werde, das der ContainerConf sowieso.
Das Rednerpult der Continuous Lifecycle will befüllt werden, das der ContainerConf sowieso. Vergrößern

Themenauswahl

Um ein vergleichbares Programm offerieren zu können, werden neben spannenden Erfahrungsberichten, beispielsweise über das Einführen von DevOps-Prinzipien im Unternehmen oder die Gestaltung einer Delivery Pipeline, unter anderem auch Vorträge zu Prozessen und Tools gesucht. Hier kommen unter anderem Themen wie Qualitätssicherung, Automatisierung, Service Discovery und Optimierung in Frage. Im Bereich Container sind darüber hinaus Vorträge zu Monitoring und Logging, Sicherheit, Orchestrierung und Integration von Interesse.

Continuous Lifecyle London

Mittlerweile steht auch das Programm der englischen Ausgabe der DevOps-Konferenz online. 36 Vorträge, 2 Keynotes und 6 ganztägige Workshops mögen den Besuch von London lohnen

Das fertige Programm soll Ende Juni online stehen. Wer über den Fortgang der Konferenz auf dem Laufenden bleiben möchte, kann sich via Newsletter (Continuous Lifecycle, ContainerConf) informieren lassen. Fragen zu Inhalt und Ausrichtung der Konferenz beantworten die Verantwortlichen gern per E-Mail. Auch sind Vorschläge für Sprecher willkommen. (ane)

Kommentieren

Themen:

Anzeige
  1. Call for Proposals für Continuous Lifecycle und ContainerConf bis 6. Juni verlängert

    CfP für Continuous Lifecycle und ContainerConf bis 6.6. verlängert

    Um zurückgekehrten Pfingsturlaubern noch eine Chance zur Einreichung zu geben, nehmen die Organisatoren der Continuous-Delivery- und Containerisierungskonferenz noch eine Woche lang Vortragsvorschläge entgegen.

  2. Continuous Lifecycle 2016 begrüßt Schwesterkonferenz zur Containerisierung

    Continuous Lifecycle 2016 begrüßt Schwesterkonferenz zur Containerisierung

    Ab sofort kann man sich mit Vorträgen und Workshops für die neue ContainerConf und die bereits etablierte Continuous Lifecycle bewerben, die beide von 14. bis 16. November in Mannheim stattfinden.

  3. Continuous Lifecycle/ContainerConf: Videofutter für die Feiertage

    Neu

    Als kleines Osterei stellen die Organisatoren von Continuous Lifecycle und ContainerConf Aufzeichungen vier beliebter Vorträge zum kostenlosen Anschauen zur Verfügung.

  4. Programm für ContainerConf und Continuous Lifecycle 2016 online

    Programm für ContainerConf und Continuous Lifecycle online

    Bis zum 23. September gibt es das Kombiticket für die beiden Entwicklerkonferenzen zum vergünstigten Preis. Ein vorläufiges Programm ist nun auf der Website der Veranstaltungen zu finden.

  1. Continuous Lifecycle 2015 im Zeichen von Docker und Continuous Delivery

    Zum dritten Mal bereits fand Mitte November die Continuous Lifecycle statt. Das Interesse an den Leitthemen der Konferenz – DevOps, Continuous Delivery und Containerisierung – ist weiterhin hoch, und so wurden die Besucherzahlen vom Vorjahr erneut übertroffen.

  2. Continuous Integration mit Java und JavaScript, Teil 1: Die Kunst der Versionierung

    Continuous Integration ist ein seltsamer Begriff. Das vorangestellte Wort "Continuous" betont die Integration. In der Praxis bedeutet es jedoch eher "Integrating continuously", denn die Integrationsprobleme halten Projekte auf, nicht die Frequenz.

  3. Testautomatisierung in Zeiten von Continuous Delivery

    Testautomatisierung in Zeiten von Continuous Delivery

    Durch Continuous Delivery haben sich die Herausforderungen beim automatisierten Softwaretesten in den Bereichen Unit-, Integrations- sowie UI-Tests verändert. Doch selbst spezialisierte Tester sehen sich hier mit großen Schwierigkeiten konfrontiert. Glücklicherweise gibt es zeitgemäße Lösungsansätze für einen reibungslosen Prozess.

  1. Entlassungen und Shop-Relaunch: Umbau bei Redcoon

    Entlassungen und Webseiten-Relaunch: Umbau bei Redcoon

    Der Onlineshop der Media-Saturn Tochter Redcoon ist derzeit abgestellt, offiziell ein Umbau des Shopsystems. Hinter den Kulissen soll es aber bereits Entlassungen geben.

  2. Bundestag gibt grünes Licht für einheitliche Ladegeräte – Funkabschottung befürchtet

    Bundestag gibt grünes Licht für einheitliche Ladegeräte – Funkabschottung befürchtet

    Das Parlament hat die neue EU-Richtlinie für Funkanlagen ins nationale Recht umgesetzt und den drohenden Verkaufsstopp von WLAN-Routern und Handys abgewendet. Kritiker befürchten aber eine geschlossene Welt funkfähiger Geräte.

  3. Politik in den Zeiten der Deglobalisierung

    Während vordergründig über Protektionismus und Freihandel gestritten wird, steuert die Weltwirtschaft auf einen tiefgreifenden Wandel zu. Die Ära der Globalisierung geht zuende. Liegt darin eine Chance?

  4. Terrormiliz setzt auf Drohnen: Hersteller DJI erklärt IS-Gebiet per Update zur "No Fly Zone"

    Terrormiliz setzt auf Drohnen: DJI erklärt IS-Gebiet per Update zur "No Fly Zone"

    Die Terrormiliz IS hat in Syrien und im Irak offenbar mit Drohnen experimentiert, die Sprengstoff zu Anschlagszielen befördern sollen. Offenbar im Gegenzug hat DJI die Gebiete nun per Software-Update zu Flugverbotszonen für eigene Drohnen erklärt.

Anzeige