Logo von heise online

Suche
Abonnieren

Tägliche Top-News bei WhatsApp, Facebook Messenger, Telegram & Insta

preisvergleich_weiss

Recherche in 1.734.489 Produkten

Frank Möcke

Computerzölle sollen weltweit entfallen

Die EU-Wirtschaftsminister haben am 12. Dezember in Singapur dem Abkommen zum weltweiten Zollabbau im Bereich der Informationstechnologie zugestimmt. Der entsprechende Entwurf war von Unterhändlern der EU und der USA im Rahmen der Welthandelsorganisation (WTO) ausgearbeitet worden.

Anzeige

Auf der Grundlage dieses Abkommens sollen bis zur Jahrtausendwende die Zölle für Computer, Computerbauteile und Software vollständig abgebaut werden.

Die Einigung zwischen der EU und den USA gibt nun Anlaß zu der Hoffnung, daß sich noch unentschlossene Staaten ebenfalls dem "ITA-Abkommen" anschließen werden. Nachdem auch viele im Computerbereich namhaft vertretene ostasiatische Länder einschließlich Japans Zustimmung signalisiert haben, könnte die Kardinalbedingung für das Inkrafttreten erfüllt werden: es müssen sich so viele Staaten anschließen, daß ihre Produkte zusammen 90 Prozent des Weltmarkes ausmachen. Geschähe dies, wäre die für den 15. März 1997 angestrebte Verabschiedung gesichert. (fm)

Anzeige
  1. EuGH stoppt geplantes Fluggastdaten-Abkommen der EU mit Kanada

    EuGH stoppt geplantes Fluggastdaten-Abkommen der EU mit Kanada

    Das geplante Abkommen über den Austausch sogenannter Fluggastdaten mit Kanada verstößt gegen europäische Grundrechte. Das haben die Luxemburger Richter am Mittwoch entschieden und damit die laute Kritik an dem Fluggastdaten-Abkommen bestätigt.

  2. Trotz EuGH-Kritik: EU-Kommission will an Fluggastdatenspeicherung prinzipiell festhalten

    Trotz EuGH-Kritik: EU-Kommission will an Fluggastdatenspeicherung prinzipiell festhalten

    Datenschützer, Bürgerrechtler, Linke, Grüne und Liberale sind sich einig, dass nach dem Stopp des Flugpassagierdatenabkommens mit Kanada auch Verträge mit anderen Ländern sowie das hiesige Gesetz vor dem Aus stehen.

  3. EU-Digitalkommissar: Datenschutzschild von EU und USA funktioniert

    Privacy Shield

    Was wird aus den von EU und USA vereinbarten Datenschutzregeln? Die Unsicherheit ist groß. Aus der Sicht von EU-Digitalkommissar Ansip steht das Abkommen allerdings. Andernfalls seien auch drastische Schritte möglich.

  4. Weltweites Bedauern nach Trumps Rückzug vom Klimaschutz

    Weltweites Bedauern nach Trumps Rückzug vom Klimaschutz

    Donald Trump kehrt dem Klimaabkommen von Paris den Rücken, das internationale Echo ist verheerend. Der US-Präsident will einen neuen Deal – doch Europa winkt ab.

  1. Donald Trump und eine neue Weltordnung

    Mit seiner nationalistischen Orientierung verlässt Trump die hegemonialen Strategien der US-Politik und macht den Weg frei für diejenigen, die globale Verantwortung übernehmen wollen. Über Chancen und Risiken einer weltpolitischen Wende

  2. Kuba und EU vor politischem Abkommen

    Vertragswerk soll umstrittenen "Gemeinsamen Standpunkt" von 1996 ersetzen. "Ausgewogene Behandlung" der Menschenrechtsfrage

  3. Trump gegen Merkel, die USA gegen Deutschland?

    Nach einem Trump-Berater beutet Deutschland andere EU-Länder und die USA aus, ein Brief von EU-Ratspräsident Tusk zeigt die Angst vor dem Zerfall durch Trump, nicht durch Russland

  1. Infotainment im Test: Mercedes MBUX

    Mercedes

    Autohersteller geizen mit Rechenleistung, davon konnte man bisher von wenigen Ausnahmen abgesehen immer getrost ausgehen. Doch mit dem Infotainment-System in A-Klasse und Sprinter gibt Mercedes jetzt richtig Gas in Sachen Rechenleistung, Entwicklungszeit und Software-Vertrieb

  2. Fahrbericht: Lamborghini Urus

    Lamborghini

    Er verspricht mit immerhin 650 PS reichlich Fahrdynamik, muss dabei allerdings auch ein Leergewicht von 2,2 Tonnen durch die Gegend wuchten. Er braucht Reifen, mit denen man bis zu 305 km/h fahren kann und soll trotzdem auch im Gelände überzeugen. Kann der Lamborghini Urus diese Widersprüche auflösen?

  3. Erste Ausfahrt: Mercedes A 200

    Mercedes A-Klasse

    Die vierte A-Klasse ist ein hervorragendes Auto geworden, wie eine erste Ausfahrt zeigt. Eindrucksvoll ist der Vorsprung im Bereich Infotainment. Ein Modell für die breite Masse ist es aber nicht, denn Mercedes langt selbst für Kleinigkeiten heftig zu

  4. Kanadisches Gericht beharrt auf weltweiter Google-Zensur

    Canada Place

    Kanadische Gerichte verpflichten Google dazu, bestimmte Links aus dem Index zu löschen, und zwar weltweit. Die Verfügung widerspricht US-Recht, doch die kanadische Justiz bleibt hart.

Anzeige