Logo von heise online

Suche
Abonnieren

Tägliche Top-News bei WhatsApp, Facebook Messenger, Telegram & Insta

preisvergleich_weiss

Recherche in 1.531.613 Produkten

Axel Kannenberg 192

Bitkom: Jeder dritte Deutsche hat ein Smartphone

Smartphones finden offenbar eine immer größere Verbreitung in Deutschland. Laut einer Studie des Branchenverbands Bitkom besitzen 34 Prozent der Bundesbürger ein entsprechendes Gerät, teilte der Verband mit.

Bei den unter 30-Jährigen soll sogar mehr als jeder zweite Smartphone-Besitzer sein (51 Prozent). In den höheren Altersgruppen zeigt sich ein ganz anderes Bild: So habe nur gut jeder Vierte (27 Prozent) zwischen 50 und 64 Jahren ein Smartphone, bei den Senioren ab 65 Jahre seien es nur 6 Prozent.

2011 sind laut Bitkom-Angaben 11,8 Millionen Smartphones verkauft worden – 31 Prozent mehr als im Vorjahr. Gleichzeitig gingen die Verkäufe konventioneller Handys um 19 Prozent zurück, sie erreichten noch 15,6 Millionen Stück. Für das laufende Jahr prognostiziert Bitkom, dass Smartphones mit einem Anteil von 55 Prozent erstmals den Handymarkt dominieren werden.

Die steigende Bedeutung der Smartphones spiegelt sich der Studie zufolge auch in den Umsätzen wider: So wurden im letzten Jahr in Deutschland 4,1 Milliarden Euro mit Smartphones umgesetzt, ein Plus von 13 Prozent. "Bei einzelnen Netzbetreibern liegt der Anteil aktuell bei bis zu 90 Prozent", ergänzt Bitkom-Präsidiumsmitglied René Schuster. Für 2012 sollen Smartphones durchschnittlich drei Viertel des Umsatzes ausmachen, auch bedingt durch den deutlich höheren Preise gegenüber normalen Handys.

Derzeit nutzen etwa 88 Prozent aller Deutschen über 14 Jahren entweder privat oder beruflich ein Mobiltelefon, insgesamt geht der Bitkom von 98 Millionen aktiven Handys in Deutschland aus. Im Schnitt kommen damit auf jeden Bundesbürger 1,3 genutzte Handys, wobei 29 Millionen Deutsche mindestens 2 Handys parallel verwenden, 7 Millionen drei oder mehr.

Die Daten gehen nach Bitkom-Angaben auf Befragungen des Marktforschungsinstituts Aris sowie auf Erhebungen der European Information Technology Observatory zurück. (axk)

192 Kommentare

Themen:

Anzeige
  1. IDC: Tablet-Markt schrumpfte weiter

    IDC: Tablet-Markt schrumpfte weiter

    Weltweit ist der Tablet-Markt im vergangenen Quartal um 12 Prozent geschrumpft, sagt IDC. Für das Jahr 2016 geht der IT-Verband Bitkom für Deutschland davon aus, dass der Markt wachsen wird.

  2. Bitkom: Umsätze mit Smartphones in Deutschland erstmals rückläufig

    Bitkom: Umsätze mit Smartphones in Deutschland erstmals rückläufig

    In Deutschland werden in diesem Jahr voraussichtlich so viele Smartphones verkauft wie noch nie – doch die Umsätze gehen im Vergleich zum Vorjahr leicht zurück, prognostiziert der IT-Branchenverband Bitkom.

  3. Bitkom: "Frauen haben in der IT gute Chancen"

    Bitkom: "Frauen haben in der IT gute Chancen"

    In Deutschland richten sich von insgesamt 1600 IT-nahen Studiengängen nur sechs speziell und ausschließlich an Frauen, moniert der Lobbyverband Bitkom anlässlich des morgigen Girls' Day.

  4. Smartphone-Boom in Deutschland hält an

    Einkaufen mit Smartphone

    Rund 26 Millionen Smartphones wurden laut Branchenverband Bitkom im vergangenen Jahr verkauft, ein deutliches Plus zum Vorjahr. Viele Nutzer vermissen aber auch bei neuen Geräten vor allem eins: Akkus mit mehr Ausdauer.

  1. Landwirtschaftliche Nutzflächen: Vom Winde verweht

    Warum immer mehr fruchtbare Ackerböden verschwinden

  2. China im Wandel

    Die Volksrepublik zieht immer größere Mengen ausländischen Kapitals an und erlebt einen Gründer-Boom

  3. Die Bundeswehr soll wegen der Auslandseinsätze größer werden

    Aber die Personalstärke schrumpft, nun werden Frauen immer interessanter - und die überkommenen Fitnesskriterien sollen fallen

  1. Neue Drohnenverordnung: Modellflieger laufen Sturm

    Neue Drohnenverordnung: Modellflieger laufen Sturm

    Modellflieger sehen ihr Hobby durch die neuen Regeln zu unbemannten Fluggeräten in Gefahr. Stein des Anstoßes ist die Begrenzung der Flughöhe auf 100 Meter. Eine Kompromiss-Regelung soll sogar kurzfristig gekippt worden sein.

  2. Vodafone Kabel: Fritzboxen verlieren durch Wartungsfehler individuelle Einstellungen

    Vodafone Kabel: Fritzboxen verlieren durch Wartungsfehler Telefonie-Einstellungen

    Vodafone erklärt auf Nachfrage, dass es sich bei der nächtlichen Wartung um einen teilweise missglückten Routine-Eingriff gehandelt habe.

  3. Kennzeichen und Kenntnisnachweis: Neue Pflichten für Drohnenpiloten kommen

    GoPro-Drohne

    Mehr Sicherheit und Privatsphäre bringen die neuen Regeln für Drohnen laut Verkehrsminister Dobrindt. Unter anderem sind Kennzeichen an den Drohnen verpflichtend, ab einem bestimmten Gerätegewicht auch Kenntnisnachweise.

  4. Navigationssystem Galileo: Mehrere Atomuhren auf Satelliten ausgefallen

    Satellitennavigationssystem  Galileo: Mehrere Uhren ausgefallen

    Das europäische Satellitennavigationssystem Galileo hat weiterhin Probleme: Wie der ESA-Chef am Mittwoch mitteilte, sind insgesamt zehn der hochpräzisen Atomuhren ausgefallen, aber noch haben alle Satelliten Backups.

Anzeige