Logo von heise online

Suche
Abonnieren

Tägliche Top-News bei WhatsApp, Facebook Messenger, Telegram & Insta

preisvergleich_weiss

Recherche in 1.699.188 Produkten

Martin Fischer 48

Brandgefahr: Lenovo ruft bestimmte Notebooks der Serie ThinkPad X1 Carbon zurück

Brandgefahr: Lenovo ruft bestimmte Notebooks der Serie ThinkPad X1 Carbon zurück

Lenovo ThinkPad X1 Carbon

Bild: Lenovo

Bei zwischen Dezember 2016 und Oktober 2017 produzierten Geräten der Serie ThinkPad X1 Carbon können sich Akkus überhitzen und Feuer fangen. Lenovo hat einen Rückruf gestartet.

Lenovo ruft Notebooks der Serie ThinkPad X1 Carbon zurück. Betroffen sind Geräte der fünften Generation, die zwischen Dezember 2016 und Oktober 2017 produziert worden sind. Bei den Geräten bestehe die Gefahr, dass sich eine Schraube im Notebook löst, die den Akku beschädigen und der dadurch wiederum überhitzen kann. Dann besteht Brandgefahr. Potenziell betroffen sind die Modelle 20HQ, 20HR, 20K3 und 20K4.

Anzeige

Auf einer eigens eingerichteten Website können Besitzer eines ThinkPad X1 Carbon überprüfen, ob ihr Gerät betroffen ist. Für spezielle Fragen verweist der Hersteller auf den technischen Support und an autorisierte Service-Partner. Betroffenen Kunden empfiehlt Lenovo, das Notebook auszuschalten und es bis zum Abschluss der Service-Überprüfung nicht mehr zu verwenden. (mfi)

48 Kommentare

Themen:

Anzeige
  1. Mehrere Lücken in Lenovos biometrischem Passwort-Manager

    Finger statt PIN

    Der Fingerprint Manager Pro soll auf Thinkpad-Notebooks Zugangsdaten nur mit dem richtigen Fingerabdruck freigeben. Wegen mehrerer Schwachstellen waren diese Daten aber schlecht geschützt.

  2. Intel-ME-Sicherheitslücke: Erste Produktliste, noch keine Updates

    Intel Active Management Technology (AMT)

    Zu der am 1. Mai von Intel gemeldeten Sicherheitslücke in der Management Engine (ME) gibt es einige neue Informationen, aber noch keine Updates.

  3. Lenovo feiert Thinkpad-Jubiläum mit limitierter Anniversary Edition

    Lenovo feiert Thinkpad-Jubiläum mit limitierter Anniversary Edition

    Zum 25. Jahrestag des Thinkpads will Lenovo in Europa 625 Exemplare der "ThinkPad Anniversary Edition25" verkaufen. Das Gerät entspricht in etwa dem Thinkpad T470, erweitert um "ikonische Retro-Features".

  4. Lenovo ThinkPad X1: Convertible mit IPS- oder OLED-Display, Tablet mit Andock-Tastatur

    Lenovo ThinkPad X1: Convertible mit IPS- oder OLED-Display, Tablet mit Andock-Tastatur

    Das Convertible ThinkPad X1 Yoga gibt es auch mit OLED-Display, das ThinkPad X1 Tablet mit Ansteck-Tastatur und Stift für Geschäftskunden.

  1. Die Neuerungen von Linux 4.11

    Linux-Kernel 4.11

    Die neue Kernel-Version unterstützt moderne Stromspartechniken besser und kann so die Akkulaufzeit steigern. Die Entwickler haben Grundlagen gelegt, um auf x86-64-Systemen bald bis zu 1 Petabyte Arbeitsspeicher ansprechen zu können. Die nächste Kernel-Version bringt zudem eine Technik, um die 3D-Beschleunigung von Radeon-GPUs in VMs nutzen zu können. Auch die Unterstützung für den Raspberry Pi wird besser.

  2. Android: Gerätemanager einrichten - so geht's

    Der Android-Geräte-Manager ("Find My Device") hilft, wenn Sie Ihr Smartphone verloren haben. Wir zeigen Ihnen, wie Sie die App richtig einrichten.

  3. Tipps zur Intel-ME-Sicherheitslücke SA-00075

    PC mit Intel-Netzwerkchip

    Am 1. Mai hat Intel eine Sicherheitslücke in der ME-Firmware vieler Desktop-PCs, Notebooks und Server gemeldet: Was Sie jetzt tun sollten.

  1. Vorstellung: Mercedes C-Klasse Facelift 2018

    Mercedes C-Klasse Facelift

    Nach vier Jahren im Handel wird die C-Klasse überarbeitet. Viel ändert sich jedoch nicht. Stattdessen konzentriert sich Mercedes auf Detailverbesserungen im Bereich Assistenz. Auch bei den Motoren tut sich etwas

  2. Hackergruppe stiehlt Bitcoin-Millionen mittels einfacher Phishing-Werbung

    Hackergruppe stiehlt Bitcoin-Millionen mittels einfacher Phishing-Werbung

    Sicherheitsforscher haben nach sechsmonatiger Recherche eine Gruppe von Cyberkriminellen aus der Ukraine ausgehoben, die tausende von Opfern um ihre Bitcoins erleichtert hat – mit einem überraschend simplen Trick.

Anzeige