Logo von heise online

Suche
Abonnieren

Tägliche Top-News bei WhatsApp, Facebook Messenger, Telegram & Insta

preisvergleich_weiss

Recherche in 1.682.381 Produkten

Andreas Wilkens 18

China Mobile und Xinhua starten staatliche Suchmaschine

Die staatliche chinesische Nachrichtenagentur Xinhua und der Mobilfunkanbieter China Mobile haben am Dienstag eine gemeinsame Internet-Suchmaschine gestartet. Das Panguso genannte Angebot konzentriert sich zunächst auf die Nachrichtensuche und soll zur Recherche nach Websites, Bildern, Videos und Audio-Dateien ausgebaut werden. Außerdem sollen die Nutzer Suchergebnisse vom Computer auf Mobiltelefone per SMS verschicken können.

Anzeige

Die beiden Unternehmen haben seit August 2010 an dem neuen Angebot gearbeitet. Xinhua-Präsident Li Congjun geht laut einem Bericht seiner Agentur davon aus, dass Panguso zu einer führenden Suchmaschine in China, aber auch auf dem internationalen Markt wird. Trotz der starken Konkurrenz habe der Markt dafür noch ausreichend Potenzial, meint Wang Jianzhou, Vorsitzender von China Mobile. Bisher wird der chinesische Suchmaschinenmarkt von Baidu und Google dominiert.

Qian Xiaoqian vom Presseamt des chinesischen Staatsrat drückte zum Panguso-Start die Erwartungen der Regierung aus. Die Suchmaschine solle hochwertige und "gesunde" Produkte liefern und dabei mithelfen, die Verbreitung von "illegalen Informationen" wie Pornografie oder Gewaltdarstellungen einzudämmen. Panguso "soll sich an den Ideen und den Anforderungen der Zentralregierung orientieren, die chinesischen Gesetze und Regeln des Internets einhalten und eine vorbildliche Rolle in dieser Branche spielen", wird der Pressesprecher vom China Internet Information Center zitiert. Zusammen mit Goso.cn, das vom Parteiorgan People's Daily angeboten wird, soll Panguso ein "staatliches Team" auf dem Suchmaschinenmarkt bilden. (anw)

18 Kommentare

Themen:

Anzeige
  1. Zu hoher Spritverbrauch: China verbietet Herstellung von 553 Automodellen

    Zu hoher Spritverbrauch: China verbietet Herstellung von 553 Automodellen

    Ein halbes Tausend Modelle dürfen von nun an nicht mehr in China produziert werden. Davon betrofffen sind auch deutsche Unternehmen.

  2. China steckt 1,6 Milliarden Euro in Breitband- und Mobilfunkausbau

    China steckt 1,6 Milliarden Euro in Breitband- und Mobilfunkausbau

    Der chinesische Staat will unter anderem in den kommenden Jahren 90.000 km Glasfaserkabel verlegen lassen.

  3. Langer Marsch 5: Fehlstart für Chinas leistungsstärkste Rakete

    Langer Marsch 5: Fehlstart für Chinas leistungsstärkste Rakete

    Die Rakete Langer Marsch 5 ist ein wichtiger Bestandteil in Chinas Raumfahrtplänen. Ihre zweiter Flug war nicht erfolgreich.

  4. Kritik aus China an Trumps "Twitter-Diplomatie"

    Kritik aus China an Trumps "Twitter-Diplomatie"

    Spätestens seit seiner Wahl zum US-Präsidenten werden die berüchtigten Tweets von Donald Trump nicht nur in den USA besonders aufmerksam gelesen. Nun hat die größte chinesische Nachrichtenagentur deutliche Kritik an Trumps Twitter-Nutzung geübt.

  1. China gegen Fake News

    Suchmaschinen und Nachrichten-Websites sollen noch starker kontrolliert werden, die Argumentation gleicht derjenigen, die hierzulande im Gebrauch ist

  2. Chinas Wirtschaftsstrategie: "Made in China 2025"

    In Deutschland gibt es Unruhe wegen eines "Ausverkaufs" an China, Gabriel will die Regeln für Investitionen in der EU ändern

  3. Beim Sichuan-Erdbeben 2008 soll es in China zu einem Beinahe-GAU gekommen sein

    Vizechef der Chinesischen Atomenergiebehörde berichtete, wie ein Unglück verhindert wurde

  1. Fastfood ist eine Infektion des Körpers

    Auf die "westliche Ernährung" mit zu viel Fett und Zucker reagiert das Immunsystem durch das Auslösen einer Entzündung, die nach einer Studie auch anhalten könnte, wenn man sich wieder gesund ernährt

  2. Honda CB 1000 R

    CB 1000 R

    Honda hatte ein Jahr lang das Naked Bike CB 1000 R aus dem Programm genommen, was bei den Fans für Unruhe sorgte. Die Nachfolgerin versöhnt beim ersten Anblick, das Design ist eine interessante Mischung aus modernen Formen und klassischen Elementen. Dazu bekam der Vierzylinder 20 PS mehr

  3. Österreich: Mit permanenten Tabubrüchen wird eine neue Normalität geschaffen

    Österreichs Rechtsregierung bekennt sich immer offener zu ihrer lang verleugneten Zuneigung zum Nationalsozialismus. Ein Kommentar

  4. Strengere Regeln für YouTube-Kanäle, die Geld verdienen wollen

    Strengere Regeln für YouTube-Kanäle, die Geld verdienen wollen

    YouTube wird strenger bei der Ausschüttung von Werbegeldern: Wer mit einem Kanal weiterhin Geld verdienen will, muss mindestens 1000 Abonnenten und 4000 Stunden "Sehdauer" vorweisen. Kleine Kanäle gehen künftig leer aus.

Anzeige