Logo von heise online

Suche
Abonnieren

Tägliche Top-News bei WhatsApp, Facebook Messenger, Telegram & Insta

preisvergleich_weiss

Recherche in 1.532.512 Produkten

Leo Becker 92

Bericht: Apple Retail setzt auf NFC-Bezahlsystem

Das neue Bezahlsytem in den Apple-Läden beherrscht angeblich NFC und könnte auf diese Weise die Rechnungsbegleichung per Smartphone ermöglichen. Einem Bericht zufolge unterstützt das "iPhone 6" die Funktechnik erstmals.

iPhone mit NFC-Chip und Shopping-App – bislang nur in Apples Patentanträgen
iPhone mit NFC-Chip und Shopping-App – bislang nur in Apples Patentanträgen Vergrößern
Apple hat das Point-of-Sale-Bezahlsystem in seinen Retail-Stores erneuert, berichten US-Medien. Statt auf den iPod touch setzt der Konzern nun auf das iPhone 5s in einer Spezialhülle von Verifone – diese erlaubt nicht nur die Kartenzahlung mit dem in Europa seit Jahren üblichen Chip & PIN-Verfahren, sondern sie unterstütze auch NFC, betont der Apple-Retail-Experte Gary Allen.

Damit könnte Apple mobile Bezahlungen von Smartphones oder Kreditkarten entgegennehmen, die den Übertragungsstandard ebenfalls einsetzen – im iPhone fehlt ein entsprechender Chip bisher. Es sei jedoch wahrscheinlich, dass Apple in der nächsten iPhone-Generation auf NFC setze, glaubt BrightWire – der Konzern habe bereits eine Vereinbarung mit China UnionPay über ein mobiles Bezahlsystem geschlossen.

In Patenten und Patentanträgen zeigt Apple seit Jahren Interesse an NFC – entsprechend lange gibt es Gerüchte über die Integration der Funktechnik im iPhone. Nutzer können schon länger bestimmte Accessoires in Apples Läden vom iPhone aus kaufen, dafür muss der Strichcode eingescannt werden. Die Bezahlung folgt dann über den iTunes-Account. (lbe)

92 Kommentare

Themen:

Anzeige

Anzeige
  1. Die Gerüchteküche brodelt: 4-Zoll-iPhone und "iPad Air 3" – aber keine neue Apple Watch

    Apple-Store in China

    Im März lädt Apple angeblich wieder zur Produktvorstellung: Offenbar wird das neue Einsteiger-Smartphone von Apple den Namen "iPhone 5se" tragen – es gibt sogar schon geleakte Bilder. Neue Computeruhren soll es aber erst später geben.

  2. Apple Pay: iPhone-Bezahldienst kommt nach China

    Apple Pay

    Apple bringt den kontaktlosen Bezahldienst in das riesige, bislang von einheimischen Anbietern dominierte Land. In China erwirtschaftet Apple zunehmend mehr Umsatz, es ist bereits der zweitgrößte Markt hinter den USA.

  3. "iPhone 6c" in Metall, mit A9-Chip und mehr

    iPhone 5s

    Apples neues 4-Zoll-Gerät soll angeblich an das iPhone 5s erinnern, aber flotter sein. Das berichtet ein üblicherweise gut informierter Analyst.

  4. Renderings: Wie das "iPhone SE" aussehen könnte

    Renderings: Wie das "iPhone SE" aussehen könnte

    Der Designer Martin Hajek hat einmal mehr realitätsnahe Computergrafiken von Apples nächstem Smartphone erstellt – passend zu den aktuellen Spekulationen.

  1. T-3: Hello again

    Wie jedes Jahr hat Apple auch in diesem Jahr zu einem Event eingeladen. Und wie für jedes Event gibt es auch für dieses einen mehr oder weniger kryptischen Hinweis auf das, was Apple vorstellen wird. In diesem Jahr lautet er: "Hello again". Was steckt dahinter?

  2. PayPal versucht's mal wieder

    Online ist es eine Macht, aber in Ladengeschäften hat PayPal bisher wenig auf die Reihe gekriegt. Gemeinsam mit Visa nimmt es jetzt einen neuen Anlauf. Brauchen Kunden wirklich noch ein weiteres Mobile-Payment-System?

  3. Mördans Gitarre, der Penispropeller und die Buam des Grauens

    YouTube und Co. - unsere wöchentliche Telepolis-Videoschau

  1. Zahlen, bitte! Als 128 KByte das Maß der Dinge waren

    Zahlen, bitte! Als 128 KByte noch was waren

    Heute vor 33 Jahren erschien der erste Macintosh – genauer: der Macintosh 128K. Ein Anlass, in fantastischen Zahlenwelten zu schwelgen.

  2. WebEx: Böses Sicherheitsloch in Ciscos Web-Conferencing

    Böses Sicherheitsloch in Ciscos Web-Conferencing

    Die von Millionen genutzte Browser-Erweiterung Cisco WebEx stümpert in Sachen Sicherheit. Selbst die von Cisco in aller Eile produzierte neue Version dichtet eine klaffende Lücke bestenfalls notdürftig ab.

  3. Kartendienste: Kartellamt billigt Einstieg neuer Investoren bei Here

    Kartendienste: Kartellamt billigt Einstieg neuer Investoren bei Here

    Der von Autobauern aus den Nokia-Trümmern gerettete Kartendienst arbeitet weiter an der Expansion seiner Plattform und hat für seine neuen Investoren nun grünes Licht von den Kartellwächtern bekommen.

  4. Fahrbericht: Mazda MX-5 RF Skyactiv-G 160

    Mazda MX-5

    Wir fuhren die neue MX-5-Variante mit elekrisch vesenkbarem Targadach. Kann der MX-5 RF (für „retractable hardtop“) eine reizvolle und emotionale Alternative zum gewiss nicht drögen Roadster sein? Das würde ihn von der „Roadster-Coupé“ -Variante des Vorgängers unterscheiden

Anzeige