Logo von heise online

Suche
Abonnieren

Tägliche Top-News bei WhatsApp, Facebook Messenger, Telegram & Insta

preisvergleich_weiss

Recherche in 1.703.355 Produkten

224

Bundesbank-Vorstand: Regulierung von Bitcoins nur Frage der Zeit

Bundesbank-Vorstand: Regulierung von Bitcoins nur Frage der Zeit

Das Bitcoin-Symbol am Fenster eines Restaurants.

Bild: dpa, Jens Kalaene

"Kryptowährungen werden über kurz oder lang Gegenstand von Gesetzgebung werden, ob zum Beispiel zum Verbraucherschutz oder zu Steuerfragen", ist Joachim Wuermeling aus dem Bundesbank-Vorstand überzeugt.

Für Bundesbank-Vorstandsmitglied Joachim Wuermeling ist eine umfassende Regulierung von Digitalwährungen wie dem Bitcoin nur noch eine Frage der Zeit. "Der Staat hat die Aufgabe, schützenswerte Interessen des Einzelnen und des Gemeinwohls zu bewahren", sagte Wuermeling am Montag in Frankfurt: "Kryptowährungen werden deshalb über kurz oder lang Gegenstand von Gesetzgebung werden, ob zum Beispiel zum Verbraucherschutz oder zu Steuerfragen."

Anzeige

Die Europäische Union hat bereits im Dezember einen ersten Schritt zur Regulierung von Kryptowährungen getan. Anleger sollen laut einer neuen Geldwäscherichtlinie künftig nicht mehr anonym bleiben können, wenn sie digitales in staatliches Geld umtauschen.

Besonders ausgeprägt sind die Regulierungsbemühungen in den Bitcoin-Hochburgen China und Südkorea. Insofern Digitalwährungen jenseits nationaler Gesetzgebungen und Grenzen funktionierten, sei allerdings eine "größtmögliche internationale Kooperation" nötig, mahnte Wuermeling, der in der Bundesbank für die Bereiche IT und Finanzmärkte zuständig ist. (dpa) / (anw)

224 Kommentare

Themen:

Anzeige
  1. Bitcoin nach 25-prozentigem Einbruch etwas stabilisiert

    Bitcoin stabilisiert sich nach 25-prozentigem Einbruch

    Nach einem heftigen Absturz scheint sich der Kurs des Bitcoin erst einmal stabilisiert zu haben. Am Mittwochmorgen stand er bei rund 11.000 US-Dollar. Es bleibt abzuwarten, wie es nun weitergeht.

  2. Bitcoin stürzt unter 10.000 US-Dollar ab

    Bitcoin

    Auf den Höhenflug folgt der Fall: Gegenüber dem Rekordhoch von Mitte Dezember hat sich der Wert der wichtigsten Kryptowährung in kurzer Zeit fast halbiert. Auch andere Kryptowährungen rauschen in die Tiefe.

  3. Bundesbank-Chef: Bitcoin-Verbot nicht notwendig – aber genaue Kontrolle

    Bundesbank-Chef: Bitcoin-Verbot nicht notwendig – aber genaue Kontrolle

    Auch wenn Bitcoin aus ökonomischer und ökologischer Sicht ineffizient sei, gebe es noch keine Rechtfertigung für ein Verbot, meint Bundesbank-Präsident Weidmann. Eine weltweite Regulierung von Kryptowährungen sei aber notwendig.

  4. Chinas und Südkoreas Vorgehen gegen Bitcoin lässt Kurse stürzen

    Bitcoin

    Angesichts des hohen Energieverbrauchs gehen China und Südkorea verstärkt gegen Bitcoin-Mining vor. Die Regulierungsbemühungen der beiden asiatischen Staaten lassen den Kurs der digitalen Währung offenbar nun einbrechen.

  1. Wie Länder auf Bitcoin und andere Kryptowährungen reagieren

    Teil 1: Die USA, Asien und Russland

  2. Statistik der Woche: Kryptowährungen boomen

    Statistik der Woche: Kryptowährungen boomen

    Der Bitcoin ist auf einem Allzeithoch und neue Kryptowährungen schießen aus dem Boden. Welche verbreitet sind, zeigt unsere Infografik.

  3. Bitcoins kaufen - so geht's

    Wer hat inzwischen nicht von der Kryptowährung "Bitcoin" gehört? Wir zeigen Ihnen, wie Sie selbst in den Bitcoin-Handel einsteigen können.

  1. Mobile World Congress 2018: Auf dem Weg zu 5G

    MWC 2018: Auf dem Weg zu 5G

    Der Markt lässt erstmals nach und das Smartphone ist längst ein gewöhnliches Gebrauchsgut. Zwar gibt es auf dem Mobile World Congress immer noch viele neue Handys, doch findet man Innovationen eher in der Netztechnik.

  2. Domain-Daten und Whois beim Denic: Sag zum Abschied leise Servus

    Sag zum Abschied leise Servus

    Schon bald wird die Denic die Daten von Domaininhabern nur noch sparsam veröffentlichen. Viele Daten wie der alte AdminC werden gar nicht mehr abgefragt, sagt Denic-Geschäftsführer Jörg Schweiger. Das alte Whois wird ein Stück weit Geschichte…..

  3. Unterwegs im BMW i3S

    BMW i3s

    Eine neue Schlupfregelung und eine harmonischere Fahrwerksabstimmung machen den batterieelektrischen BMW i3s zum Agilitätswunder mit ganzheitlichem Ansatz dank Recycling-Materialien und einer mit Strom aus Wasserkraft hergestellten CFK-Karosserie. Aber der Preis ...

  4. Umsteigen von Windows auf den Mac

    Windows Mac Müllkorb

    Der Mac ist logischer, komfortabler, benötigt weniger Wartung und bietet das Beste aus beiden Welten – das sind nur einige der Argumente für den Wechsel. Mac & i zeigt auch, wie sich Windows-Umsteiger in macOS schnell zurechtfinden.

Anzeige