Logo von heise online

Suche
Abonnieren

Tägliche Top-News bei WhatsApp, Facebook Messenger, Telegram & Insta

preisvergleich_weiss

Recherche in 1.508.171 Produkten

Leo Becker 92

Bericht: Apple Retail setzt auf NFC-Bezahlsystem

Das neue Bezahlsytem in den Apple-Läden beherrscht angeblich NFC und könnte auf diese Weise die Rechnungsbegleichung per Smartphone ermöglichen. Einem Bericht zufolge unterstützt das "iPhone 6" die Funktechnik erstmals.

iPhone mit NFC-Chip und Shopping-App – bislang nur in Apples Patentanträgen
iPhone mit NFC-Chip und Shopping-App – bislang nur in Apples Patentanträgen Vergrößern
Apple hat das Point-of-Sale-Bezahlsystem in seinen Retail-Stores erneuert, berichten US-Medien. Statt auf den iPod touch setzt der Konzern nun auf das iPhone 5s in einer Spezialhülle von Verifone – diese erlaubt nicht nur die Kartenzahlung mit dem in Europa seit Jahren üblichen Chip & PIN-Verfahren, sondern sie unterstütze auch NFC, betont der Apple-Retail-Experte Gary Allen.

Damit könnte Apple mobile Bezahlungen von Smartphones oder Kreditkarten entgegennehmen, die den Übertragungsstandard ebenfalls einsetzen – im iPhone fehlt ein entsprechender Chip bisher. Es sei jedoch wahrscheinlich, dass Apple in der nächsten iPhone-Generation auf NFC setze, glaubt BrightWire – der Konzern habe bereits eine Vereinbarung mit China UnionPay über ein mobiles Bezahlsystem geschlossen.

In Patenten und Patentanträgen zeigt Apple seit Jahren Interesse an NFC – entsprechend lange gibt es Gerüchte über die Integration der Funktechnik im iPhone. Nutzer können schon länger bestimmte Accessoires in Apples Läden vom iPhone aus kaufen, dafür muss der Strichcode eingescannt werden. Die Bezahlung folgt dann über den iTunes-Account. (lbe)

92 Kommentare

Themen:

Anzeige
  1. Apple Pay im Browser: Großer Shopsystemanbieter bereitet sich vor

    Apple Pay in Safari

    Erste bekannte Händler könnten ab Herbst die Zahlung mit Apple Pay im Browser unterstützen – eine bekannte Shopping-Plattform will den Bezahldienst integrieren.

  2. iPhone SE weiter stark nachgefragt

    4 iPhone SE

    Wer Apples neues 4-Zoll-Handy online kaufen will, muss sich immer noch zwei bis drei Wochen gedulden. In manchen Apple-Läden kann man aber Glück haben.

  3. Hüllenhersteller bereiten sich auf "iPhone SE" vor

    iPhone 5s

    Hersteller von iPhone-Accessoires erwarten, dass Gehäuse-Design und Abmessungen des neuen 4-Zoll-iPhones weitestgehend dem iPhone 5s entsprechen.

  4. Ab 17:45 Uhr: Liveticker und Livekommentar zum Apple-Event mit "iPhone SE", neuen iPads und mehr

    Ab 18 Uhr: Liveticker zum Apple-Event mit "iPhone SE", neuen iPads und mehr

    Apple lädt zur ersten Keynote des Jahres. Beobachter erwarten eine ganze Reihe neuer Produkte – und Überraschungen.

  1. iPhone-Kaufberatung: Vom 4s bis zum iPhone 7 Plus

    Das iPhone setzt jedes Jahr neue Maßstäbe und löst auch bei Besitzern anderer Smartphones Haben-wollen-Reflexe aus. Doch die Anschaffung ist kostspielig und nicht jeder braucht sämtliche Features – welches soll man da bloß nehmen? Wir stellen alle jüngeren Modelle einander gegenüber und lassen dabei auch Gebrauchtgeräte nicht außen vor.

  2. T-3: Hello again

    Wie jedes Jahr hat Apple auch in diesem Jahr zu einem Event eingeladen. Und wie für jedes Event gibt es auch für dieses einen mehr oder weniger kryptischen Hinweis auf das, was Apple vorstellen wird. In diesem Jahr lautet er: "Hello again". Was steckt dahinter?

  3. PayPal versucht's mal wieder

    Online ist es eine Macht, aber in Ladengeschäften hat PayPal bisher wenig auf die Reihe gekriegt. Gemeinsam mit Visa nimmt es jetzt einen neuen Anlauf. Brauchen Kunden wirklich noch ein weiteres Mobile-Payment-System?

  1. Schlösser öffnen ohne Schlüssel

    Wie es geht, zeigt YouTube

  2. Terrormiliz setzt auf Drohnen: Hersteller DJI erklärt IS-Gebiet per Update zur "No Fly Zone"

    Terrormiliz setzt auf Drohnen: DJI erklärt IS-Gebiet per Update zur "No Fly Zone"

    Die Terrormiliz IS hat in Syrien und im Irak offenbar mit Drohnen experimentiert, die Sprengstoff zu Anschlagszielen befördern sollen. Offenbar im Gegenzug hat DJI die Gebiete nun per Software-Update zu Flugverbotszonen für eigene Drohnen erklärt.

  3. Nach Protesten: WhatsApp und 21 Internetdienste im indischen Kaschmir-Tal blockiert

    Nach Protesten: WhatsApp und Dutzende Internetdienste im Kaschmir-Tal blockiert

    Die Regierung des nordindischen Bundesstaats Jammu und Kaschmir hat die Blockade von insgesamt 22 Internetdiensten angeordnet, um lokale Proteste gegen die Sicherheitskräfte einzudämmen. Vorher war schon der Mobilfunk gedrosselt worden.

  4. Call of Duty WW2: Spektakulärer Trailer der Weltkriegs-Ballerorgie

    Call of Duty WW2: Trailer der Weltkriegs-Ballerorgie

    Am 3. November können Spieler in Call of Duty WW2 den Zweiten Weltkrieg nachspielen. Jetzt gibts einen ersten Trailer mit Spielszenen.

Anzeige